Klage im Namen des Kindes - Kosten - Rechtsschutzversicherung?

Hallo, hoffe ich bin hier richtig.........
habe per Rechtsanwalt gegen den Erzeuger meines Kindes geklagt wegen Unterhaltszahlung.

Der Rechtsanwalt sagte "ich würde im Namen des Kindes" klagen und wieso bekomme ich da heute eine dicke Rechnung wegen entstandenen Kosten einer Zwangsvollstreckung und einem Antrag einer eidesstattlichen Versicherung??????

Trägt solche Kosten nicht auch evtl. eine Rechtsschutzversicherung?

Gruß.
Bianca

Ich glaube nicht, dass eine Rechtsschutzversicherung Kosten aus dem Bereich Familienrecht uebernimmt.

Du wirst die Rechnung wahrscheinlich bekommen haben, da Du die rechtliche Stellvertreterin Deines Kindes bist.

Wieviel sollst Du denn zahlen?

Claudia

Hallo,
115,-- Euro
Gruß.
Bianca

Prozesskostenbeihilfe beantragst du beim Amtsgericht. Wenn die dir den Schein ausstellen, dann gehst du damit zu deinem Rechtsanwalt. Wenn der RA darüber in Kenntnis gesetzt wurde, agiert er normalerweise nicht, ohne diesen Schein.

erst lesen, dann motzen.............

Wiso klagst Du im Namen des Kindes?


Grüße Z.

s.o.

Hier geht es nur um die Kosten des Gerichtsvollziehers#aha.

Wieso hast Du keine PKH bekommen?

Top Diskussionen anzeigen