Geld falsch überwiesen was kann ich tun oder was passiert jetzt ??

Hallo,

ich verstehe nicht, dass die abwarten. Die Bank ist beim Onlinebanking nicht verpflichtet, die Angaben zu prüfen. Wenn der falsche Empfänger das Geld schon abgehoben und ausgegeben hat, könntest du Schwierigkeiten haben, das Geld zurückzubekommen. Auf was genau sollst du denn warten?

LG Tanja

Hallo
erst letzte Woche ein Urteil ich glaube LG Köln
Das Geld ist futsch- wenn der Empfänger es nicht freiwillig zurück zahlt kannst du klagen aber wenn der eigentlich kein Geld hat schmeißt du noch Geld hinterher
Die Bank kann nichts mehr machen bei einer Überweisung.Hol dir Rat bei einem Anwalt

Den Punkt mit der Klage hast Du überlesen.

Wenn Du nicht "freiwillig" zahlst erfolgt eine Klage. Der Anspruch auf Rückzahlung beruht auf "ungerechtfertigter Bereicherung".

Ob dieses Urteil aber auch von höheren Gerichten bestätigt wird muss sich noch zeigen.

Bis jetzt ist dies eine Einzelfallentscheidung eines Amtsrichters.

Das kommt automatisch zurück, kann bis zu zwei Wochen dauern. Wenn man nachforschen / stornieren läßt, kostets wohl bis zu 10 euro.
Wenn du Zahen verdreht hast, wirds dieses Konto wohl so nicht geben mit dem Namen, also wird das Geld zurückkommen.
Ist mir auch schon passiert.
LG Steffi

Hallo,
es geht doch nur um den Fall wenn du das Geld nimmst und es nicht freiwillig zurück zahlst können die dich auf herausgabe verklagen.Aber es gibt die Fälle wo jemand sowieso schon pleite ist und es ihn nicht stört ob da noch jemand Geld haben will.Somit hast du richtig gehandelt und das Geld zurück bezahlt

Top Diskussionen anzeigen