Bedarfsgemeinschaft und Job, was wird abgezogen?

Hallo,
ich lebe mit meinem Partner in einer sog.Bedarfsgemeinschaft, beide erhalten wir Hartz4.
Eventuell kann ich eine Vollzeitstelle bekommen. Wenn ich, angenommen, netto ca. 700,- Euro verdienen würde, was zieht dann das Amt an Kosten von meinem Partner ab? Derzeit bekommt ja jeder von uns 312 Euro, plus anteiliger Miete. Wird dann der komplette Verdienst von mir angerechnet und bekämen dann nur noch so etwas wie Mietbeihilfe?
Wer kennt sich da aus?
LG
Ulli

Hallo,

du bekommst den Freibetrag von 100 Euro, also werden ca. 600 Euro angerechnet.

Ihr bekommt beide zusammen 624 Euro. Ihr bekommt dann also noch ca. 24 Euro plus Miete.

LG Marion

ach ja, fast vergessen: Lohnt sich trotdem zu arbeiten ;-)

Hallo,

wie kommst du auf einen Freibetrag von 100 Euro?

Imho ist ein Festbetrag anrechnungsfrei und danach wird prozentual gestaffelt.

Die genaue "Formel" weiss ich jetzt nicht, aber irgendwie kann das mit den 100 Euro nicht stimmen.

Ich bin verwirrt.

LG Mel

weitere 5 Kommentare laden

Der Freibetrag berechnet sich vom Bruttogehalt. Und zwar 100 Euro Grundfreibetrag + 20 % vom Rest bis 800 Euro + 10 % vom Rest ab 800 bis 1200 (ohne Kind) /1500 (mit Kind) Euro.

Der Freibetrag wird dann vom Nettogehalt abgezogen. Das was übrig bleibt wird dann angerechnet.

Top Diskussionen anzeigen