Urlaubsanspruch - wie sage ich es dem Chef?

Hallo ihr Lieben!

Habe mal eine Frage: Ich bin jetzt in der 25. Woche schwanger, mein Mutterschutz beginnt damit Mitte März. Jetzt habe ich mal nachgerechnet, daß ich vom vergangenen Jahr noch 5 Tage Resturlaub (war in der Früh-SS 6 Wochen krank) und für 2008 noch 15 Tage Anspruch habe. Wegen Streß im Büro konnte ich meinen Chefs im Dezember nicht mehr damit kommen, und jetzt bin ich diese Woche wieder krank mit einer deftigen Erkältung.
Wenn ich also jetzt nächste Woche wieder ins Büro komme und dann zu denen hingehe und sage: Ach, übrigens, ich habe vor Beginn des Mutterschutzes noch vor, meinen gesamten Urlaub zu nehmen, da ich im Anschluß eh erst mal 2 Jahre Elternzeit beanspruche, ich habe dann am 14.2. meinen letzten Arbeitstag; dann springen die doch im Dreieck!?
Wer hat gute Tipps hierfür?
Danke für die Hilfe!

Anke

1

Hallo Anke,

da Du Anspruch auf diesen Urlaub hast, würde ich mir da gar keine Gedanken machen!
Dein AG sollte wissen wieviel Urlaub Du noch hast und es sollte ihm wohl auch klar sein, dass Du den ja schlecht nach der Elternzeit nehmen kannst.
Wenn Du also am Montag wieder in der Arbeit bist, dann gehst Du zum Chef und bittest um ein Gespräch und frägst dann ganz locker wie er sich die Sache mit Deinem Urlaub vorstellt.

Du könntest Dir den Urlaub auch auszahlen lassen, sofern der AG damit einverstanden ist.

Ich bin auch nur noch bis zur 1. Februar Woche da, denn auch ich hab noch 15,5 Tage Urlaub dieses Jahr und mein Muschu beginnt am 04.03.
Für mich gibts auch noch keine Nachfolge und ich bin die Einzige die sich in meinem Bereich auskennt.

Aber weißt Du was, dass ist nicht mein Problem. Mein AG weiß bereits seit Ende September dass ich SS bin und auch ab wann mein Muschu beginngt. Wenn die es nicht auf die Reihe bekommen da frühzeitig jemanden einzustellen, selbst schuld.

Also mach Dir keine Sorgen über Dinge für die Du nichts kannst und die Du eh nicht ändern kannst.

Wichtig sind Du und Dein Baby.

LG & alles Gute!

Krüml

3

Hallo Krüml,

vielen Dank für Deine Antwort. Mir geht es auch so, daß meine Chefs schon früh von meiner Schwangerschaft wussten (seit August!), irgendwie habe ich aber das Gefühl, daß die noch nicht richtig realisiert haben, daß ich tatsächlich bald weg bin. Und eine Nachfolgerin für mich haben die auch noch nicht gefunden. Hinzu kommt noch, daß Ende Dezember eine andere Kollegin gegangen ist.

Ich weiß ja, daß das nicht mein Problem sein sollte, aber der Chef ist einfach mal so kolerisch, daß ich mir halt so meine Gedanken mache.

Aber Du hast recht: Das Nachfolgeproblem ist Chef-Sache. Also Augen zu und durch!

Danke!

2

Hallo Anke...

ich hab auch soviel Urlaub und Überstunden. Kurz nach Bekanntgabe der Schwangerschaft nahm ich mir ein Herz und fragte einfach, wie wir es handhaben wollen, ob auszahlen oder vor Mutterschutz oder nach Elternzeit (sind bei mir 90 Tage Urlaub und ÜST)..

Daraufhin sagte Cheffe dann, ok nehm alles vor dem Mutterschutz, so bin ich schon seit dem 15.12. daheim und gehe erst am 28.4. in den Mutterschutz.. war nur heute kurz in der Firma wegen Verträgen, das war es nu..

Ich würde einfach vorsichtig anfragen, wie die Regelung am liebsten gesehen wird... mehr als Dich bitten, den Urlaub nach der Elternzeit zu nehmen, werden sie nicht machen.

LG

Mone

4

Also mehr als höflich nachfragen kannst du nicht. Es ist durchaus das Recht deines AG den diesjährigen Urlaub erst nach der Elternzeit zu gewähren.

5

wie soll denn das gehen? Der Urlaub ist für das laufende Jahr 2008 bzw. noch Resturlaub für 2007 (der muss in der Regel bis März des Folgejahrs genommen werden)
Den kann man doch nicht einfach 2 Jahre später nehmen?

LG

6

Hi,
doch rechtlich ist das machbar...

laut Gesetz hat der AG das Recht den Urlaub erst nach drei Jahren Elternzeit zu gewähren...

viele machen davon sogar Gebrauch, damit sie nicht am 3. Geburtstag ihres Kindes den ersten Arbeitstag haben

Urlaub vor Mutterschutz gewähren bzw diesen finanziell abzugelten ist ein "Goodwill" vom AG!

LG

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen