Ehemann Taschengeld oder wie?lang*

hallo an alle,

will euch mal was fragen, also mein mann u. ich hatten ausgemacht 100 € pro woche f. Lebensmittel. Wollen mal Buch führen wie es so klappt. Sonst haben wir einfach so eingekauft ohne zu schauen, man nahm einfach das was man brauchte. Egal ob lebensmittel oder anderer Kram.
Am Fr. brachen wir den 1.fünfziger an und hunderter sollte bis kommenden fr halten.
Pustekuchen! Folgendes wird am Fr. gakauft v. meinen Mann. Zigaretten+ Tageskarte=10 €,Mittags nicht gekocht also Pizza geholt 2x=10€, Dolormin Tabl. 7€, Brot+Milch etc. 12€, den rest schmiss mein lieber Gatte in den Geldautomaten während er auf pizza wartete. Also noch am Fr. ganzer fünfziger weg.
Sa.2.fünfziger= Zigaretten+mir meine Zeitung 10€, Waschstraße 5€, Autopolitur die er ja unbedingt brauchte#kratz10€ Rest Lebensmittel.
So hundert waren weg u. es war erst 1 tag vorbei.:-[
Wir macht ihr das denn? Bekommen die Männer Taschengeld bei euch? Mit welchen geld zahlt ihr zb.zeitung oder die Raucher Zigaretten??

Wie macht ihr das?

ps. zum allen übel, nehme ich heute 50€ mit die ich noch "gebunkert" hatte stecke die in meine Jacke.... stehe in Schlecker - geld weg. Wo, wie, keine ahnung. Ich könnt schreien!!!

lg
jade

1

Hallo Jade,

Wir sind drei Personen, zwei Erwachsene und ein Kleinkind, aber nur ein Verdiener. Wir brauchen so ca. 600 Euro im Monat für alles außer die Fixkosten. Taschengeld bekommt bei uns keiner, wenn jemand was braucht oder unbedingt möchte, dann kauft er es sich.
Allerdings müssen wir schon schauen, das die Ausgaben nicht ins Uferlose gehen. Also mal schnell das Auto polieren lassen, Pizza bestellen oder Spielautomat#schock wäre da nicht drin. Natürlich bestellen wir auch mal Pizza, aber das ist dann was besonderes.
Zu Rauchen haben wir aufgehört, so dass diese Kosten wenigstens weg fallen.

Gruß Conny

2

Also wir haben 300 Euro im Monat für zwei Personen und Haustiere (kleine Tiere). Rauchen bezahlt jeder selbst, aber Spielautomaten, Pizza bestellen und so was ist echt Geldverschwendung. Da musst Du Dich nicht wundern, dass das Geld so schnell weg ist.

Zeitschriften kaufen wir nur die Fernsehzeitung, die meisten Sachen kann man mittlerweile online lesen. Und wenn ich mal eine Zeitschrift kaufe, weil mich etwas sehr interessiert, dann kommt das vielleicht zweimal im halben Jahr vor.

Von den 300 Euro kaufen wir alles, was an Lebensmitteln, Tierfutter und Getränken (außer Alkohol) im Monat anfällt. In der Regel machen wir einmal in der Woche einen Großeinkauf. Allerdings sind wir beide berufstätig und nehmen auf die Arbeit Butterbrote mit, damit fällt auch z. B. die Pommesbude weg.

Taschengeld haben wir keines. Wenn wir was brauchen, dann kaufen wir es halt.

LG Black

3

Hallo Jade!

Wenn du von den 100€ Lebensmittelgeld ´ne Haufen anderes kaufst (Medikamente, Zeitungen, Autowäsche,...), dann brauchst du dich nicht zu wundern. ;-)
100€ sind heute leider nicht mehr viel Geld und wirklich weit kommt man damit auch nicht.

Wir haben uns so aufgeteilt:
80€ für Lebensmittel und Getränke / die Woche (werden Windeln benötigt, wird´s etwas mehr)
20-30€ für´s Tanken / die Woche
15€ pro Person Taschengeld (für Zeitungen und anderen Kram) / im Monat
100€ für "Extras" (überflüssige Babyklamotten, Irgendwas für den Haushalt oder so) / im Monat

So fahren wir bislang sehr gut. Man muss schon ein bisschen konsequent sein, wenn man sparen will. Ich will nicht sagen, dass wir sehr sparsam sind, es ginge sicherlich noch mehr, aber man muss es ja auch nicht übertreiben. ;-)

LG
Back

4

Hallo!

Ist schwierig...

Ich denke, du kalkulierst einfach zu knapp. 400 für Lebensmittel/ Drogerieartikel ist realistisch, aber Zigaretten, Zeitungen, Autopolitur... gehören da irgendwie nicht zu!

Wir teilen das folgendermaßen auf:

400 pro Monat für Einkauf (Lebensmittel, Putz- und Hygieneartikel, MAL Imbiß)

200 für Sonstiges (z.B. Autopolitur, Baumarkt, Schulbedarf, etc.)

30 für Katzenfutter/ -streu

40 für Kinderklamotten (geben wir nicht jeden Monat komplett aus, Rest wird aber angespart für z.B. Schuhe...)

jeder 200 Taschengeld (für Handyrechnung, Klamotten, Zeitungen, ausgehen, Sonderwünsche - Rauchen tun wir nicht)

Tja, macht zusammen 1.070 EUR #schock

LG
Britta



5

Hallo Jade #blume

das Problem liegt bei Euch vermutlich darin, wie schon oben geschrieben, daß ihr von den 100 € keine bzw. nicht nur Lebensmittel kauft. Dann reicht das Geld natürlich nicht.

Waschstraße, Pizza, Autopolitur, Zigaretten, Tageskarten (ich vermute mal für die Bahn?) und vor allem Geldspielautomaten aus Langeweile#schock gibt es bei uns nicht.

Mein Mann bekommt so etwas wie Taschengeld, davon kann er aber kaufen was er möchte (meinetwegen auch Autopolitur;-)). Ansonsten haben wir ein Haushaltsdbudget.

#liebdrueck
Sanne #sonne

6

Hallo,

ich bin jetzt ganz offen:

Wir sind zu viert. 2 Kinder, 2 Erwachsene. Dazu ein Zwergpudel und 2 Meerschweine.

Mein Mann ist alleinverdiener.

Wir geben ca. 550€ im Monat für Lebensmittel, Windeln, Hygiene Artikel und Tierfutter aus.

ca. 45€ KFZ Versicherung

7€ für meine Riester Rente

ca. 20€ für unsere Haftpflicht und Tierhalterhaftpflicht

Dann noch die Kosten für Telefon und alle 2 Tage eine Schachtel Zigaretten für meinen Mann.

Viel mehr ist nicht drin. Wir leisten uns weder den Imbiss, noch irgendwelche Geldspielautomaten oder Autopolitur.

Wenn wir mal ein Extra möchten, dann kaufen wir es uns, aber nur, wenn es im Preis Leistungsverhältnis ok ist und ins Budget passt und wir es wirklich brauchen.

Wir bestellen auch keine Pizza, sondern kaufen uns wecleh bei Aldi und schieben die in den Backofen.

LG Denise

7

Hallo,

jeder hat sein eigenes Konto (wir arbeiten beide) und wir haben ein gemeinsames Konto, wo jeder einen festen Beitrag überweist, wovon dann die Fixkosten wie Miete, Nebenkosten, Kindergarten, Telefon etc. abgehen.

Jeder selbst zahlt dann sein Benzin (haben 2 Autos) und wenn er mal zwischendurch beim Bäcker was kauft, ein neues Buch für sich etc.
Das soll sich natürlich dennoch im Gesamtrahmen halten. Denn es wäre unfair, wenn der andere ständig mehr kauft und der andere weniger oder knapp(er) bei Kasse ist.

Ich kontrolliere aber nicht immer nach, was und wieviel er so ausgibt. Aber manchmal ;-)

Arbeitet ihr beide?

Nunja, rauchen tut keiner bei uns und die Zeitung kaufen wir nicht. Wir hören das Aktuellste im Radio oder sehen es in der Tagesschau und Regionales steht ja auch im Internet bei der Onlineausgabe der Zeitung.

Gruß,
Bianca
P. S. Man sollte Geld auch nicht lose wo reinstecken. Schon im Schlecker geschaut oder auf dem Weg dahin, ob es noch wo liegt?!

8

Kippen,Zeitung,Autowäsche usw. gehören ja nun nicht zu den Lebensmitteln.
Das sind also Extrakosten.

Ich gebe gute 150-200 Euro in der Woche aus.
Da ist aber auch Tiernahrung , Hygieneartikel usw. mit bei.

Wenn mein Mann Geld benötigt dann holt er sich welches und wenn ich welches brauche dann hole ich welches.

9

hallo!

ich bin mit meiner kleine zuhause und mein mann ist alleinverdiener. ich liste hier mal auf was wir im monat haben (umgerechnet, da wir im ausland leben):

gehalt mann: 4500 euro
kindergeld: 120 euro
elterngeld 150 euro

macht also 4770 euro (hoffe, ich habe mich nicht verrechnet #schwitz )

kredit fuers haus: 1200 euro
lebensmittel, hygieneartikel, windeln: 700 euro
sparbuch fuer die kleine: 100 euro
mein taschengeld: 300 euro
taschengeld mann: 300 euro
versicherungen, telefon, etc: 200 euro

bleibt also ca 1970 euro ueber die wir sparen fuer urlaub, etc. momentan sparen wir auf ein (grosses) auto.


lg

biene
anschaffungen fuers kind, haus, etc 200 euro


10

Hallo Biene,

...
gehalt mann: 4500 euro
...

Was arbeitet denn dein Mann? Oder soll das Brutto sein und er ist selbständig?!

Wenn nicht, dann ... Neid, lass nach ;-)

Gruß,
Bianca

11

hallo bianca!

nein er ist it consultant mit sehr speziellen fachgebiet. ist halt das risiko das man eingeht, da es nur sehr selten jobs gibt, aber wenn sind sie enorm gut bezahlt.
man darf aber nicht vergessen, dass hier in grossbritannien vieles teuer ist, autos z.b. kosten das doppelte.

lg

biene :-)

Top Diskussionen anzeigen