Suche Leute die sich mit Kinderzuschlag auskennen!

Hallo!

Eigentlich habe ich bisher immer ca. 150 € Hartz IV im Monat bekommen.

Nun sieht unsere Sitution neu wie folgt aus.

Einkommen Mann: 1310 € netto
mein Einkommen: 240 € netto (400 € Job)
Erziehungsgeld: 300 €
Kindergeld: 154 €

Unsere Unterkunfts- und Heizkosten werden mit 499 € anerkannt (unserer Gesamtbedarf liegt bei 1331 €).

Nun hat mich das Amt zur Wohngeldstelle geschickt, wo ich aber eine Ablehnung bekommen habe. Nun soll ich Kinderzuschlag beantragen, habe aber so ein Merkblatt bekommen, wo ich meiner Meinung nach über der Einkommensgrenze liege?!

Kennt sich hier jemand aus und könnte mir eventuell sagen ob ich mit den angegebenen finanziellen Daten Recht habe oder nicht?

Vielen lieben Dank!

Nudelmaus

1

Nun ja, wäre schön, wenn du noch schreibst wie hoch das Bruttoeinkommen deines Mannes ist und ob dein Einkommen brutto wie netto ist.

2

Hier noch die "gewünschten" ;-) Daten:

Bruttoeinkommen Mann: 1.632 € und mein Einkommen Brutto 250 €

#danke dir schon mal für eine Antwort,
Nudelmaus (bin ganz gespannt!)

3

Also euer Bedarf wäre beim Kinderzuschlag folgendermaßen anzusetzen:
2x 312 Euro + 83,20 % von 499 Euro (415 Euro gerundet) = 1039 Euro Mindesteinkommensgrenze

1039 Euro + 140 Euro Kinderzuschlag = 1179 Euro Höchsteinkommensgrenze

Da liegt ihr meiner Meinung nach über der Höchsteinkommensgrenze


Aber ihr hätte noch einen ALG II Anspruch.
Dein Mann hat den maximalen Freibetrag, da er über 1500 Euro verdient. Das sind 310 Euro. Also würde von seinem Einkommen 1000 Euro angerechnet beim ALG II.

Bist du dir mit 250 Euro brutto sicher? Ein Minijob ist doch in der Regel ohne Abgaben.

Ich gehe jetzt mal von 240 Euro brutto wie netto aus. Somit hast du einen Freibetrag in Höhe von 128 Euro und es würden 112 Euro angerechnet werden.

Das Kindergeld wird auch angerechnet. Erziehungsgeld nicht.

Also:
1331 Euro Bedarf - 1000 Euro - 112 Euro - 154 Euro = 65 Euro ALG II Anspruch.

4

Hallo!

Hier kommt ein dickes fettes #danke für deine Bemühungen!!!

Habe gleich einen Brief an die ARGE gemacht, denn wozu soll ich erst was beantragen, was sowieso nicht genehmigt wird #kratz?!

Hatte ja gestern schon bei der ARGE angerufen und den Sachverhalt dargelegt, da ich ja wie gesagt schon von ausgegangen bin, das wir keinen Kinderzuschlag erhalten und der Mann da meinte ich söllte das schriftlich machen #bla#bla....!

Hoffe nur, dann hört das endlich auf mit der Antragstellerei (zumindest fürs nächste 1/2 Jahr) #schwitz oder gibt es noch mehr Ämter wo ich was beantragen muss #augen?!

Schönes WE,
Nudelmaus

5

... Nachtrag: wegen deiner Frage zu meinem Einkommen!

Mein Brutto ist nicht gleich Netto, da eine AN-Pauschalsteuer abgeht. Sind so ca. 5-10 € im Monat!

Tschü....

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen