Eigenheim- wie viel Geld sollte monatlich "übrig bleiben" zum Leben?

Hallo zusammen,

ich hoffe, Ihr könnt uns weiter helfen!?

Wir werden in Kürze sehr wahrscheinlich ein Haus bauen (lassen ;-)) und erwarten im November unser zweites Kind.

Wie viel Geld sollte für zwei Erwachsene und zwei Kinder abzüglich aller Fixkosten monatlich zum Leben übrig bleiben- bzw. wie viel habt Ihr etwa (das ist keine Neugierde!!!) zur Verfügung für Lebensmittel, Kleidung, Geschenke und kleinere Anschaffungen?

Die Finanzierung steht und "theoretisch" passt alles gut (also auch das, was monatlich übrig bleiben würde für o.g. Dinge). Trotzdem würden wir uns über ein paar Infos und Anhaltspunkte freuen, weil wir natürlich kein finanzielles Risiko eingehen wollen #schwitz.

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten #danke!

Liebe Grüße #sonne,

Kathrin

1

huhu,

das ist aber ne frage. willst du ne feste zahl als anhaltspunkt haben?

ist schwer möglich, dir eine zu nennen.

ein finanzielles risiko geht man mit nem hausbau oder hauskauf doch immer ein.

reicht ein verdienst in zukunft aus, was ist, wenn der wegfällt?

was braucht ihr an geld für lebensmittel usw?

habt ihr teurer hobbys?

habt ihr rücklagen, wenn was kaputt geht, also TV, waschmaschine, auto usw.?

da könnt ich noch viele fragen aufzählen...

lg claudia

2

Hallo Kathrin,

also ich finde 1000€ sollten schon noch übrig sein im Monat, es kann bei einem Haus soviel kommen.

LG

P.S. was bleibt denn bei Euch übrig, ihr müsst es ja schonmal ein bischen überschlagen haben mit Rate und allem drum und dran

3

Hallo,

wir sind 3Personen (1Kind) haben ne Wohnung gekauft mit 150qm und großem Garten.

Bei einem Haus sieht das nochmal anderst aus wie ich finde.

Also so als Anhaltspunkt finde ich müßten gut 1000Euro übrig bleiben.

Aber es sollte auch jeden Monat möglich sein Rücklagen zu schaffen, falls mal etwas kaputt geht. (mind 250Euro)

Viel Glück lg paja

4

Vielen Dank für Eure schnellen und hilfreichen Antworten :-)!

Wir werden weiterhin zwei Gehälter haben. Ich arbeite schon lange wieder einige Stunden pro Woche, deshalb gibt's ja entsprechendes Elterngeld und nach einem Jahr geht's dann bei mir auch weiter im Job :-).

Leider haben wir noch keine endgültigen Zahlen, die gibt's erst am Montag. Aber wenn wir für's Haus (incl. aller weiteren Fixkosten) sehr hoch "ansetzen", um halt entsprechende "Puffer" drin zu haben, würden momentan ca. 1200€ "übrig" bleiben. Müsste also gehen (ein neues Auto ist in der Finanzierung enthalten- so dass der extreme Kostenpunkt die nächsten Jahre wohl weg fallen wird). Sobald beide "Zwerge" im Kindergarten sind, kann ich meine Stunden nach und nach erweitern und die Gefahr, dass mein Mann seinen Job verliert, ist glücklicher Weise sehr gering *klopfaufholz*.

Wie gesagt: Ihr habt uns sehr geholfen :-)!

5

Hallo Kathrin,

wir haben zwar nicht vor, sofort ein Haus zu kaufen, aber mal theoretisch überlegt. Denn in spätestens einem Jahr soll es auch losgehen.

Wir sind zu dem Schluss gekommen, mit 3 Kindern, die wir gern einmal haben wollen (im Moment haben wir eins), 2000 Euro zum Leben übrig haben zu wollen. Deswegen dürfte bei uns der Kaufpreis für ein Haus 250000 Euro nicht überschreiten, weil ja auch noch Nebenkosten dazu kommen. So zumindest habe ich mir das mal ausgerechnet. Da wir aber noch keine Angebote eingeholt haben, kann ich auch falsch liegen. Aber 2000 Euro oder fast 2000 hätte ich schon gern übrig mit 3 Kindern.

Aber das kommt natürlich auch auf die Ansprüche und äußeren Umstände an (müsst Ihr viel Auto zur Arbeit fahren/ wie viel wollt ihr verzichten für ein schönes Haus/ wird Euer Verdienst mal mehr etc)

Viele Grüße
Nele

6

Die Bank wird euch eh sagen ob es langt oder nicht.
Ein Ehepaar liegt bei 800 Euro Lebenshaltungskosten und die Kinder nochmal bei 300 (bei zwei).
Sprich 1200 Euro und die haben wir trotz Haus auch über.

7

Hallo,

die Finanzierung "steht" ja schon und laut Bank und Finanz-Berater "passt" alles gut :-). Trotzdem habe ich natürlich bei den Summen, von denen man bezüglich eines Haus-Baus spricht, ein mulmiges Gefühl im Bauch #schwitz und wollte halt mal von Leuten "aus der Praxis" hören, ob es tatsächlich alles so hinkommt.

Ich denke, wir haben uns schon so gut wie "dafür" entschieden" :-D- #danke auch für Deine Antwort!

Top Diskussionen anzeigen