Arbeiten und doch kein Geld

hallo
folgendes problehem:
mein mann geht vollzeit arbeiten ich habe im mom auch ca 150 euro auf minijop.
wenn die miete,strom und das auto bezahlt ist dann müssen wir sehen wo wir das geld wie für den kita tel herbekommen. ich weis manchmal garnicht wie ich noch kleidung kaufen soll

was uns am meisten auffrist der der spirt an die arbeit.
gibt es irgendwo hilfen alg2 steht uns nicht zu

und bitte wir leben sehr sparsam ich weis nicht mehr wo ich die kosten noch drücken soll



deswegen blöde komentare könnt hr euch sparen


an alle anderen danke

1

Schwierig...

Wenn sich die kosten nicht drücken lassen (weiß ja jetzt nich, was ihr für ausgaben habt) dann bleibt ja nur noch die möglichkeit, die einnahmen zu erhöhen.
soll heißen, daß du dir n job mit nem höheren verdienst suchen solltest (wenn die möglichkeit besteht).

lg
susanne

2

Hallo!

Du kannst noch Wohngeld beantragen.

Ausserdem gibt es bei der Familienkasse (dort wo ihr sicher auch kindergeld bezieht) einen Kinderzuschlag von 140 Euro beantragen.
Das ist extra für Kinderbetreuung etc gedacht

Beide Fomulare kannst du aus dem Internet ziehen.

Liebe Grüße Susi

3

Ich denke es wäre die beste Lösung wenn du mehr arbeiten würdest. Das ist natürlich einfach gesagt. Welche Ausbildung hast du und wo wohnst du?
150 Euro sind ja eher ein Taschengeld.

Liebe Grüße,
Valentina

4

also mehr arbeiten kann ich nicht da wir nur ein auto haben und das mein mann wieder am 14 uhr braucht um an die arbeit zufahren. auserdem muss unser sohn in den kita der in einem anderen ort ist ab nächstes jahr in die schule.

zudem leben wir auf dem land.....

ich hatte hofa abbrechen müssen wegen krebskrankheit und kann nicht alles arbeiten...


lg

28

Dein Mann braucht das Auto ab 14 Uhr, Du arbeitest aber nur bis 9 Uhr, wo ist da die Logik?

Wenn Du ohne Auto nicht klarkommst, warum zieht Ihr dann nicht in Job/Kita/Schulnähe??

Eure Kosten für Handy/Festnetz sind völlig überzogen.

Ne Kfz.-Finanzierung mit so hohen Raten muß man sich ebenfalls leisten können, was bei Euch nciht der Fall ist, auch angesichts der anderen Schulden.

5

und wenn ihr umzieht - an die stelle wo auch der kiga und der arbeitsplatz deines mannes ist? das spart dann unheimlich spritkosten. wir sind auch immer unseren arbeitsstellen hinterhergezogen. beim umzug kann man viel selber machen und das spart auch wieder. freunde, die gern helfen habt ihr sicher auch.
offensichtlich sind ja eure fixkosten zu hoch. ist die wohnung vielleicht zu teuer oder zu groß? vielleicht ist es möglich fahrgemeinschaften zu bilden?

6

Hallo,

je nach Entfernung könnte z. B. sich Dein Mann einen Freibetrag für die Kilometer eintragen lassen, auf der Lohnsteuerkarte. Dann erhöht sich das monatliche Netto, anstatt am Jahresende eine Rückerstattung der Steuer.

Ansonsten Wohngeld und Kinderzuschlag beantragen,
Versicherungen prüfen, was evtl zu teuer ist...

Parallel Haushaltsbuch führen, welche Ausgaben wofür weggehen...

Alternativ in die Nähe vom Arbeitsort Deines Mannes ziehen, Kita dann wechseln etc..

Handy abschaffen, Tel+Internet ist hoffentflich via Flat..

Ohne genaue Angaben kann Euch da keiner helfen..

Für Dich käme sonst noch in Frage, dass Du evtl noch einen Minijob findest oder bei Deinem AG mehr arbeiten kannst. (am WE, abends oder nachts!?)

LG
Mone

7

hi mone
also mein mann arbeitet bei einem grossen internet versand und das in einer stadt im mom leben wir auf dem land was mir auch ganz lieb ist.meinmann faengt um 15 uhr an mit arbeiten und ist z.b zu weihnachten nicht vor sechs uhr zuhause deswegen ist das nicht so einfach.
omas und opas sowie verwandschaft arbeiten auch alle also wann soll ich arbeiten ohne wieder ein auto kaufen zu müssen was auch wieder kostet in mom arbeite ich 3 tage von 5 uhr bis 9 uhr so kann ich den kleinen noch zur kita bringen....
versichrungen haben wir eigendlich nur die haftpflicht fürs auto sonst nix hier mal unsere aufstellung


einkommen 1400-1500 euro mann
mein ainkommen 150 euro
KG 154
macht ca 1700 euro


ausgaben
miete 410
strom 81
kita 120
rate auto 279
kfz ver. 118
rente ver. 85
tel mit flat 85
handy beide zusammen 70
gez 50
andere abzuzahlende kosten 300 mon.

macht 1518 da haben wir noch nix gegessen und auch nach keinen sprit im auto

tel und handy muessen wir reduzieren.


also wie bitte so das im deutschen staat noch was werden?

ich habe gehört das es das sozialamt noch gibt für arbeitebde menschen bei dennen das geld doch nicht reicht....


lg

8

Es ist aber ein Unterschied wie das Geld nicht reicht.

Bei euch sieht man schon alleine 579 Euro abzuzahlende Kosten, das interessiert kein Amt das ist Eigenverschulden.

Telefonflat für 85 Euro?? Ist die Leitung vergoldet?
Handy 70 Euro, muss auch nicht sein.

Kita 120 Euro? Ganztagesplatz? Wofür wenn du nur für 150 Euro arbeitest und dein Mann bis 14 Uhr zuhause ist. Oder kostet ein Kindergartenplatz bei euch soviel?

GEZ sind monatlich auch nicht 50 Euro.

weitere Kommentare laden
12

außer den bereits genannten Punkten kannst du doch locker beim Strom sparen: wir haben bei 98qm Wohnfläche, Bad und Klo ohne Tageslicht bei greenpeace energy 41€monatlich. Erst gestern kam die Jahresabrechnung und wir bekommen 5 € zurück!

Ihr könntet probieren, beim Jugendamt wirtschaftliche Jugendhilfe zu beantragen, um die Kitakosten zu senken.

Evtl. das Auto verkaufen und ein billigeres gebrauchtes (oder wenn möglich einen Roller --> niedrigere Spritkosten/ Versicherungskosten) kaufen. Die Abzahlungsrate ist ja schon echt hoch! Die könnt ihr euch doch gar nicht wirklich leisten. Und auch sonst sollten bie so geringem Einkommen jegliche Käufe auf Pump vermieden werden!
Handykosten können auf nahezu 0 gesenkt werden durch eine Prepaidkarte und dann das Handy nur für den Notfall nützen. Die normalen Telefonate können wirklich problemlos vom Festnetz aus geführt werden - und das günstiger als zu eurem Tarif. Wir zahlen bei 02 35 € für die Tel. / Internetflatrate.

lg Violinista

17

Irgendwie verstehe ich nicht, warum ihr jammert. Ihr habt euch selbst Schulden aufgeladen (Auto und "sonstige Abzahlungen", was auch immer das sein mag), da muss man sich doch vorher Gedanken machen, ob man sich das leisten kann?! Wenn ich über 500 Euro im Monat an irgendwelchen Raten zu leisten hätte, würde ich auch nichts mehr zur Seite legen können.

Ein Auto kann man gebraucht auch für 1000 Euro kaufen, da braucht man keine Ratenzahlung und ist wesentlich billiger dran! Handy, Strom, etc. da ist ne Menge Einsparpotential vorhanden...

Der Staat kann nichts dafür, dass ihr kein Geld habt. Es liegt nicht an eurem Einkommen, sondern an euren Ausgaben!!

26

Hast du falsch gelesen?
Ich wollte keine blöden bemerkungen sondern einen Rat.
Wir brauchten dringend ein Auto da unseres auf knall und fall kaputt gegangen ist und der mensch muss ja arbeiten..

ich verstehe nicht wie manch anderer vom Staat unterstützt wird und er gute arbeiter die finger ins auge bekommt...

Am strom kann ich jetzt auch nix sparen ist festgesetzt


und ne reiche verwandschaft haben wir auch nicht so wie manche hier die meinen es sich leisten zukönnen protzen was sie für geld haben und sich das nicht mal alleine erwirtschaftet haben


27

Der Staat bezahlt anderen auch nicht ihre Schulden bzw. ihr Leben über ihre Verhältnisse.

Wenn Ihr es Euch nicht leisten könnt, ein Auto mit fast 300 Euro zusätzlich zu Euren anderen Schulden abzuzahlen, muß es eben ein Älteres tun, das Ihr auch bezahlen könnt.


Du hast jede Menge Tipps bekommen zur Kostensenkung oder Einkommenserhöhung, die willst Du doch gar nicht hören. Was möchtest Du denn hören- einen Tipp, wie Euch die Allgemienheit Eure Kredite finanziert Dank derer Ihr trotz durchschnittlichen Einkommens nicht klar kommt?

18

Stell beim Jugendamt einen Antrag auf Übernahme der Kitakosten sowie einen Antrag auf Wohngeld.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen