Lohn 2 Wochen zu spät!!!

Servus,

letzten Monat hat mein Chef mir mein Lohn erst 2 Wochen später gezahlt. Und hat schon so Ankündigungen gemacht, dass es diesen Monat auch wohl so sein wird.

Deswegen bin ich auch auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.

Wenn ich jetzt einen neue Stelle bekomme, könnte ich dann fristlos kündigen?

Danke

1

Nein könntest du nicht.

2

Rein rechtlich gesehen vielleicht nicht.

Obwohl der Arbeitgeber seinem Part (Lohn zum xx.xx zu zahlen) nicht nachgekommen ist.

Ich denke schon, dass das geht.

Wenn er schon den Lohn nicht zahlen kann, dann hat der auch keine Nerven für Kündigungsärger. Und Geld für den Anwalt auch nicht.


Unpünktliche Lohnzahlungen sind der Anfang vom Ende. Da kann man sich nur schnellstens nen neuen Job suchen.

6

Den neuen Job suche ich ja schon.

Ich arbeite als Sekretärin im Baugewerbe. Da ich die Buchhaltung mache, weiß ich, dass es der Firma finanziell gut gehen könnte. ABER da Barabhebungen im 5 stelligen Bereich mindestens einmal die Woche getätigt werden, geht es der Firma eher grottenschlecht.. Das zum einen...

Zum andern...Mein Chef ist auch sehr sehr sehr launisch, wirft Unterlagen durch das Büro, schreit herum, bei Telefonaten legt er einfach auf, und das alles OHNE jeglichen Grund. Hat mich letzte Woche mündlich gekündigt und eine Stunde später rief er mich an, und zog seine Kündigung wieder zurück... Naja vielleicht liegt es ja auch an der Mentalität. Wäre alles nicht wirklich ein Problem, wenn er das Gehalt pünktlich zahlen würde.

Danke

3

Hallo,

sag mal, was für eine Branche ist es denn?

In manchen ist das normal! Da findest du nur den nächsten AG, der genauso pünktlich bzw. unpünktlich zahlt.

Hattet ihr einen öffentlichen Auftraggeber? Die zahlen oft nicht pünktlich. Dann wäre in 3 Monaten der Spuk vorbei (falls gezahlt wird).

Gruß Marion

4

Unter Kündigung wird eine einseitige Vertragsauflösung verstanden bei dem der Vertragspartner nicht einverstanden sein muss.
Für eine fristlose Kündigung hast Du sicher keine Chance.
Eine Vertragsauflösung im gegenseitigen Einvernehmen ist ohne Frist und Termin möglich.

5

Fristlos kündigen ist nicht so schnell möglich, dass muss vorbereitet werden.

Was du machen kannst und ich auch machen wurde, ist den Arbeitgeber schriftlich abmahnen, dass er seiner Hauptpflicht (Lohn/Gehaltszalungspflicht) als Arbeitgeber nicht nachkommt und du so ein weiteres vertragswidriges Verhalten nicht dulden wirst.

Man kann wegen wiederholt unpünktlicher Gehaltszahlung fristlos kündigen, aber (und zwar ein dickes ABER) da muss eine arbeitnehmerseitige schriftliche Abmahnung vorausgehen, sowie das Gehalt muss mit einem erheblichen Verzug gezahlt werden (ca. 1-2 Monate zu spät) und die unpünktliche Zahlung muss "regelmäßig" sein.

Dann ist eine fristlose Kündigung möglich.

Gruß
Demy

Top Diskussionen anzeigen