vollstreckungsbescheid für bezahlte rechnung

Hallo,

du brauchst die Unterlagen, die nachweisen, dass bezahlt wurde. Dann rufst du beim Amtsgericht an und sprichst mit dem Gerichtsvollzieher.

Danach klärt sich das.

LG Marion

reicht da ein kontoauszug? hab das damals an einem der automaten überwiesen und somit nur noch den kontoauszug ( dachte ja nicht das da noch mehr kommt)

achso, ganz liebes danke fürs promte beantworten :-)

Ich denke, der Kontoauszug reicht. Dort steht ja drauf, was du wann an wen zahlst.

Vollstreckungsbescheid:

soviel ich mich ersinnen kann ( :-p erwischt hatte auch schon mal einen) steht doch genau auf der gegenüberliegenden Seite auch darauf das man den VB widersprechen kann.

Das musste Du auch tun, ansonsten hast du die Rechnung zu zahlen, du erkennst die Forderung quasi an.


Also, unbedingt Widersprechen!!!!!!!!!!


Auf einem Vollstreckungsbescheid müsste doch ein Widerspruch angeheftet sein?


Ansonsten einen kleinen 2Zeiler ans Gericht das der forderung widersprochen wird .
Am besten bestätigen lassen das der Widerspruch eingegangen ist.
Und die bezahlte (evtl. noch vorhanden Rechnung anheften)


LG Caro

Nie die Originale aus der Hand geben!

Wie hoch ist die Summe? Bei Zweifeln lieber einen Anwalt nehmen! Sonst riskierst du, dass du auf den Kosten sitzenbleibst !

super klasse... dank dir!

Top Diskussionen anzeigen