Wie komm ich aus dem Mietvertrag raus?

Hallo ihr,
ich hab vor ner Zeit endlich nen Mietvertrag unterschrieben. Vorher natürlich von der Arge genehmigen lassen.
Im Juli kann ich einziehen.
Ich wusste aber nicht, dass mir das Amt die Miete nicht mehr bezahlt sobald ich wieder mit meiner Ausbildung weiter mache.
Seltsame Regelung dass ein 400 Euro Jobber die Miete bezahlt bekommt und jemand der ne Ausbildung macht und 300 Euro verdient darf selbst sehen wie er zurecht kommt :-[ aber nun gut, so ist es eben.
Bevor irgendjemand das falsch versteht, ich will nicht unbedingt ausziehen solange ich nicht fertig bin mit der Lehre, aber laut Vermieter muss ich da die Wohnung meiner Mutter zu klein ist für drei Personen.
Ich hab also gerechnet und gerechnet und mich überall informiert. Es würde nicht gehen dass ich 580 Warmmiete bezahle und meinen Sohn und mich ernähre.
Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den Mietvertrag nie unterschrieben #heul
Aber das wurde mir beim Amt nicht gesagt. Erst im Nachhinein als ich extra nochmal nachgefragt hatte nachdem ich was darüber im Internt gelesen hatte.

Was soll ich denn jetzt machen?
Einerseits bin ich froh endlich ne Wohnung gefunden zu haben, aber wenn ich einziehe kann ich meine Ausbildung nicht zu Ende machen.
Der einfachste Weg wäre auf eine Sozialwohnung zu warten, die könnte ich mir leisten mit Ausbildungsgehalt, Kindergeld und Unterhalt.
Aber wie komm ich jetzt aus dem Mietvertrag wieder raus? #schmoll
Ich will meine Ausbildung zu ende machen! Aber ich will deswegen keine Mietschulden bekommen! :-[

uggl & tobias 27.4.07

Dir bleibt wohl nur der Weg der ordentlichen Kündigung. Dann müsstest du allerdings eine Monatsmiete zahen..

Gruß Lena

sowas geht obwohl ich noch gar nicht in der Wohnung wohne? #kratz

Hallo

Klar, du hast ja unterschreiben. Und wenn du Pech hast und eine 3 Monatige Kündigungsfrist, mus du für 3 monate zahlen.
aber vielleicht ist dein Vermieter nett und lässt mit sic reden. Erkläre ihm die Situation.
Drücke dir die Daumen.

Bianca

weitere 12 Kommentare laden

Hallo,
hast Du schon versucht, mit dem Vermieter selbst zu sprechen und ihm Deine Situation dargelegt?

Wir vermieten selber--und ich wäre froh, wenn mein Mieter mit schon ganz früh sagt, dass er die Wohnung nicht bezahlen kann..dann würde ich schnell versuchen, einen neuen zu finden, anstatt hinter einer Miete herzulaufen, die vielleicht nie kommt (wenn sich jemand die Wohnung nicht leisten kann, ist die Wahrscheinlichkeit ja auch groß, dass da auch nix zu pfänden wäre etc).
Mal ganz davon abgesehen, dass man jemandem ja nicht auch noch Steine in den Weg legen will, wenn es auch anders möglich wäre--weiss ja nicht, wie bei euch in der Gegend der Wohnungsmarkt ist, aber mehr als "Nein" sagen und Dich auf den ordentlichen Kündigungsweg verweisen, kann er ja nicht machen.
Probier es doch einfach mal, oft erlebt man auch positive Überraschungen im Leben.

Drück die Daumen und Grüße:-)

Ich bin wahrlich keine Spezialistin, aber soweit ich weiss, ist ARGE einfach nicht mehr für Dich zuständig, wenn Du in der Ausbildung bist. Dann kannst / musst Du BAB beantragen. Google Doch mal.

Grüsse
BiDi

Ich hab mich grad mal schlaugemacht und es ist tatsächlich so, dass wenn du JETZT kündigst (Kündigung muss dem VM bis zum 03. Mai vorliegen), nur noch für Juli Miete zahlen musst.

Unglaublich...aber man lernt ja nie aus ;-)

Wirklich erstaunlich, dass man Verträge kündigen kann, die noch gar nicht in Kraft sind.

Aber erfreulich für die TE.

LG

"laut Vermieter muss ich da die Wohnung meiner Mutter zu klein ist für drei Personen. "

Übrigens: Der Vermieter kann das gar nicht bestimmen, da der Zuzug bzw. Aufenthalt von Angehörigen in der Wohnung nicht zustimmungspflichtig ist.

Top Diskussionen anzeigen