Hartz IV und Auto kaputt?

Hallo Ihr!

Vorab ich möchte nicht angefeindet werden, sondern mich einfach nur erkundigen, #danke!

Unser Auto hat vor einer Woche den Geist aufgegeben; Fazit Motorschaden; Reparaturkosten astronomisch!

Der PKW ist unser einziges Fahrzeug und ich bin auch durch meinen Nebenjob und unser Kind auf einen PKW angewiesen.

Wenn wir den nun so verkaufen würden, springen ca. noch 1500 € raus.

Ich bekomme ca. 100 € im Monat von der ARGE (also Hartz IV).

Nun die Frage, bezahlt das Amt eventl. einen Teil der Reparatur oder muss ich mir dann eben von den restl. 1500 € ein halbwegs fahrbaren Untersatz holen oder eben laufen? Auf dem Sparbuch haben wir nix!

#danke für eine Antwort,
Nudelmaus

1

Hallo,

leider wirst du den alten verkaufen und dir vom Rest einen fahrbaren Untersatz zulegen müssen.

Ich hab einen, der hat genau 1500 Euro gekostet. Du musst etwas länger suchen, dann findest du auch ein Auto, dass in Ordnung ist. Wenn ein kleiner Wagen reicht, ist das wirklich kein Problem.

LG Marion

2

Wenn du für das Auto noch 1500 Euro bekommst kannst du dir doch einen alten gebrauchten kaufen?

Du musst doch nur von A nach B damit kommen.

Lg Mannu

3

Hallo,

ich würde mich allerdings vorab erkundigen, ob der Verkaufserlös nicht als anrechenbares Einkommen gewertet werden kann, da man zwar Sachen aus seinem Haushalt verkaufen darf (so genannte "Vermögensumschichtung), aber ein Erlös von 1.500 Euro ja nicht unerheblich sind.
Zumal 1.500 Euro bedeuten würden, dass die ARGE 15 x kein ergänzendes Alg II in Höhe von ca. 100,- zahlen müsste.

Nur so ein Gedanke.
Weiß nicht, wie die Rechtslage da aussieht ... da kann sicherlich einer unserer Alg II-Profis weiterhelfen.

Gruß,
Julia

8

Also das Geld was sie dafür bekommt ist Vermögensumschichtung und darf nicht angerechnet werden. Denn man darf ein angemessenes Auto haben. Verkauft man es und der Preis liegt in dem Rahmen der Angemessenheit wird es nicht angerechnet. Und normalerweise dürfte ein Auto auch z. B. 5000 Euro wert sein und es wäre angemessen.

10

Danke ... ich wusste doch, dass sich da einer unser Experten auskennt;-)

4

Du hast PN.

7

Fleißig! ;-)

5

nein, dafür gibt es nix, dafür muss man sparen, weil man weiß ja, dass so ein Fall eintreten kann.....

für 1500solltest du aber noch was gutes finden, was ne weile hält. ich würde aber afangen, was beiseite zu legen, sonst stehst du irgendwann ohne auto da.

6

Du mußt dann wohl von den 1500 Euro ein Auto kaufen müssen. Warum sollte die ARGE Euch ne Autoreperatur zahlen?

Ich fahre übrigens einen 11 Jahre alten Kleinwagen, der vor einem Jahre 1250 Euro gekostet hat und wir verdienen beide....

12

War ja bloß eine Frage! Gehe ja auch nicht davon aus, dass die ARGE was zahlt! Aber mal nachfragen kostet ja nichts. Gibt ja genug Leute, die sich alles mögliche bezahlen lassen :-p!

Gruß, Nudelmaus

9

Sorry, aber dafür gibt es nichts. Musst halt schauen, dass du eins für die 1500 Euro findest bzw. versuchen was anzusparen.

13

Hey!

Man könnte dich ja schon meinen persönlichen Berater nennen ;-)! Schon mal über einen Job beim Amt nachgedacht :-p?

#danke für deine Hilfe,
Nudelmaus

11

also für 1500 euro kann man doch noch ein gutes auto kriegen... #kratz
unser wagen hat 1200 gekostet und den fahren wir nun auch schon 2 jahre...

14

Die Frage war leider nur Dummfang.

So nach dem Motto: Vielleicht zahlt uns der Staat (und seine Steuerzahler) die kaputte Karre.

15

Hallo nochmal!

Man muss nicht gleich beleidigend werden, nur weil man als Autohändler kein Geschäft gemacht hat ;-)!

Und zu deiner Info, wir gehen beide arbeiten, verdienen aber leider so wenig, dass wir noch Hartz IV Zuschuss bekommen :-p! Und da darf man in meinen Augen so fragen stellen, denn der Staat ist ja wohl auch verantwortlich für so eine Lohnpolitik, oder?!

Gruß, Nudelmaus

16

Falsch!

Warum stellst Du hier eine eigentlich sinnfreie Frage, wenn Dein Mann das Auto eh wieder repariert?

Wenn Dein Fernseher oder die waschmaschine den Geist aufgeben, dann gibt es dafür auch keine Stütze.

Der Staat ist vielleicht bedingt an dem Lohndumping beteiligt. Wenn man aber keinen besser bezahlten Job hat (bzw. findet), dann muss man auch seinen lebensstil daran anpassen.

Und ein Opel Zafira ist da schon fast ne Nummer zu groß (Finde ich).

Top Diskussionen anzeigen