Elterngeld auf 2 Jahre:bekommt man dann nur 20 Monate??

Angenommen man arbeitet vorher ganztags und läßt sich das EG auf 2 Jahre auszahlen.
Wie lange bekommt man es?Da man ja sowieso 2 Monate MUtterschutz hat und da keins bekommt hat man ja im Regelfall nur 10 Monate Anspruch.Bei Zahlung auf 2 Jahre dann also nur 20 Monate??
Vielleicht hat es ja jemand schon so benatragt und weiß Bescheid.Interessiert mich nur.
Liebe Grüße.Sonja.

Hallo

bei mir ist es so, bekomme 20 Monate Elterngeld da man ja schon 2 Monate Muschugeld erhalten hat. Finde ich nicht ok, aber dagegen machen kann man nichts.

LG

Sandra

Was findest du daran nicht okay? Du kannst dir doch das halbe Mutterschaftsgeld an die Seite legen, dann kommst du auch auf 24 Monate #augen

Hallo

weil es nirgends stand als ich es damals beantragt habe. Meist stand da auf 2 Jahre splitten und wenn man kein MuschuGeld bekommt bekommt man ja auch 24 Monate bezahlt.

Das fand ich halt nicht so ok.

LG

Sandra

weitere 3 Kommentare laden

Du teilst dir die Auszahlung ja so, dass du nur die hälfte des EG jeden Monat bekommst. Die Gesamtsumme an EG ist doch gleich. 10 mal 2 kannst du doch sicher selbst ausrechnen :-)

Gruß Lena

Hi Sonja,

richtig erkannt... Die acht Wochen Mutterschaftsgeld werden abgezogen, da nicht zwei Lohnersatzleistungen gleichzeitig laufen. Bei Splitten somit 20 Monate Elterngeld.

www.elterngeld.net

Gruss

Mone

Ach Engelchen, du kennst dich doch aus, hilf mir mal auf die Sprünge, bitte!

Hallo erstmal! Wie gehts dir und der Bauchmaus?

Jedenfalls steig ich in der Diskussion hier nicht ganz durch.

Elterngeld kann man doch 12 Monate beziehen?
Aber die MuSchu-Monate (die nicht teilbar sind, oder?) werden voll mit angerechnet?
Bekommt man also trotz Splittung die ersten zwei LM volle 67%, die dann als volle EG-Monate berechnet werden?
Und geteilt wird dann nur die 10 Monate danach?
Und dann die Partnermonate: Werden die dann automatisch auch geteilt? Oder bleibts bei zwei Monaten?

Also wäre die Rechnung dann wie folgt, oder:

2 Monate MuSchu mit 67% 20 Monate geteiltes Elterngeld für die Mama und zusätzlich noch zwei Monate für den Papa, wenn er will?

Ich dank dir ganz #herzlich

PS: Hab eineinhalb Striche gesehen! Drück mir die Daumen, dass es in den nächsten Tagen zwei werden #huepf

Lach Schnuckelchen...

alsoooo wenn Du Mutterschaftsgeld erhältst, bekommst Du dieses ab Geburt 8 Wochen (volles Nettogehalt, zusammengesetzt aus KK und AG-Anteil).

Elterngeld wird gegengerechnet, so dass Du zwar 12 Monate EG-Anspruch hast, aber 10 Monate und ein paar Tage nur erhältst. Bei Splitten wird somit das Elterngeld halbiert und 20 Monate und ein paar Tage gezahlt.

Die Partnermonate bleiben davon unberührt.

Bauchmaus wächst und gedeiht... 42 cm hatte sie Montag bei der VU, KU 27,6 cm ...

wir bauen grad endlich um. bzw der Handwerker machts und ich krieg nen Vogel mit dem ganzen Chaos und Dreck hier ;-)

Parallel fängt nu wohl die Rennerei an, da AG nicht zahlt und alles grad Sch**** somit.

LG

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen