Bekomme keinen Job !!!! Was mach ich falsch

Hallo

Ich bin im Moment schon am verzweifeln ich bin seid Januar 2007 arbeitslos , bin aus betrieblichen Gründen gekündigt worden. Ich bin gelernte Einzelhandelskauffrau und war auch fast die ganze Zeit arbeiten ausser zum Ende meiner Schwangerschaft und 1,5 Jahre war ich zu Hause bei meiner Tochter. Und jetzt habe ich seid letztes Jahr Januar schon über 80 Bewerbungen geschrieben und ich bekomm nur Absagen óder erst gar keine Antwort. Ich habe mich am Anfang nur Teizeit und für morgens beworben wegen meiner kleinen Tochter , aber seid einem halben Jahr bewerbe ich mich Vollzeit und als Flexibel( ist alles geregelt wegen der Btreuung mit Papa und Schwiegereltern) aber es klappt trotzdem nicht. Ich habe alles versucht aber da ich auch kein Geld mehr vom Arbeitsamt bekomme geht es uns nicht so gut. Wir liegen aber auch ganze 6 Euro über dem satz um Arbeitslosengeld 2 zu bekommen. Das ist im Moment echt zum verzweifeln. :-[


Danke fürs zuhören.

Gruss Bianca

Das hört sich verdammt mies an. Als Mutter hat man es leider nicht so leicht auf dem Arbeitsmarkt. Hast du dich mal bei Zeitarbeitsfirmen in die Kartei eintragen lassen? Ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber besser als nicht. Ausserdem kann man es vielleicht als Sprungbrett nutzen.

Ich drücke dir die Daumen #klee

Gruß Lena

Hallo Bianca,

80 Bewerbungen sind definitiv zu wenig für ein ganzes Jahr. So einfach ist das.

Wo suchst du nach Stellen?

Wenn du deinen Lebenslauf als PDF speicherst (geht mit OpenOffice), deine Zeugnisse einscannst und auch als PDF speicherst, kannst du jede Menge E-Mail-Bewerbungen raushauen.

Dann solltest du auf jeden Fall inserieren:

Auf den Seiten vom Arbeitsamt und bei Kijiji.

LG Marion

Hallo Bianca,

einen guten Rat kann ich dir leider nicht geben.

Ich habe schon gefühlte 1000 Bewerbungen abgeschickt, und meist erhalt ich nicht mal Antwort.

Ist eben als Alleinerziehende mit einem Kind nicht einfach.

ABER ich hätte in meiner Branche, wenn ich Schicht bis 23Uhr arbeiten könnte, schon einiges bekommen.

Geht aber nunmal nicht.

Ich kann dir also absolut mitfühlen.

LG Mel

Hallo Bianca,

80 Bewerbungen in einem Jahr???? Da forcier das mal etwas... ich haute knapp 300 Bewerbungen in drei Monaten raus, da mir sch**egal war, in welcher Branche etc..

Sprich im kaufmännischen Bereich bewarb ich mich genauso wie als Spielhallenaufsicht, Tankstellenmitarbeiterin, etc... wichtig war mir nur,endlich einen Job.

Evtl liegts am Bewerbungsaufbau, kann man so nicht sagen.

Wie Marion Dir schon geraten hat, mach Deine Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei fertig, da kann man das schnell mit allen Unterlagen mailen.

Das die Teilzeitstellen für morgens rar sind, dürfte uns allen klar sein... da will jede Mama arbeiten..

Viel ist aber grad für abends, WE oder gar nachts findbar, wenn man nicht nur in eine Richtung gehen will.

LG
Mone

Sie bewirbt sich aber Vollzeit zeitlich flexibel ;-)

Lena, nix anderes hab ich behauptet, ich ging da nur auf ihren Hinweis ein, warum sie anfangs nix fand... !!!
#kratz

weitere 6 Kommentare laden

Du hast zweimal "seit" mit "d" anstatt mit "t" am Ende geschrieben, deshalb muß ich jetzt mal dumm fragen, ob Du Deine Bewerbungsunterlagen schonmal jemandem vorgelegt hast, der sich mit so etwas auskennt (nicht nur grammatikalisch).

Ich suche auch häufiger Bewerber aus und wenn ich in Mappen Rechtschreib- oder Formfehler entdecke, dann sortiere ich die sofort aus, egal wie die Qualifikation der Leute ist.
Mängel in deutscher Sprache (Rechtschreibung UND Grammatik) ist für mich ein absolutes No-Go und wer nicht die Sorgfalt verwendet, seine Unterlagen zu prüfen, bevor er sie mir schickt, kann auch im Job niemals sorgfältig sein.

Hallo Bianca,

hast Du schon bei ner Job-Vermittlung / Zeitarbeitsfirma probiert?
Die vermitteln auch Festanstellungen.
Wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich sogar Zeitarbeit annehmen.

Ich drücke Dir die Daumen

LG
Angelika

Hallo nochmal

Ja ich habe meine Bewerbungen überprüfen lassen habe einen Kurs vom Arbeitsamt mitgemacht für die Auffrischung in meinen Job und da haben die das alles geprüft und geändert. Wenn ich in meinem Beruf für 6,50 arbeiten kann würde ich das auch machen aber nicht in einem Sonnenstudio für 5 euro , wo ich Sonnenstudios so liebe wegen meiner Allergie!!! Ja ich bin bei Zeitarbeitsfirmen gemeldet bei zwei hier in der Nähe und wenn sie was haben wollen sie sich melden.

Gruss Bianca

Hallo Bianca,
pauschal kann man das so nicht beantworten.

Es gibt sicherlich mehrere Gründe.
Zunächst bekommen Mütter heute nicht so leicht eine Arbeit und 80 Bewerbungen sind in dieser Zeit leider auch viel zu wenig, aber es kann auch andere Gründe haben.

Rechtschreibfehler im Lebenslauf/der Bewerbung
veralteter Lebenslauf
zu große Lücken im Lebenslauf
unklarer Lebenslauf
Art der Bewerbung entspricht nicht den neuen Richtlinien
Bild ist nicht so gut gelungen
unsaubere Schrift, wenn handschriftlich gearbeitet wurde

usw.

Da gibt es noch so viele Dinge, die fehlerhaft sein können.

Manchmal sucht man auch in der falschen Branche, ist nicht flexibel genug oder hat zu hohe Gehaltsvorstellungen.

Beim Bewerbungsgespräch - sollte es so weit kommen - können auch noch viele Fehler gemacht werden.

Vielleicht solltest Du Dir ein Bewerbungstraining gönnen oder Dir von Profis bei Deinem Bewerbungsschreiben helfen lassen?
So eine Investition kann sich lohnen.;-)


Bedenke aber auch mal folgende Aspekte:
Die Welt verändert sich immer schneller und solche Berufe wie früher wird es bald nicht mehr geben.
Auch wird es zukünftig immer mehr Menschen geben, die sich ihren Arbeitsplatz selbst schaffen.
So ist es heute schon in vielen Ländern und Deutschland ist auf dem Weg dorthin.
Menschen, die in Hamburg wohnen und in Singapur arbeiten, werden in einigen Jahren auch keine Seltenheit mehr sein.

Ich kenne viele Menschen, die freiberuflich tätig sind - so wie ich.
Man hat zwar wenig Sicherheit und viel Arbeit, aber man kann sich seine Zeit gut einteilen und Familie und Beruf sind so planbarer.
Mein Beruf ist meine Berufung und ich muss mich nicht jeden Tag zur Arbeit quälen.

Wenn Du Dir Deinen Weg suchen möchtest, dann schau doch auch mal in die Bücher oder das Forum von Barbara Sher.

Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht
Sabine #sonne
(unabhängige Gesundheits- und Lebensberaterin / Selfnesstrainerin)

Top Diskussionen anzeigen