Glastür kaputt, Versicherungsfall?

Hallo,
ich hätte da mal ne Frage. Ich habe vorhin unsere Küchen-Glastür kaputt gemacht. Ich habe sie aufmachen wollen, der Griff ist mir aus der Hand gerutscht und sie ist mit voller Wucht aufgegangen. Direkt hinter der Tür hängt ein Abroller für die Küchenrolle aus Metall. Dagegen ist die Tür gedonnert und die Glasscheibe ist in sämtliche Einzelteile zerfallen. Mir ist schon klar,dass ich es selbst verschuldet habe. Gibts es trotzdem eine Versicherung, die sowas zahlt?

Gruß Claudia

1

Hallo,

dann hol mal deinen Versicherungsordner aus dem Schrank und sieh nach.

Hausrat oder Haftpflicht

Lies das kleingedruckte.;-)

LG Marion

2

Hallo!

Wir haben mal das Glas in der Flurtür zerdeppert. Das hat unsere Versicherung gezahlt, aber wir haben eine Hausratvers. mit Glasbruch.

Gruß Angi05

3

Hi,
bedeutet "unsere" Glastür das es Wohneigentum ist? Dann wäre wohl u. U. eine Hausratversicherung mit Glasbruch hilfreich. Wenn man die hat ;-), also nachgucken.

Wenn die Tür einem Vermieter gehört (also i.d.R. bei gemieteten Wohnungen oder Häusern) könnte evtl. eure private Haftpflichtversicherung einspringen. Hängt davon ab, ob Schäden an einer Mietsache (oder wie das heißt) mitversichert sind - ist soweit ich weiß nicht automatisch, ich wüsste allerdings von unserer Versicherung, dass es so ist.

Also auch nachgucken ;-).

Viele Grüße
Miau2

4

Ist mein eigenes Haus. Also muß ich wohl mal nachschauen, ob es drin steht.

5

Hallo Claudia,

hier hilft nur die Glasversicherung. Mit der Hausratversicherung hat das nichts zu tun.

Wäre es eine Mietwohnung/gemietetes Haus, wäre wahrscheinlich auch die Haftpflichtversicherung inkl. Mietsachschäden nicht ausreichend, da Glasbruch in gemieteten Wohnungen in der Regel ausgeschlossen ist.


gruß pete

Top Diskussionen anzeigen