Erstausstattung Einkommen zu hoch was jetzt ?

Gestern war ich bei Donum Vitae und die haben festgestellt dass unser Einkommen zu hoch ist. :-[
Wir bekommen somit keine Erstausstattung. :-(
Zusammen haben wir nur 1800 € Netto, davon darf man nur die Warmmiete abziehen, dann sind´s 1180 €.
Die Grenze ist bei 1100 €.
Leider wird auch noch das Kindergeld und der Unterhalt von der Großen mitgerechnet von dem wir die 200 € KiTa zahlen die nicht angerechnet werden.
Wir kommen grad so rum, aber jetzt Kinderwagen etc.
wisst Ihr ob es noch andere Möglichkeiten gibt ?
Ich arbeite im Öffentlichen Dienst
Ein Arbeitskollege meinte ich könne da was beantragen weiß jemand darüber was ?

Danke schonmal für eure Tipps
Grüßle Aloisiamaria

Diskussion stillgelegt

1

Hallo #blume

ich würde mich auf nem Kinderbazar, Kinderflohmarkt umschauen. Da gibts echt klasse Kinderwagen für max. 50 €. Und alles andere auch.:-D

#liebdrueck
Sanne #sonne

Diskussion stillgelegt

6

Dankeschön
bin ziemlich deprimiert
hab voll mit derErstausstattung gerechnet
sonst kommen wir ja rum aber noch groß sparen ist halt net und des sind ja einmalige Kosten ....
Naja mal schauen ob wir da was schönes finden
Grüßle

Diskussion stillgelegt

13

"hab voll mit derErstausstattung gerechnet"

>>> Das wird ja immer schöner ...

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

aus deiner VK:

" Ich versuche mich gerade davon zu überzeugen dass es UNVERNÜNFTIG ist jetzt ein 2. Kind zu bekommen da
1. Die Beziehung zu meinem Partner noch nicht ganz gefestigt ist (des ist entzwischen au nich mehr so)
2. Ich grad meine Ausbildung fertig habe und jetzt Berufserfahrung sammeln müsste
3.Ich einen befristeten Vertrag auf 1 Jahr habe und der garantiert dann nicht verlängert wird

aber es ist schwer da ich den Abstand zwischen meiner Tochter (3) und ihrem Gechwisterchen jetzt schon fast zu lang finde

wir haben beschlossen dass wir die Vernunft einfach Vernunft sein lassen . . . "

So, und damit habt Ihr Euch BEWUSST in diese Situation gebracht.
Und die anderen sollen mal wieder dafür gerade stehen.

Du bist erst in der 13. Woche, also hast Du noch eine Menge Zeit, um Dir was anzusparen.
Außerdem ist es ein geplantes 2. Kind, so dass ja sicher noch die Sachen vom Ersten da sind - Die gibt man ja wohl kaum weg, wenn man die Familienplanung noch nicht abgeschlossen hat.

Manno Mann, die Gelder der Stiftungen sind für Menschen, die wirklich in Not geraten sind und nicht für Menschen, die sich bewusst in diese Situation bringen.
Wobei IHR zudem noch meilenweit von NOT entfernt seit.

Unfassbar.
Julia

Diskussion stillgelegt

5

Die Sachen von meiner Großen waren nur ausgeliehen und ich hab sie schon zurückgegeben
Sie wurden weiterverliehen
außerdem hilft so eine Antwort niemandem wenn du nichts weißt dann lass es einfach
danke !!!!!!

Diskussion stillgelegt

12

Meine Liebe, ich weiß ne ganze Menge, aber ich werde einen Teufel tun, solchen Leuten wie Dir mein Wissen auf dem Silbertablett zu servieren ...

... des Weiteren werde ich einen Teufel tun, mir von solchen Leuten wie Dir den Mund verbieten zu lassen.

Wer eine solche Anspruchshaltung an den Tag legt, kann wohl kaum mit #liebdrueck rechnen!

Schon mal den Ausdruck SELBSTVERANTWORTUNG gehört ... ???

Weißt Du, da wollen solche Mädels erwachsen genug sein, um Familie zu spielen und dann geht ihnen als erstes die Grundvoraussetzung dazu ab, nämlich für sich und die Seinigen sorgen zu können ... Und sorgen können beinhaltet auch, ein Kind mit dem Nötigsten ausstatten zu können.
Ein solches Verhalten empfinde ich als unreif.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

das ist natürlich doof. Ich verstehe dich gut, eine Schwangerschaft kann man ja nicht planen und es passiert ja auch immer so plötzlich und grade bei Dir unverhofft.

Da die Babysachen sich ja auch in Luft auflösen, wenn sie von einem Kind benutzt wurden, ist es zwar blöd, neue kaufen zu müssen, aber so ist der Lauf der Dinge.

du könntest:

-im Lotto gewinnen
-nen reichen Mann heiraten
-auf´m Marktplatz singen.

was ich auf keinen Fall machen würde: bevor man ein Kind plant, nachzudenken. Das ist gar nicht gut. Auch Geld auf die Seite zu legen oder wie meine Vorschreiberin meinte, auf´m Flohmarkt zu kaufen-sorry, das geht gar nicht.


Du schaffst das schon, der Staat will ja schließlich Kinder, gelle?

Gruß Irene

Diskussion stillgelegt

7

#pro Sehr schön!

Diskussion stillgelegt

11

Dankeschön

so eine Antwort hilft mir sehr weiter

Der Staat will Kinder wie du so schön schreibst also kann er da jawohl helfen außerdem ist es ja nur einmalig Erstausstattung

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
4

Ich zitiere mal deine VK:

wir haben beschlossen dass wir die Vernunft einfach Vernunft sein lassen . . . (12.09.2007)

So, und diese Unvernunft sollen nun andere zahlen? Aha!

Warum habt ihr vorher nicht gespart? Zeit war ist ist doch noch genug, du bist doch noch ganz am Anfang! Was ist mit den Sachen des ersten Kindes? Warum geht ihr nicht zu Flohmärkten und schaut bei ebay? Fragt in der Familie ... es gibt zig Möglichkeiten. Aber bewußt ein Kind planen und sich dann nicht mal die Erstausstattung leisten zu können, ist traurig. Wie soll das denn weiter gehen? Ein Kind kostet jede Menge Geld. Wie wollt ihr das denn dann aufbringen, wenn nicht mal 400 Euro für die Erstaustattung drin sind, die man auch noch über Monate ansparen kann?

Ihr habt euch in diese Situation gebracht. Die Hilfen sind für Menschen gedacht, die unverschuldet in Not geraten sind. Ihr solltet euch wirklich schämen, auch nur daran zu denken!

lg

Diskussion stillgelegt

8

hallo....

also so ganz verstehe ich das problem nicht #kratz sorry....
du hast noch gut und gerne 25 wochen zeit (bis et sogar 27) da kann man

a) sparen
b) starten jetzt wieder kinderbasare (wiederholen sich im august-september dann wieder)
c) es gibt aushänge in supermärkten
d) marktplatz hier bei urbia
e) kleinanzeigen in der tageszeitung
f) freunde, verwandte, bekannte mit kindern
g) dinge vom 1. kind???????? ist doch bestimmt nicht alles weg, oder??
h) secondhand
i) internet- auktionshäuser

usw usw usw.......

meine grundausstattung, inklusive kiwa hat keine 400€ gekostet und das obwohl wir es uns durchaus luxuriöser hätten leisten können.
gewickelt wird im bad, da ist ein aufsatz auf eine bereits vorhandene kommode gekommen, babysachen sind in einer auch schon vorhanden gewesenen kommode in unserem schlafzimmer, baby schläft in unser über 30 jahre alten wiege, danach dann erst im babybett (hab ich von freunden für 20€ bekommen, ist wie neu)

zeig ein bischen einsatz im sinne von ideenreichtum zwecks sparen usw und weniger für "wo kann ich geld herbekommen"


lg yvonne
(alles in kleinschreibung, da ich gerade stille, sorry)

Diskussion stillgelegt

9

Wenn dir euer Einkommen zu hoch ist, kannst du mir gern etwas abgeben.

Diskussion stillgelegt

10

>>>die haben festgestellt dass unser Einkommen zu hoch ist. <<<

Das ist aber wahnsinnig ärgerlich...!!! #schein

Außer hier bei urbia habe ich noch nirgendwo sonst gelesen, dass Frauen sauer sind, dass ihre Männer "zu viel" verdienen.
Schade, schade...dann klappts mit der Abzocke nicht.

Spare die 80 Euro, die ihr zuviel habt, dann kommt bis zur Geburt Einiges zusammen.

Diskussion stillgelegt

18

"Außer hier bei urbia habe ich noch nirgendwo sonst gelesen, dass Frauen sauer sind, dass ihre Männer "zu viel" verdienen. "

Stimmt, das geht mir genau so.
Aber hier bei Urbia gelten ja auch andere Pearl-Indexe als im übrigen Leben....Soviele ungeplante Kinder gibts sonst in ganz Deutschland wohl nicht wie hier im Forum...

Diskussion stillgelegt

28

Für mich liegt dieser Index hier bei gefühlten 50...

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
19

Hallo,

Ihr habt zusammen ein Einkommen von 1800 Euro, dazu für die Grosse Unterhalt und Kindergeld... was wollt Ihr noch????????????

Geh halt jobben, bis zum Et, wenn es nicht langt... oder geht auf Basare etc stöbern...

Man man... schraubt Euere Ausgaben runter, manch einer hätte gern Euer so geringes Einkommen..

Diskussion stillgelegt

27

ich arbeite bereits Vollzeit und mehr betreuungszeit gibt der Kindi nunmal nicht her
mein Freund muss leider au Wochenends arbeiten sodass ich au dann keine Möglichkeit hab noch schaffen zu gehen

Diskussion stillgelegt

33

Dann überleg Dir schon mal, wie Du auf Dauer noch einen Esser mehr durchfüttern willst. Die Ansprüche steigen ja mit zunehmendem Alter, die Erstausstattung ist ja das geringste Übel...

Diskussion stillgelegt

20

1800 Euro Einkommen netto und dann noch nach Erstausstattung betteln wollen?

Da hört doch echt der Spaß auf!!!

Wenn Du unbedingt ein 2. Kind haben willst, und das dann auch noch geplant hast, dann hättest Dir auch um das finanzielle Gedanken machen sollen.

Erstausstattungsbeihilfen sind

1. Für das 1.(!) Kind gedacht und nicht für weitere.

2. Für "Bedürftige Mütter bzw. Familien - Bedürftigkeit kann ich bei dem Einkommen nicht erkennen.


Es ist alleine Deine Schuld, wenn Du angeblich für das 1. Kind alles geborgt hast und jetzt nichts mehr davon da ist. In dem Falle hast Du aber damals schon ne Menge Geld gespart, welches Du jetzt verwenden kannst.

Ich (wir) leben garantiert nicht schlecht, aber ich habe es mal nachgerechnet, wir haben max. 350 Euro gebraucht für sämtliche Anschaffungen. Es sind neue und gebrauchte (tadellos erhaltene) Dinge gewesen. Diese 350 Euro kannst Du locker bis zur Geburt von Eurem Einkommen sparen - jeden Monat ca. 60 Euro. Ist das zuviel verlangt?

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen