Arbeitslosengeld nach Elterngeldbezug wenn Arbeitslos ?

Hallo Ihr Lieben,

da ich einen befristeten Vertrag hatte und der in der Elternzeit endete, brauch ich mal Eure Hilfe.

Eine Bekannte meinte, ich könne nach dem Elterngeldbezug mich Arbeitslos melden und würde dann Arbeitslosengeld bekommen bis ich eine neue Stelle hätte.

Ich muß dazu sagen, daß ich jetzt seit 9 Jahren durchgängig gearbeitet habe und noch nie irgendwelche Leistungen diesbezüglich bezogen habe und mich deshalb auch überhaupt nicht auskenne.

Ich werde versuchen eine neue Anstellung zu erhalten, nur was ist, wenn ich bis dahin nichts finde ? Habe ich dann Anspruch auf Arbeitslosengeld ?

Ich steig da irgendwie gerade nicht wirklich durch.

Danke für Eure Hilfe

Deine Bekannte hat recht. Du kannst ALG I beantragen, wenn du nach dem Elterngeldbezug noch keine neue Anstellung gefunden hast. Allerdings musst du dann Eigenbemühen nachweisen und dem Arbeitsmarkt auch wirklich zur Verfügung stehen. In der Regel musst du dafür auch eine geregelte Kinderbetreuung nachweisen können.

Hallo,

ja sicher, Du kannst Dich arbeitslos melden. Dein letztes Gehalt vor der Elternzeit wird als Grundlage genommen. Dann musst Du eben angeben, wieviele Stunden Du zur Verfügung stehst und danach wird Dein Arbeitslosengeld berechnet. Ich zum Beispiel stehe 20 Stunden die Woche zur Verfügung und bekomme eben nur dafür Arbeitslosengeld. Aber das kannst du Dir ja ausrechenn lassen. Die Bezüge erhältst Du ein Jahr lang, bist in dieser Zeit kranken- und sozialversichert. Also mach es auf jeden Fall.

LG Andrea

Grrrrr... nein, leider in einem Punkt sachlich falsch:

Wurde (zB durch Elternzeit) in den letzten 150 Tagen vor Antragstellung KEIN Einkommen erzielt, ist Berechnungsgrundlage für ALG 1 NICHT das letzte Nettoeinkommen.

Stattdessen wird ein fiktives Einkommen zur Berechnung herangezogen, welches Nach Qualifikation+ Berufserfahrung geht- sprich: nach Tabelle.

LG

Hallo,

Ich kann nur sagen wie es bei mir war. Ich habe lange Jahre gearbeitet, habe dann mein Kind bekommen, war drei Jahre zuhause und habe dann anschliessend ganz normal Arbeitslosengeld bekommen. 67 % von meinem letzten Lohn. Nur eben davon die Hälfte, weil ich nur 20 Stunden zur Verfügung stand.

LG Andrea

weitere 6 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen