Was haltet ihr den für einen guten Lohn?

Angeregt von dem 1000 euro fred würde mich das schon interessieren.
Manche finden 1000 euro netto für eine Halbtagsstelle super andere halten das gerade für ok.

Es handelt sich um eine Tätigkeit im Büro, also kein Job als Frisuerin oder Arzthelferin wo man ja leider echt sauschlecht verdient.

Man kann ja nun schlecht Nettolöhne vergleichen, da es klassenabhängig ist daher bitte eure Meinungen für eine Vollzeitstelle als Bürokaufrau in brutto.

Ich denke gut ist ein Gehalt von 2800-3200. Bei Personalverantwortung oder als Assi der Geschäftsleitung natürlich mehr.
Alles unter 2500 wäre undiskutabel.

Ich lebe übrigens in Hamburg und orientiere mich an dem Gehalt was meine Sekretärin (Verlag) bekommt

1

Hallo!

Wir leben ebenfalls bei Hamburg. und ich finde das von dir angegebene gehalt gut, eher sehr gut.
Leider bekommen weder mein Partner noch ich ein Gehalt in dieser Höhe.

Nicht bürobereich, sondern als IT fachkraft und ich finde das gezahlte gehalt (2100 €) NICHT wirklich angemessen, aber besser als nichts.

LG anna

PS: was ich als gelernte Erzieherin verdiene sag ich lieber nicht *gg*

2

Für eine Büroangestellte, die sich sicher nicht totarbeitet, ist das vollkommen überzogen, erst recht für eine Halbtagskraft.

Halbtags im Büro ist max 1500Euro brutto drin.

3

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wer rechnet noch mehr.
1500 für Halbtags ist 300o für Ganztage und Exat in der Mitte meines Vorschlages. Vorgabe war Brutto Vollzeit.

10

Ich war jetzt von Halbtags ausgegangen, aber ich entschuldige mich vielmals.

Leider habe ich nicht studiert und kann nicht mithalten.

Für eine Vollzeitstelle ist das Gehalt in Ordnung.
Allerdings würdest du das hier in NRW nicht bekommen.
Es sei denn du bist schon sehr lange dabei und hast dich entsprechend hochgearbeitet, oder es ist eine Stelle mit Verantwortung.

Eine ganz normal Bürokraft nach Ausbildung hat eher ein Einteigergehalt von 1500-2000 Euro brutto.

Zumindest ist das hier bei uns so und wir sind KEINE kleine Firma.



weitere Kommentare laden
4

Hallo,

das ist total unterschiedlich, je nachdem wo man wohnt.
Wir sind aus Niederbayern, und da bekommt eine Halbtagskraft im Büro max. €1100,- Brutto.
Ganztags ca. €1800,-

Gruß
Maus

6

Wieso bekommt eine Halbtagskraft nicht genau die Hälfte der Vollzeitkraft. Ich kenne das nur , dass genau ausgerechnet wird.
Bei mir ist das auch Volles Gehalt durch 38,5. Ergebnis mal 27.

9

Manche begründen dies mit der vollen Miete, die die Halbtagskraft zahlt.

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

ein Vollzeitgehalt zwischen 24.000 Euro und 30.000 Euro wäre sehr gut. Darunter gut, darüber unvorstellbar gut.

14400 Euro Brutto für Vollzeit als kaufmännische Angestellte fand ich wenig, hatte den Job trotzdem.

30.000 Euro Brutto für Vollzeit als Assistentin hatte ich auch schon - aber der Job war trotzdem schlecht bezahlt. Der wäre fürs doppelte noch nicht gut genug bezahlt gewesen. ;-)

1000 Euro Netto für Teilzeit sind verdammt viele Taler.

Gruß Marion

7

Ich sage mal so, es ist doch egal welches Gehalt man angemessen findet und welches nicht. Die Realität sieht anders aus. Man muss nehmen was man kriegt. Das von dir angegebene Gehalt von 2800 - 3200 Euro ist utopisch im Vergleich zu dem was zur Zeit in der Regel gezahlt wird.

Selbst für einen Job in Vollzeit mit körperlich schwerer Arbeit findest du solche Gehälter kaum. In der Regel liegen die Gehälter bei 1000 bis 1600 Euro brutto für Vollzeit. Egal ob Bürojob oder ein körperlich anstrengender Job. Egal ob man es gelernt hat oder nicht.

8

Hallo Tollkirsche,

ich habe als Bankkauffrau in HH gearbeitet und 1300 netto gehabt, brutto 2100 €.
Das finde ich wenig. Als Bürokauffrau in einem kleinen UN hat man sicher nicht mehr. In einem Grosskonzern würde ich als Bürokauffrau ein Gehalt ab 2400 als okay ansehen.

Nun bin ich Assistentin der GL in einer Schweizer Bank und verdiene weitaus mehr.
Für weniger möchte ich jetzt auch nu ungern mehr arbeiten.

Aber man weiss ja nie was kommt...

Wenn du deine Sekretärin so gut bezahlst und ich den Gedanken habe, nach HH zurück zu gehen, werde ich mich sicher bei dir melden!

LG Simone

13

Die Sekretärin zahlt zum Glück mein Chef #freu

14

Nach unten orientiert man sich nunmal ungern, aber deswegen blickt man nicht derart arrogant auf die Leute runter die es tagtäglich müssen und trotzdem ihren Job machen (damit meine ich nicht dich).


15

2800-3200 Brutto für nen Bürojob?

Ich hab definitiv den falschen Job #aerger

lg glu

21

Ja, du hast wahrscheinlich auch viel weniger Verantwortung als jemand der Papier von links nach rechts auf dem Schreibtisch stapelt oder mit Zahlen jongliert... *wegduck*

Was machst du noch gleich? Leben retten?

Das Gehaltsgefüge ist wirklich merkwürdig. #kratz

LG Marion

23

Ja, das werd ich auch nie verstehen *seufz* Naja, ich hab es mir ja so ausgesucht, nun muß ich damit leben und noch nebenbei arbeiten #schein

lg glu

16

In meinem Job sind VOLLZEIT maximal 1000€ drin.

Nach Tarif sind es 970 oder so netto.

Daher sollte ein Vollzeitjob schon 1000 € abwerfen, wenn man aber nichts anderes findet ist auch weniger ok. Muss halt.

Da ich allerdings auch mit vielen Überstunden, Wochenenddiensten und Bereitschaftsdiensten gearbeitet hatte ich direkt nach der Ausbildung monatlich 1200-1600 Netto.


1600 war und ist für mich viel Geld und wäre es auch wenn ich jetzt wieder einen Job finden würde.


Allerdings kommt es auch auf die Ausgaben an. Hat jemand schon 1000€ Mite ist das natürlich nicht viel.


1000-1500€ ist ein anzustrebender Bereich. Alles darüber ist momentan undiskutabel, unrealistisch und nicht dran zu denken. Sollte es aber doch vorkommen. Gerne :-) Nein, sage ich sicher nicht :-p

Aber ich bin froh wenn ich überhaupt erst mal wieder einen Job habe (Außer Minijobs)

17

Hi!

Also, als Bürokauffrau ein Bruttogehalt von monatlich mehr als 1800€ für eine VZ-Stelle ist schon sehr gut. Mehr bekommt man in der Regel nur für höherwertige kaufm. Stellen - und dann benötigt man i.d.R. auch eine Ausbildung als Großhandelskff od besser noch Industriekff. Oder eben entsprechende Weiterbildungen / Qualifikationen.

Gruß
Kim

Top Diskussionen anzeigen