Freistellung vom Bereitschaftsdienst???

Hallo an alle,
ich habe da mal eine frage mein Mann arbeitet im öffentlichen Dienst und muß von Novemer bis anfang April
Winterdienst machen.Das heißt wenn es schneid oder frost gibt wird er(neben seiner reguleren Arbeit,aber für die selbe Firma)angerufen und muß dan arbeiten.Da ich aber nächstes Jahr wieder arbeiten gehe (bin in Elterzeit)Und in eine andere Stadt pendeln muß,wird mein Mann unsere Tochter von der Kita abholen.
Was dann ja nicht möglich ist wenn er Dienst hat.
Da ich auch Spät Schichten machen muß bis ca.21.00uhr und wir unsere Familien nicht in der nähe haben, muß dies mein Mann machen.Also die eigentliche frage kann oder muß ihn der Arbeitgeber für den Dienst freistellen??Meine Spätschichten lassen sich leider nicht vermeiden:-(!

Hoffe ihr könnt mir helfen:-D
Liebe Grüße Sasch

1

Hallo

Nein, muss er nicht. Er hat keinen gesetzlichen Anspruch darauf. Er kann nur versuchen an den Tagn, wo du arbeitest, seine schichten anders zu legen.

Bianca

2

Hi Sasch...

fangt frühestmöglich an, wegen Tagesmama für die Zeiten oder Babysitter etc..

Einen Rechtsanspruch hat Dein Mann nicht auf Freistellung wegen Deiner Arbeitszeit.

Evlt sonst Arbeitsplatzwechsel oder vielleicht kannst Du ja doch von Spätschicht wegkommen.. Andere Lösungen gibts leider nicht, daher rotieren ja viele von uns ;-)

LG
Mone

3

Hallo,
bei meinem Mann ist es ähnlich. Der arbeitet am Flughafen und sie müssen zusätzlich zu ihren Schichten Bereitschaftsdienste machen. Das ist im Arbeitsvertrag so geregelt. Allerdings weiß er vorher wann er Bereitschaft hat und ob Früh oder Spät. Ich denke mal, daß Dein Mann wenig Chancen hat sich da befreien zu lassen, aber vielleicht kann er es ja irgendwie beeinflussen, wann er Bereitschaft hat?
LG,
Juliane

4

Ich weiß nicht, warum Eltern oft so phantasielos sind und der Einfachheit halber mal davon ausgehen, der Arbeitgeber wird's schon ausbaden...

Ich bin seit Jahren alleinerziehend und hatte für unvorhergesehenes ein gut funktionierendes Netzwerk. Mehrere andere Kiga-Mütter haben mein Kind zu sich mit nach Hause genommen, wenn ich Überstunden machen musste. Man muss sich halt absprechen.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen