bitte produktive antworten krank schwanger amtsarzt

bin nu das zweite mal hier wg mein ag. naja. kurz: letzte woche sonntag krämpfe notarzt krankenhaus, vorsichtshalber wehenhemmer, kein noro, rota oder salmonellen.krankgeschrieben bis sam, wurde mi entlassen. heute(montag) kontrolle beim ha wg blutwerten, weiter krank, schein beim ag abgegeben, glauben mir nicht, schwanger keine krankheit...."haben ja noch nicht einmal nen schein vom fa sondern nur vom ha" ging ja auch um die blutwerte da reicht der ha ja, baby gehts soweit gut bis auf den stress was es alles mit machen muss :-(. chef hat keine lust mehr will amtsarzt, hab gesagt soll er machen. was erwartet mich???? gehe auch davon aus das ich die woche kein lohn erhalten werde und nu???
achja habe sitzende tätigkeit aber das ist doch kein grund so böse zu werden, will doch an die arbeit nur werde ich nichts riskieren solange die ärzte anderer meinung sind. bin echt fertig was soll ich nur tun

Hallo,

Dein Text ist sowas von unleserlich und schlecht geschrieben. Das kann kein Mensch verstehen.

Wenn Du ihn nochmals leserlich, mit Groß-und Kleinschreibung und ein paar Absätzen versehen hier reinstellst, wird sich vielleicht jemand die Mühe machen, zu antworten.

Viele Grüße, Uta

PS: Ich zitiere eine Userin, die es letzte Woche hier auf den Punkt gebracht hat: ein freundliches Hallo, ein Bitte, Danke und eine Grußformel hat noch keinem geschadet.

Leserlich schr. = prod. Antwort, gern gen. auch mit LG, usw
H.
M.

http://www.arbeitsrecht.de/forum/showthread.php?t=186148

Entschuldigt bitte dieses wirrwarr, stelle meine Frage nocheinmal ordentlich und überdacht ins Forum.

LG Katja und danke für die Hinweise

Top Diskussionen anzeigen