Lohnsteuerjahresausgleich = Pflicht?!

Hallo,

ich bin ganz normale Arbeitnehmerin und arbeite schon seit ca. 7 Jahren.

Neulich meinte jemand zu mir, dass es Pflicht ist einen Lohnsteuerjahresausgleich zu machen.
Stimmt das?
Ich habe das noch NIE gemacht.

LG

Noch nie???

Vielleicht hast du dir so ein paar Euros durch die Lappen gehen lassen!?

Ich glaub, es wird zur Pflicht, sobald man 1x eine gemacht hat (bitte korrigieren, falls falsch!!)

Nein stimmt so, wenn du einmal damit anfängst musst du jedes Jahr ran.

Hallo,

trifft das auch bei StKl. I bzw. IV zu?

Ich war bislang der Meinung, dass es in diesen Steuerklassen keine Pflicht wäre, selbst wenn man sie schon einmal gemacht hat?

Naja, bis jetzt hat sich das Finanzamt noch nie beschwert...

LG Nicole

Vielleicht beschwert sich das Finanzamt nur bei den Lohnsteuer-Erklärungen nicht, weil sie da überwiegend nachzahlen müssen ;-)

Die Einkommenssteuer-Erklärungen MÜSSEN gemacht werden.

Naja, wir waren gerade erst dort, da wir die Erklärung von 2004-2007 abgeben haben (Stkl. 3 und 5). 2003 waren wir beide 1.

Habe dann den Finanzbeamten gefragt und der meinte dann, dass wir 2003 nicht mehr abgeben können/brauchen.

Nö, Du verschenkst halt nur eventuell einiges an Geld!

Sogar als meine erste Arbeitstelle nur 1 km vom Wohnort weg war, hab ich ca. 100,- Euro zurück bekommen.

Jetzt ist meine Arbeitsstätt ca. 30 km weg und da gabs dann ungefähr 600,- Euro zurück.

Mal sehen, ob die Pauschale bleibt! Ich hoffe es #gruebel

Ist Mutteschaftsgeld bzw. Elterngeld eine Ersatzendgeldleistung???? Also muss man dann auf jeden Fall eine Steuererklärung machen?

Hi,
ja, wenn du davon mehr als den genannten Betrag bekommen hast bist du zur Abgabe verpflichtet.

Mutterschutzgeld, Elterngeld, Krankentagegeld, soweit ich weiß auch ALGI (keine Ahnung bei ALGII) gehören dazu.

viele Grüße
Miau2

ALG 2 zählt nicht zu den Lohnersatzleistungen....

#pro#pro#pro

Top Diskussionen anzeigen