Hilfe!!! Ab 1.4. neue Stelle und Tagesmutter springt ab!!!

Hallo,

ich hoffe so sehr, ihr habt hier ein paar Tipps für mich. Am 1.4. fange ich wieder an zu arbeiten (30 Std./Woche) und hatte auch schon eine Tagesmutter bei der Hand für meine beiden Kinder. Nun hat sie mir abgesagt, weil sie sich wohl mit der Anzahl der Kinder übernommen fühlt (betreut schon vier Kinder und mit meinen beiden wären es dann sechs).

Jetzt habe ich das riesengroße Problem, dass ich ohne professionelle Betreuung für meine Kinder da stehe! Und das 2 Wochen vor Jobantritt!!! Was soll ich nur tun? #schmoll ... Privat kann mir keiner aushelfen (weder Verwandschaft noch Freundeskreis) und beim Jugendamt gab man mir zwar den Kontakt zu einer Tagesmutter, die einen Ort weiter wohnt, aber die geht nun vor Ostern in Urlaub. Eine andere Tagesmutter, die mir von einer Bekannten empfohlen wurde, würde meine Kinder vielleicht nehmen, aber meinte, dass die Zeit bis zum Jobantritt eigentlich viel zu kurz wäre um die Kleinen (11 Monate und 2,5 Jahre alt) einzugewöhnen ... Aber ich kann doch nicht meinen Jobantritt verschieben!!! Oder doch??

Bitte helft mir ... ich bin sowas von aufgeschmissen ...

LG von Hella

1

argh ... ich meinte natürlich drei wochen vor Jobantritt ...

blöde tippis

LG von Hella

2

hi,

und wenn du es einfach erstmal nur mit der einen tagesmutter probierst? und parallel sicherheitshalber weitersuchst?

oder eine anzeige aufgibst? oder beim ag mal nachfragst, ob er was weiss... vielleicht sind da ja mütter... oder je nach betriebsgröße gibt es vielleicht einen algegliederten kiga, wo sie hinkönnten, bis eine tagesmutter gefunden ist? oder einen kiga im arbeitsort, der die kinder aufnehmen würde?

gruß
kim

4

Hallo Kim, geht leider bei der Tamu nicht, weil sie ja abgesprungen ist #schmoll .... Es gibt einen BetriebsKiGa. Aber mit ellenlanger Wartschleife, wo meine Kids bereits drinstecken. Die KiTa's, Horte und KiGa's haben mir allesamt bereits eine Absage erteilt (Wartelisten).

Bin echt fertig.
Hella

3

Hallo

Hast du schon mal bei

http://www.tagesmutter.de
http://www.babysitter.de

versucht?
Woher kommst du?

LG
Silvia

5

Hallo Silvia, ja - diese Seiten habe ich schon ausprobiert. Problem ist, dass ich auf dem Land im hohen Norden lebe und die TaMü's hier echt rar gesäht sind :-(. Ich hab schon mit einer Dame vom Jugendamt gesprochen, die mir außer jede Menge Mitleid leider nicht viel mehr nennen konnte als die Kontakte, die ich bereits angeschrieben bzw. antelefoniert habe.

LG Hella

6

Hast du es hier:

http://www.betreut.de/

schon versucht?

Viel Glück, ich drück die Daumen.

LG Mel #klee

weiteren Kommentar laden
7

Hi,

habt Ihr eine Familienbildungsstätte vor Ort? Bei uns bieten die Vormittags-Betreuung an und auch eine "Notfall-betreuung"

8

hallo,

ja, die haben wir. Allerdings haben die nur ein reines Kursprogramm und keine Betreuungsmöglichkeiten.

Mann, ich drehe hier wirklich langsam am Rad und bin schon total verzweifelt #heul

LG
Hella

10

Hallo,

bist du verheiratet? Vielleicht kann dein Mann die Kinder betreuen, bis die Tagesmutter aus dem Urlaub zurück ist.

Bist du in der Kirche? Mal beim SKF anfragen (oder Gegenstück der ev. Kirche)

Wie sieht es mit Nachbarn aus? Vielleicht gibt es da eine nette ältere Dame, die deine Kinder mal zwei Wochen betreut. So quasi als Ersatz-Oma.

LG
Sassi

Top Diskussionen anzeigen