Wird Minijob auf Elterngeld angerechnet?

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja schon oben.

Mein Sohn ist jetzt knapp 5 Monate alt und ich
beziehe momentan etwas mehr als den Mindestsatz des Elterngeldes.
Da ich dringend noch ein paar Euros brauchen kann, überlege ich, ob ich einen Minijob (410,-) suchen soll.

Bekomme ich dann weniger oder gar kein Elterngeld mehr??

Wer kennt sich aus und kann mir helfen???

Übrigens, bei Elterngeld.de habe ich keine Infos gefunden.

Danke und liebe Grüße
jeannyf

Gar kein Elterngeld bekommst du nur, wenn du mehr als 30 Wochenstunden arbeitest.
Bei weniger als 30 Wochenstunden bleiben dir die 300 Euro Elterngeld auf jeden Fall erhalten. Darüber wird sofort angerechnet.

Gruß Lena

410 Euro ist aber kein Minijob mehr, sondern ein versicherungspflichtiger Job. Also mit Abzügen.

Wenn du nur den Sockelbetrag bekommst wird nichts angerechnet. Da man den immer bekommt. Bekommst du mehr Elterngeld wird dein Elterngeld neu berechnet.

Gar kein Elterngeld bekommst du nur wenn du mehr als 30 Stunden pro Woche arbeitest.

http://www.elterngeld.net/elterngeld-erwerbstaetigkeit.html

Top Diskussionen anzeigen