Kann man beim Amt einen zuschuss für die Nebenkosten beantragen???

Hallo Wir haben gestern unsere nebenkosten abrechnung bekommen, und mich hat beinahe der Schlag getroffen wir sollen 1700 euro nachbezahlen. habe sofort die Abrechnung vom Letzten jahr heraus gesucht und verglichen .
Diese Summe kommt mir schier Unmöglich vor (sollen ca 100 l mehr öl verbraucht haben als im Jahr davor). Finaniell geht es uns momentan nicht so Gut (Auftragslage der Jobs ist nicht so super,und Rücklagen haben wir auch keine)) Nun meine Frage kann mann vielleicht etwas beim Amt beantragen??? habe da leider garkeine Ahnung wir bekommen auch sonst nichts vom Amt. Vielleicht kennt sich jemand aus??

Liebe grüsse Tanja

1

Soweit ich weiß, gibt es dafür keine staatliche Unterstützung. Warum auch? Für solche Fälle (Nachzahlungen) sorgt man doch vor.

Wenn der Ölverbrauch zu hoch erscheint, dann legt erst mal Widerspruch ein und lasst das prüfen. Seid Ihr im Mieterverein? Wenn nicht, trotzdem mal nachfragen, vielleicht beraten sie Euch auch einmalig gegen Gebühr.

2

also entegen meiner Vorrednerin muss ich sagen, dass ich eine andere Erfahrung gemacht habe.

ich musste vorletztes Jahr 150€ nachzahlen, und habe die Belege bei der Arge eingereicht. Ich bekamm dann immerhin 67€ dazu (also von der arge).

Die Preise erhöhen sich ja auch im Laufe des Jahres etc, ich denke die arge prüft das und berücksichtigt das. Ruf mal dort an und lass das prüfen!

3

Sie beziehen doch aber gar kein ALGII....meinst, ich könnte meine Stromrechnung auch von der ARGE zahlen lassen, weil mir die zu hoch ist?

5

ach so....sorry-

man kann bei Gaspreisen aber Einspruch einlegen, das weiß ich-

hat meine Schwester auch mal gemacht, kommt doch auch immer in den medien dass man die rechungen nicht vorbehaltslos zahlen muss....

weitere Kommentare laden
4

ach so....ihr bekommt gar kein alg 2.

aber ihr könnt da Einspruch gegen einlegen, irgendwas von irgendeinem Amt bekommt ihr natürlich nicht.

Vorbehaltslos zahlen müsst ihr aber auch nicht.

10

Für sowas gibt es keine finanzielle Unterstützung vom Staat.
Warum auch.

100 L Öl ist nicht wirklich viel und wenn man mehr geheizt hat als im Jahr davor dann geht das ganz schnell.

Du kannst aber eine Ratenzahlung vereinbaren!

11

Hallo!

Zahlt ihr den monatlich keine Nebenkosten? 1700 € sind durchschnittlich 141 € pro Monat gesehen - wir bezahlen 170 €/monatlich für eine 85 m² Wohnung - obwohl wir nur zu zweit sind haben wir in vielem einen höheren Verbrauch als eine 4-köpfige Familie und bekommen für das vergangene Jahr 100 € zurückbezahlt...

Vielleicht solltet ihr euch Gedanken machen ob es nicht einfacher ist, monatlich etwas mehr zu zahlen, dann hält sich nämlich auch die Nachzahlung in Grenzen...

13

Hi Tanja,

sollt Ihr für 100 L Öl die Summe zahlen?? oder wie??

was ist alles in den NK enthalten?? vielerorts stiegen alle Preise an, egal ob Müll, Strassenreinigung, Grundsteuersätze, Versicherungen, Strom etc..

Was habt Ihr für eine Whg, wieviel zahlt Ihr monatlich als Pauschale??

Also wir haben für Gas monatlich 75 Euro Abschlag, für Strom 125 Euro (Firmensitz mit dauerlaufenden Rechnern daheim), für Wasser 45 Euro, NK wie Geb-Vers, Strassenreinigung, Müll , Grundsteuer etc 90 Euro.. damit laufen wir so ziemlich grad aus immer... dieses Mal kam durch Erhöhung der Strom- u. Gaspreise da ne Nachzahlung von 200 Euro, dafür gabs für Müll, Strassenreinigung, Steuer etc 135 Euro zurück...

Ob Ihr einen Zuschuss bekommen könnt, hängt von Euerer Einkommenssituation ab, evtl wäret Ihr ansonsten auch Wohngeld berechtigt? Mal versuchen.
Oder mit dem VM oder Versorger sonst Ratenzahlung machen und die Abschläge hochschrauben, damit es am Jahresende nicht zu solch einem Schrecken kommt.

LG
Mone

16

EUR 1.700,- Nachzahlung sind heftig, fast unmöglich !

Und an den 100 l Öl kann es ja wohl nicht liegen. Das sind, wenn es hoch kommt EUR 80,-

Was zahlt Ihr denn im Monat an Abschlag und worin, außer in den 100 l Öl, unterscheidet sich diese Abrechnung noch von der letzten ?

17

Hallo Und vielen Dank für eure meinungen ich habe mich wohl etwas verschrieben wir sollen nicht 100l sondern 1000l ÖL mehr verbraucht haben.Und selbstverständlich zahlen wir Nebenkosten Wir zahlen 500 euro kaltmiete und bislang 230 euro Nebenkosten wovon 110euro für Öl waren. Wohngeld würde uns warscheinlich zustehen waren eigendlich grade dabei den Antrag auszufüllen ,und nun das. Haben unseren vermieter noch nich Erreicht ist wohl über Pfingsten verreist.
Werden uns mal Beraten lassen und diese Abrechnung Überprüfen lassen.

Schöne Pfingsten noch Tanja

18

Ich muss mich doch noch einmal wundern über manche Andworten die hier gemacht worden sind!
Kommt man finanziell mal in eine etwas schwirige situation und fragt nach ob es möglich währe von der arge einen Zuschuss zu bekommen wird man gleich wie ein sozial Schmarotzer Behandelt. Mann kan doch nicht bei jedem Sagen Der Will den Staat ausnutzen. Mein Mann und ich Arbeiten beide und haben eine Schwirige Situation hinter uns Er wurde Arbeitslos (er hat schon 15 jahre bei der Fa gearbeitet) grade als unsere Tochter 6 wochen alt war. Er hat eine bewerbung nach der anderen geschrieben und hat nach 2 1/2 jahren endlich wieder eine Arbeit gefunden. Doch die Zeit der arbeitslosigkeit hat uns Stark in Mitleidenschaft gezogen und wir noch heute daran zu knabbern zu haben (Die Arbeit hat der jatzt auch schon wieder 3 1/2 jahre) und wir kommen langsam wieder auf einen grünen Zweig aber es reicht Momentan nicht aus um grosartig etwas bei seite zu legen und einen haufen geld anzusparen.

Ich kenne viele leute die Noch nie Gearbeitet haben die gehen einfach zurm Amt und bekommen alles von einer Wohnung bis hin zum Kühlschrank und ach ja Gardienen werden auch bezahlt aber keine von der Stange nein da kommt sogar extra einer vom fach umd macht Gardienen nach mass und über sowas regt sich keiner auf??? ich muss mich darüber doch schon sehr wundern in was für einer gesellschaft leben wir eigendlich???


Trotzden Noch schöne rest Pfingsten...
...ach ja wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
Tanja

Top Diskussionen anzeigen