Dauernachtschicht - ist das erlaubt????

#herzlich Hallo ihr Lieben,

habe mal eine kurze Frage. Mein Mann ist Produktionshelfer, das heißt er baut Airbags, und arbeitet normalerweise in Wechselschicht (Früh/Spät). Jetzt hat sein Chef ihm die Nachtschicht auf´s Auge gedrückt. Ist ja an sich kein Problem, nur ist mein Mann jetzt in der 6. Nachtschichtwoche und soll wohl nach dieser Woche noch zwei weitere Nachtschichtwochen dranhängen. Er ist fix und fertig und völlig ausgelaugt und ich möchte gerne mal wissen ob das überhaupt legal ist so lange nachts zu arbeiten ohne mal einige Tage frei zu haben.

Er hat nur das Wochenende von Freitag morgens um sechs bis sonntag abends frei, da muss er um 21.00 Uhr wieder los. Er kann sich in der Zeit gar nicht richtig erholen, traut sich aber auch nicht seinen Chef anzusprechen weil er nur einen Zeitvertrag hat und keinesfalls seinen Job verlieren will weil er "aufmuckt". Er hat in den sechs Wochen 5 Kilo abgenommen und wiegt nur noch 55 Kilo.......#heul

Kann da vielleicht jemand ein paar info´s für mich??? Und bitte keine blöden Sprüche in der Art von "das Leben ist kein Ponyhof" etc. wie man sie hier so oft liest, damit ist mir nicht geholfen.

#herzlichGanz lieben Dank im voraus

Andrea

Solange zwischen den einzelnen Schichten die vorgeschriebenen Ruhezeiten liegen und er am Wochenende frei hat, sehe ich da überhaupt kein Problem rechtlicher Natur.

Gruß,

phoe-nix

Er muss tagsüber auch schlafen, dann ist er nicht so fertig #augen
Ich habe eine zeitlang nur Nachtschicht gemacht und das freiwillig!
Ich kenne jemanden, der macht seit 5 Jahren nur Nachtschicht.
Er muss zwischen den Schichten mindestens 11 Stunden Ruhezeit haben.

Gruß Lena

Hey Lena,

schön mal wieder von dir zu hören. Wie gehts dem Kleenen? Das er schlafen muss weiß ich doch! Wollt doch nur ne Info.... Bitte nicht aufregen. Hast dich doch auch schon oft über den rüden Ton hier geärgert, weißt du noch??? Also, jetzt fang du nicht auch noch an.

Lieben Gruß,

Andrea

Nein, ich rege mich nicht auf. Da ich selbst Nachtschicht gemacht habe, weiß ich wie das ist. Mir war es echt egal WANN ich schlafe, solange ich meine Stunden Schlaf bekommen habe. Daher kann ich es nicht nachvollziehen, dass jemand an der Nachtschicht so kaputt geht.
War nicht böse gemeint #liebdrueck

weiteren Kommentar laden

Dein Mann arbeitet von 21 - 6 uhr richtig ?

ja das ist legal, er kann dann doch tagsüber schlafen #kratz

Schlimmer finde ich bei meinem mann die Wechselschichten, weil er dann alle 2 Wochen garkein We hat !

Also mal wieder ein Beitrag, wo bestimmte Antworten unerwünscht sind!

"Und bitte keine blöden Sprüche in der Art von "das Leben ist kein Ponyhof" etc. wie man sie hier so oft liest, damit ist mir nicht geholfen. "


Ich sehe hier keinerlei arbeitsrechtliche Verstöße, Dein Mann arbeitet 5 Tage die Woche seine 8h und das halt nachts. Da das dauerhaft ist, gewöhnt sich der Körper eigentlich besser daran, als ständige Wechselschichten. Ich habe vor 13 Jahren mal an einer Tankstelle gearbeitet 2 x früh, 2 x spät, 3 x nacht, 2x frei Das hab ich grad so 2 1/2 Monate durchgehalten, der ständige Wechsel hat mich kaputt gemacht, Magengeschwüre (bin darauf anfällig) abgenommen hatte ich glaub ich 8-10 kg in der Zeit. Liegt halt nicht jedermann die Schichtarbeit. Allerdings ist sie nicht verboten und frei hat Dein Mann ja 2 Tage pro Woche.

Entweder durchhalten oder anderen Job suchen.

Ne, bestimmte Antworten nicht.... nur ne Info! Aber danke für deine überaus liebenswürdige Antwort.

Schönen Tag wünsch ich dir noch.

:-)

Huhu,

also es ist erlaubt ich habe auch nur nachtschicht gearbeitet.

Es gibt Leute die arbeiten nur nachtschicht.

er wird wohl auch nachtschicht zulage bekommen, oder?

Denn nachtschicht ist sehr gut bezahlt.

Lg
Marion

Hallo,

ich kann daran nicht rechtswidriges erkennen, ausser es ist im Arbeitsvertrag anders geregelt.

Ich kenne jemanden beim Zoll, der arbeitet grundsätzlich nur Nachts, und das seit Jahren.

LG Mel

Es gibt bei uns Kollegen, die arbeiten seit 10 Jahren nur Nachtschicht.
Je länger man das macht, desto besser gewöhnt sich der Körper auch daran.

Aber das haben die anderen ja bereits auch alle gesagt.

Dein Mann sollte die 2 Woche noch durchhalten und einfach versuchen die Zeit tagsüber so viel wie möglich abzuschalten und zu schlafen und dann geht das auch.

Wüsste ehrlich nicht wo das Problem ist, ausser das ihr weniger Zeit miteinander habt.

LG Mannu

Hallo,

lies mal hier:

http://bundesrecht.juris.de/arbzg/__5.html

und hier:

http://bundesrecht.juris.de/arbzg/__6.html

und natürlich:

http://bundesrecht.juris.de/arbzg/__7.html

Wenn sich der Tagesrhythmus ändert, stellt sich der Stoffwechsel um. Dauert nicht lange und dein Mann nimmt wieder zu. Er muss natürlich auch Nachts essen!

Gruß Marion

"Er muss natürlich auch Nachts essen!" Das ist ja genau so cool wie mein Satz "Er muss tagsüber auch schlafen" :-)

Manchen Männern muß man sowas aber schon sagen, oder?

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

meinem Vater ging es ähnlich wie Deinem Mann. Nur dass er nicht in irgendeiner Firma war, sondern jede Nacht LKW gefahren ist. Er hatte allerdings nicht nur 8 Stunden zu fahren, sondern teilweise einige Stunden länger. Klar weiss jeder, dass das im Fall meines Vaters nicht erlaubt war, doch bei sovielen Menschen, die Arbeit suchen war mein Vater froh so einen Job zu haben.
Der jüngste ist er ja auch nicht mehr.

Einige Wochen lang war er wirklich total fertig und hat insgesamt auch 15 Kilo abgenommen.

Mittlerweile hat sich alles eingespielt.

Er steht abends gegen 20.30 Uhr auf und Frühstückt.

Nachts hält er auf nem Rastplatz und haut sich ein Steak rein oder so.
Und wenn er von der Arbeit heum kommt macht er zuhause noch was und haut sich dann aufs Ohr.
Meine Schwiegermutter hat das auch Jahrelang gemacht.

Ich kenne viele, die froh wären, wenn sie einen Job hätten, wo sie nur Nachtschicht arbeiten, denn man verdient dabei ja echt sehr gut.

LG Mona

Top Diskussionen anzeigen