Wie Urlaub finanzieren?


Dieses Jahr ist alles bei uns besonders knapp und am Ende vom Monat haben wir Glück, wenn es Null auf Null aufgeht.

An Urlaubsplanung mag ich garnicht denken, dass heißt, eigentlich sehr gerne, aber finanziell müssten wir eigentlich zuhause bleiben - vom Erholungseffekt müssten wir schon seit drei Wochen weg sein.....

Geht es euch auch so?

Hat jemand einen Tipp, wie man in ein paar Monaten noch etwas auf die Seite legen kann?
Wir fahren schon günstig in eine Ferienwohnung, allerdings müssen Hund und Pferde mit (was nicht die Welt an Geld ist), aber die Auswahl doch sehr einschränkt.

Vielleicht hat jemand ja eine kleine Motivation für mich? Würde mich sehr darüber freuen!

1

Such dir eine Reitbeteiligung, das gibt gutes Geld.

Gruß Lena

6

hi,

woher weisst du das denn? man kann heutzutage froh sein, wenn man überhaupt jemanden findet, der sich zuverlässig und vernünftig ums pferd kümmert... und bezahlen wollen dann die wenigsten...

... ich suche schon seit über 1 jahr eine reitbeteiligung bzw. jemanden, der sich um die pferde kümmert...

noch hab cih niemanden gefunden...

gruß
kim

8

Bei uns war das üblich. Es geht dann aber nicht darum, sich nur um das Pferd zu kümmern. Unsere Reitbeteiligungen gingen in den Unterricht und auch auf Turniere. Dafür wurde dann meist die halbe Stallmiete gezahlt. Ich hatte keine Reitbeteiligung, aber ich wurde ständig gefragt ob ich eine anbieten würde.

weitere Kommentare laden
2

Hallo

Wieso müssen die Pferde mit? hund verstehe ich ja aber die Pferde? Ohne die wäre es ja auch noch günstiger

Bianca

20


Ohne Pferde wäre es max. EUR 100 günstiger, aber das müssten wir mind. doppelt soviel bezahlen, wenn sie hier jemand verpflegt.
Wir haben privat eine Weide gepachtet und müssen alles selber machen, Wasser fahren etc. Das macht keiner mal so nebenbei und für über zwei Wochen kostet das dann auch Geld.
Es ist leider kein Freundschaftsdienst, den man mal so macht, da alle anderen Pferde in Pension stehen haben und man umgekehrt die Arbeit nicht wieder "gutmachen" kann.

Aber wie gesagt, der Preis für die Pferde ist quasi "geschenkt".

3

Hallo,

Nebenjob?
Reitbeteiligung vergeben?

wir waren die letzten sechs Jahre net im Urlaub, mal abgesehen von Kurztrip zur Familie.. daher kann ich Dir da keinen grossartigen Tip geben.

Evtl noch, falls noch nicht geschehen, Haushaltsbuch anfangen, Essen gehen streichen, Pizzadienst nicht mehr anrufen etc..

Es gibt hier einige, die auch ohne das Hobby Pferde net weg kommen, da man grad die monatlichen Einnahmen die Existenz sichern (wir nicht).. würde mich nicht wundern, wenn Du daher Gegenwind bekommst... kleine Vorwarnung nur ;-)

LG

Mone

21


Wir sind absolute Selbstversorger und haben unsere Pferde nicht schick im Stall stehen. Vielleicht erscheint einem da ein falsches Bild.
Wir stehen täglich - bei dem Wetter- im Matsch und versorgen die Tiere, schleppen Wasser, da wir weder Wasser, noch Strom am Stall zur Verfügung haben.

Unsere Pferde kosten auch nicht viel, da wir riesige Weide zu Pacht haben und somit nicht viel zufüttern müssen, wenn der Laie damit etwas anzufangen weiß.

Das ist auch nicht der Punkt, ob ich mein Geld für Pferde, für die Hausfinanzierung etc. ausgeben oder viele Kinder ausgebe.
Der Punkt ist, dass mein Mann voll arbeitet und ich drei halbe Tage (mehr ist nicht drin) und am Ende vom Monat halt alles gerade mal so langt.
Wir gehen auch mal essen und gönnen uns auch was, aber das soll auch so bleiben, wofür lebe ich denn sonst, wenn es mir dafür im Gegenzug nicht mal gut geht und ich mir damit eine Freude machen kann? Und ehrlich gesagt, wenn ich koche, bin ich mir nicht sicher, ob ich manchnes Mal nicht billiger mit einem Mittgstisch von der Heißen Theke wegkomme (nicht zu vergessen, die Arbeit und den Strom und den Dreck...)? Das ist kein großer Posten, zumindest keiner, für den wir in den Urlaub fahren könnnten *grins*

Der größte Geldfresser sind unsere zwei Autos, aber ohne die können wir nicht beide berufstätig sein, da wir beide sehr lange Strecken fahren müssen und das auch leider zu unterschiedlichen Zeiten.

Nebenjob hatte ich, um auf deinen Tipp zurückzukommen, aber da leidet das Kind und dann kommt wieder der Babysitter ins Spiel, der bezahl werden will: alles in allem, hat sich das nicht gerechnet. Außerdem war jedes Wochenende futsch und das ganze Privatleben leidet einfach. Wofür arbeiten, wenn man sich letzten Endes kaum noch sieht bzw. man die wenige Freizeit nicht mehr (einigermaßen entspannt) gemeinsam verbringen kann?

Sicherlich lassen sich 30-50 Euro im Monat irgendwie noch einsparen, aber auch das finanziert mir keinen Urlaub und ich möchte nicht 11 Monate ständig sparen und knapsen, da mit ich zwei Wochen wegfahren kann. Dann lieber umgekehrt, denn die zwei Wochen reißen mich dann auch nicht raus und sind wahrscheinlich viel zu kurz vom Erholungswert.

35

"Wir sind absolute Selbstversorger und haben unsere Pferde nicht schick im Stall stehen. Vielleicht erscheint einem da ein falsches Bild.
Wir stehen täglich - bei dem Wetter- im Matsch und versorgen die Tiere, schleppen Wasser, da wir weder Wasser, noch Strom am Stall zur Verfügung haben. "
Unsere Pferde kosten auch nicht viel, da wir riesige Weide zu Pacht haben und somit nicht viel zufüttern müssen, wenn der Laie damit etwas anzufangen weiß.

Ist bei uns ähnlich. Deshalb reagier ich auch so allergisch auf die Sprüche von wegen Pferde wären ein Luxus usw.... Merkwürdigerweise geht jeder vom Nobelreitstall aus und 600 Euro Stallmiete, wenn nur das Wort Pferd fällt...

"Das ist kein großer Posten, zumindest keiner, für den wir in den Urlaub fahren könnnten *grins*
Sicherlich lassen sich 30-50 Euro im Monat irgendwie noch einsparen, aber auch das finanziert mir keinen Urlaub und ich möchte nicht 11 Monate ständig sparen und knapsen, da mit ich zwei Wochen wegfahren kann. Dann lieber umgekehrt, denn die zwei Wochen reißen mich dann auch nicht raus und sind wahrscheinlich viel zu kurz vom Erholungswert. "

Genau das habe ich eben jemandem geantwortet, der mir vorrechnet, wieviel man sparen kann, wenn man nur Wasser trinkt, die Kartoffeln für 79 Cent kauft, obwohl man nur mehlige mag und sich auf Aldi-Kaffee beschränkt. Ist alles gut und schön aber ich sehe nicht ein, mich frü vielleicht 14 Tag pro Jahr derart in meinen Befürfnissen einzuschränken!

LG;

HH

weitere Kommentare laden
4

Du fragst wie Du einen Urlaub finanzieren sollst, hast aber Hund und Pferde?

Das ist ja wohl verarsche. Oder absolute Verantwortungslosigkeit. Oder einfach mal wieder jammern auf höchstem Niveau. Was machst Du wenn ihr für ein Pferd einen Tierarzt brauchst oder ein Pferd in die Tierklinik muß?
Da ist ruck zuck das Vielfache eines dessen was ein Urlaub kostet auszugeben.

5

Oh ja.. Ich habe für mein Pferd mal 6.000 DM beim Doc gelassen #schwitz

11

*kopfschüttel* Ein Pferd muss nicht unbedingt zum Tierarzt. Es gibt da noch eine Lösung #koch und die bringt sogar Geld #aha

weitere Kommentare laden
7

hi,

also, ich hab auch 2 pferde und 3 hunde... und mann und kind... in urlaub waren wir vor 5 jahren das letzte mal...

zugunsten MEINES hobbys haben wir bisher keinen urlaub gemacht... weils einfach nicht drin war... seit letztem jahr habe ich einen nebenjob, damit mein hobby nicht soviel geld von normalen gehalt schluckt... so schaffen wir es, etwas zu sparen... wäre vielleicht auch eine möglichkeit für dich...

oder kindersachen, pferdesachen verkaufen als kleinen teil, fall einer raucht - evtl. ein grund zum aufhören?

auf abos etc verzichten? telefon reduzieren?

gruß
kim

27


Ich glaube, wir haben schon alle Möglichkeiten durch.

Ich hatte letztes Jahr noch einen Nebenjob, weil unser Umzug etc. soviel verschlungen hat.
Das habe ich mit dem Job auffangen können und mein echter Job, also den ich auch vor der Elternzeit hatte, der fängt im Grunde genommen alle Kosten wie Versicherungen, Tiere oder mal Konzertkarten, Essengehen oder Geschenke ab.
Denke, das für was wir Geldausgeben ist auf das Nötigste beschränkt.

Kindersachen bringen nicht viel Geld bei uns und auch da habe ich nicht übermäßig viel, die werden bei uns auch üblicherweise in der Familie weiter gereicht, so, wie ich sie auch bekommen habe.
Rauchen tut auch keiner mehr bei uns.

Worauf ich seit längerem verzichte, ist der Besuch bei der Kosmetikerin, da mir diese 40 Euro einfach zu viel sind, aber zum Frisör muss ich weiter gehen.... *lacht*

Vielleicht ist es auch dieses Jahr ein wenig knapp, weil sehr viel auf einmal kam und diese extra Kosten einen schönen Urlaub hätten finanzieren können.

28

Ach so, was ich noch sagen wollte.

Wir waren die letzten fünf Jahre auch immer nur in einer Ferienwohnung und hatte die Pferde dabei. Das war sehr günstig und auch das einzige, was machbar war, aber völlig okay.
Nur dieses Jahr soll es auch kindgerecht sein und ein wenig Abwechslung und gleichzeitig Entlastung für uns alle sein.

9

Hm, also für uns war es bisher eigentlich kein Problem gewesen, mal ein oder zwei Jahre auf eine Urlaubsreise zu verzichten... Wenn es finanziell nicht so gut kommt, muss man halt für die nächsten 12 Monate geplant sparen und dann mit diesem extra dafür angesparten Geld wegfahren....

Sehe jetzt nicht so das Problem. #schein

29


Es ist auch nicht so das Problem, aber wir sind aufgrund der Berufstätigkeit und der Arbeit in der Freizeit halt ziemlich ausgelaugt und eine Erholung wäre schön.

Ich spreche ja auch nicht von der tollen Urlaubsreise in den Süden mit Hotelverpflegung, das brauche ich sowieso nicht, aber leider sind die Preis innerhalb Deutschlands nicht ungemein billiger.

Klar, das ist die einzige Alternative: sparen fürs nächste Jahr. Machen wir auch sicherlich und troztdem möchte ich auch dieses Jahr einen Urlaub realisieren, der Familie zuliebe, denn für irgendetwas muss ich die harte Arbeit ja lohnen, oder?

10

Hallo,

wenn am Ende vom Geld noch Monat übrig ist, dann überlege ich nicht, wie ich den Urlaub finanziere.

Sind in eurem Monatsbudget überhaupt irgendwelche Rücklagen enthalten? Falls die Waschmaschine den Geist aufgibt zum Beispiel?

Kann es sein, dass ihr die Prioritäten falsch setzt?

Gruß Marion

30


Ja, in unsere Budget sind Rücklagen enthalten.

Ich schrieb, wenn ich wiederholen darf, dass alles in allem (und das ist für uns auch alles in allem null auf null aufgeht.

Du brauchst dir also keine Gedanken über unsere Prioritäten oder unsere Waschmaschine machen.

Es bleibt halt kein Betrag über, wo ich sagen könnte, mensch, da sind ja 2000 Euro zusammen, wo fahren wir denn dieses Jahr in den Urlaub?

15

ich kanns verstehen, wenn man gerne wegmöchte, aber was nicht geht das geht nicht. so einfach ist das.

ich würde auch gerne mal wieder in die sonne fliegen, aber obwohl ich arbeiten gehe reichts das geld so grade.

zwar sparen wir auch jeden monat etwas, aber das ist für den notfall und dazu zählt urlaub garantiert nicht.

wenn wir etwas geld im sommer übrig haben, und mit übrig meine ich abzüglich sämtlicher ausgaben und rücklagen, fahren wir mit dem auto irgendwohin.


ich finde auch, du bist sehr blauäugig. alles haben haben haben....
und am ende jammern, wenn eine ungeplante ausgabe kommt...

31


Wie kommst du zu der Annahme, dass ich alles haben, haben möchte?
Hat jemand von "in die Sonne fliegen" geredet?

Ich übernehme Verantwortung für das, WAS ich habe, aber dass du davon ausgehst, dass es SOVIEL sein muss, finde ich reichlich merkwürdig?!

Und genau diese ungeplanten Ausgaben sind auch in dem Budget, was null auf null aufgeht, beinhaltet. Sei etwas vorsichtiger mit deinen Mutmaßungen und "eigenen" Bildern im Kopf, sie müssen nämlich nicht mit der Realität übereinstimmen.

Scheinbar bist du noch ein wenig zu schnell in deinem Urteilen und somit Vorurteilen, die alles andere als passend sind.

46

ich mache mir ein bild aus all den angaben, die du hier über dich preis gibts.

und ich brauche deine warnungen nicht, "vorsichtiger" zu sein, denn ich sage allen leuten direkt was ich denke.


richtig, diese bilder müssen nicht mit der realität übereinstimmen, aber oft tun sie es.

weitere Kommentare laden
16

Moin Susebine! :-)

Ihr könntet Folgendes tun:

- Telefonate / Internetnutzung reduzieren bzw. auf günstigere Tarife umsteigen
- unnütze Versicherungen kündigen (genau abwägen)
- Lebensmittel / Haushaltsbedarf beim Discounter
kaufen
- nicht mehr benötigte Sachen (Kleidung, Bücher, Videos, DVDs etc.) aussortieren und z. B. im Internet, in der lokalen Tagespresse, auf Flohmärkten oder dgl. verkaufen
- zu Geburtstagen und an Feiertagen Geld statt Naschkram oder irgendwelche Geschenke erbitten
- kurzfristige Nebenjobs annehmen
- Euch eine Reitbeteiligung suchen
- Kleingeld im Sparschwein sammeln (da kann schnell was zusammenkommen).

Viel Erfolg! :-)

32


Danke, da waren viele gute Tipps dabei, aber das meiste berücksichtigen wir schon. Eigentlich alles, bis auf die Reitbeteiligung.

Ein kurzfristiger Nebenjob wäre was, aber auch da vedient man nicht in vier Monaten bsp. 1500 Euro. Zumindest nicht seriös....

Top Diskussionen anzeigen