Hatte jemand Betriebsprüfung wegen BV?

Hallo ihr!

ich habe eine Frage, hatte von euch jemand eine Betriebsprüfung beim Gewerbeaufsichtsamt gefordert?

Ich bin AH beim Kinderarzt und bin gegen Ringelröteln und Zytomegalie nicht immun. Also darf ich nicht in Kontakt mit Kindern kommen. Im Grunde darf ich auch nicht an der Anmeldung arbeiten, denn da husten mich die Kinder ja auch an.
Mein AG will mir kein BV ausstellen, weil er es einfach nicht schlimm findet in der SS Ringelröteln zu bekommen, mein FA sagt so einfach ist das jetzt nicht mehr ein BV von ihm selbst zu bekommen, weil ich schon einiges versucht habe.

Ich habe Angst um mein Kind und will einfach kein Risiko eingehen. Abgesehen davon hab ich sowieso erbrechen und übelkeit extrem. Sogar Blut erbreche ich!

Wisst ihr wie das abläuft mit so einer Betriebsprüfung?


#danke

1

Hallo,

willst du später weiter bei dem Arzt arbeiten?
Dann solltest du nicht so scharf schießen.
Außerdem frage ich mich gerade, ob das Gewerbeaufsichtsamt überhaupt für einen KiA zuständig ist?? Der hat nämlich kein Gewerbe.

Dann scheinst du ja außerdem noch tatsächlich krank zu sein. Warum gehst du nicht einfach zu deinen FA und erklärst ihm die Situation? Er wird dich aufgrund des Erbrechens erstmal krank schreiben. Evtl. kann er dir auch ein BV erteilen. Ist nur ein bisschen Heikel - 2 Ärzte gegeneinander...

Liebe Grüße

Annett

2

Hallo Du!

Die Gewerbeaufsicht hat sich aber schon für mich als zuständig erklärt. Ich hab schon oft mit denen telefoniert.

Nein, ich will auf keinen Fall mehr dort weiter arbeiten. Ich habe jetzt das wahre Gesicht meines Chefs kennen gelernt. Außerdem wird er ohnehin die nächsten Jahre die Praxis an einen Nachfolger übergeben (er ist schon 61). Wenn die Praxis übergeben wird, werde ich ja sowieso nicht übernommen, oder?

Ich kämpfe dafür, gerade darum weil auch ICH ein Recht auf ein gesundes Kind habe. Wir haben so lange für diese SS gekämpft und ich habe solche Angst dass wieder was passiert.

Heute war ich beim betriebsarzt (den wir ja nun auf einmal doch haben) und der wird sich kundig machen und schauen ob das rechtens ist (laut Gew.Amt und BG ja).

Danke für Deine Antwort!

Liebe Grüße!

3

Gut, wenn sich das Gewerbeaufsichtsamt schon zuständig erklärt hat.

Bei Übernahme einer Arztpraxis ist der ÜBernehmer dazu verpflichtet die Angestellten zu übernehmen. Das wirkt sich schon bei den Verkaufsverhandlungen als Minuspunkt für deinen Chef aus (Angestellte zu haben, die auch noch SS sind oder in Elternzeit...) Das könnte ein Grund für sein derzeitiges Verhalten dir gegenüber sein. Vielleicht will er dich rausekeln, dann hat er wieder mehr Pluspunkte...

Top Diskussionen anzeigen