Schwangerschaft kein Grund zum Umziehen?ARGE-Genehmigung

Hallo. Vielleicht kennt sich hier jemand einbisshen aus oder war in vergleichbarer Situation.
Mein Freund und ich wohnen 600km voneinander entfernt.
Nachdem ich vor kurzem eher unerwartet schwanger wurde,und mich für das Kind entschieden habe, möchten wir zusammenziehen. Ich mit meinen 2 Kindern zu Ihm.
Ich lebe jezt von Arge ,mein Freund demnächst auch (hoffe nich für lange).Man hat mir jetzt bei seiner Arge gesagt ich brauche eine GEnehmigung zum Umzug,bei meiner aber das s überhaupt kein Grund zum Umziehen besteht. schwangerschaft zählt nicht.
Ohne Genehmigung wird doch meinem Freund auch keine 4 Zimmer Wohnung genehmigt?WIe ist es mit der Suche überhaupt,wieviele Chancen hat man da was zu finden wenn man auf Arge angewiesen ist.Wer hat so was schon durchgemacht, bin für jeden Tipp dankbar.

1

Hallo ;-)

Ich habe auch erfahren, dass man einen Grund braucht und es von der ARge genehmigt bekommen muss, wenn man umziehen möchte.
Das war mir aber nicht so bewußt. Aber bei uns war es so, dass die Wohnung zu klein war und mein Mann ziemlich weit weg von seinem Arbeitsplatz enfernt wohnte. Somit wurde es genehmigt.

Ich denke nicht, dass sie euch verbieten, zusammen zu ziehen. Ihr werdet dann als Bedarfsgemeinschaft berechnet. Bei uns war es z.B. so, dass die Kaltmiete höchstens 468 Euro betragen durfte. Wir haben auch zwei Kinder und sind somit zu viert.
Ich würde mich da einfach mal erkundigen.
Ich kenne auf jeden Fall eine Frau, die auch mit einem Mann (vater eines Kindes) zusammen gezogen ist und auch ALG2 erhalten hat. Aber am Ende haben sie jetzt eben weniger Geld zur verfügung.
Wie gesagt, genau weis ich es nicht, aber kann es mir so eben nicht vorstellen.

LG und euch alles, alles gute! Vorallem, dass dein Liebster bald wieder arbeit hat! ;-)

Esther

2

Hallo,

zusammen ziehen dürft ihr natürlich und ich denke auch nicht das das die Arge verbietet.

Wolltest du Umzugskostenbeihilfe beantragen oder eine Kautionsübernahme??

WEil wenn ja dann kann die Arge natürlich einen wichtigen Grund für einen Umzug verlangen. Eine Schwangerschaft ist keine wichtiger Grund aus der Wohnung in der du jetzt bist auszuziehen das ist ja klar warum auch. Und nur der Freund bzw der Wunsch mit dem Partner zusammen zu ziehen zählt da auch nicht. Wenn das Baby schon da wäre, wäre es wieder etwas anderes den da steht dir ja eine größere Wohnung zu und wo die Schlußendlich ist interessiert die Arge dann auch nicht.

Also alles in allem kannst du natülrich jetzt schon mit deinem Freund zusammen ziehen. Dies ist ja eure Entscheidung. Aber finanziell unterstützen beim Umzug nur wegen der Schwangerschaft muss euch die Arge nicht.

Lg Und alles gute Ilona

3

Hallo,

es stellt sich folgendes Problem:

Wenn Ihr ohne Genehmigung zusammenzieht, bekommt Ihr NICHT die angemessene Miete bezahlt, sondern nur die Miete, die Ihr, in diesem Fall Dein Freund, jetzt bekommt.
Und dafür könnt Ihr Euch niemals eine ausreichend große Wohnung leisten.

Die ARGE, die dann für Euch zuständig ist, möchte Euch natürlich nicht haben, da Ihr zuzieht und sie Kosten für Dich und Deine zwei, demnächst drei Kinder zu tragen hat.

Schwierig.

Ihr könnt versuchen, das Ganze noch mal anzugehen, wenn das Baby dann da ist - und zieht jetzt erst einmal in die Wohnung Deines Freundes, auch wenn es beengt ist.

Vielleicht kommen noch die Profis vorbei und können mehr dazu sagen.
Sonst mal hier fragen:
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/forum/default.asp

Gruß,
Julia

4

Hallo,

eine Schwangerschaft allein ist sicher noch kein Umzugsgrund. Das was du vorhast, ist eine Familienzusammenführung und darf eigentlich nicht verweigert werden.

Stelle den Antrag schriftlich, lass dir den Eingang des Antrages bestätigen und warte ab. Nötigenfalls lege Widerspruch ein.

Viel Glück!
wünscht Marion

5

Daran habe ich noch gar nicht gedacht,ich meinte immer das ist nur wenn einer von den beiden im Ausland wohnt und Ausländer istDas das innerhalb Deutschlands funktioniert wusste ich nicht. Ich werde gleich am Montag bei der ARGe anrufen und nachfragen.gibt es da einen bestimmten Antrag oder soll es einfach formlos geschrieben werden?

6

das weiß ich nicht, ich weiß nur dass das ne Mama aus der Kita auch gemacht hat - problemlos.

Top Diskussionen anzeigen