400,-€-Job während der Elternzeit und wieder schwanger

Hallo ihr Lieben,

ich blick da bei den ganzen Neuregelungen nicht durch, vielleicht könnt ihr mir helfen, oder mir sagen, wohin ich mich wenden kann:

Mein Sohn wird im Juli 3 Jahre alt, habe auch 3 Jahre Elternzeit, die jetzt im September ausläuft. Jetzt bin ich wieder schwanger, d.h. im August kommt das zweite Baby. Habe in der Elternzeit jetzt schon seit 1 Jahr bei meinem alten Arbeitgeber auf 400,-€-Basis wieder arbeiten können.

Wie läuft das jetzt mit der finanziellen Geschichte? Ich bekomm doch jetzt kein Mutterschaftsgeld, weil ich nicht Vollzeit arbeite, oder? Wie ist das mit der Elternzeit? Verlängert die sich jetzt nur um 1 Jahr, oder wieder um 3 Jahre. Wieviel Elterngeld bekomm ich jetzt?

Könnt ihr mir helfen?

Würde mich über Antworten freuen.

LG,
kugelfisch76 + Leon 2,5 Jahre + Baby inside (17+2)

Hallo,

schau mal bei elterngeld.net nach... oder hier über Suche..

da findest Du alle Infos...

LG
Mone

Hallo,

bei einem Minijob gibt es einmalig 210 Euro Mutterschaftsgeld. Mußt du - soweit ich mich besinne - bei der Bundesknappschaft, wo auch der Minijob gemeldet ist, beantragen.
Wenn du immer 400 Euro verdient hast, die 12 Monate vor Geburt des 2. Kindes, gibt es 388 Euro Elterngeld für 1 Jahr (Geringverdienerbonus).
Du kannst den Minijob auch weitermachen, dann bekommst du die 300 Euro Mindesbeitrag Elterngeld noch oben drauf (zu deinem Minijobgehalt).

Elternzeit hast du wieder bis zum 3. Geburtstag (am Stück) für das Baby Nr 2.. Mußt du aber genauso deinen AG informieren drüber.

Gruß und alles Gute,
Bianca

Hallo,

Du bist in der gleichen Situation wie ich. Da Du in der Elternzeit für Deinen großen Sohn bist, nehme ich an, Du hast einen laufenden Vertrag von früher, der nur ruht und diese 400-Euro-Geschichte machst Du nur so zusätzlich? Und Du bist gesetzlich versichert und gerade von den Beiträgen freigestellt wegen der laufenden Elternzeit?

Dann bekommst Du von deiner KK im Mutterschutz 13 Euro pro Tag. Summiert sich auf ca. 1360 Euro wobei der Anteil der nach der Geburt bezahlt wird mit dem Elterngeld verrechnet wird.

Elterngeld erhälst Du dann 388 Euro (Sockelbetrag plus Geringverdienerbonus bei einem 400 - Euro-Job - falls es genau 400-Ero sind!) sowie 75 Euro Geschwisterbonus bis zum 3.Geburtstag Deines Großen.

Top Diskussionen anzeigen