Beschäftigungsverbot bei Stundenlohn

Hallo,

eine Freundin von mir ist ganz frisch schwanger. Sie bekommt allerdings ein BV.
Jetzt ist es so, dass sie nach Stunden bezahlt wird. In ihrem Arbeitsvertrag ist keine Stundenanzahl festgelegt. Bisher hat sie immer um die 180 Stunden im Monat gearbeitet.

Wie wird nun ihr Lohn in der Zeit des BV festgelegt?

#danke

1

Männe sagt, da wird die Durchschnittsarbeitszeit der letzten 3 (?) Monate genommen. Wenn sie also immer so um die 180 Stunden gearbeitet hat, dann wird das auch für die Lohnfortzahlung beim BV angesetzt.

Sie wird das ja anhand ihrer Gehaltsabrechnungen nachweisen können, wie viele Stunden sie jeweils hatte.

2

Hi,

soviel ich weiss sind es der durschnittliche Verdienst der letzten 3 Monate.

VG
Sanja

Top Diskussionen anzeigen