Kündigung Minijob wegen Trainingsmaßnahme von Agentur?

Hallo Leute!

Ich bekomme ALG 1 und habe einen Minijob für 2 Vormittage die Woche. Nun bietet mir die Agentur für Arbeit eine Trainingsmaßnahme an, die allerdings vormittags stattfindet. Die Dame am Telefon meinte die Trainingsmaßnahme würde vorgehen und der Minijob spielt keine Rolle da nicht versicherungspflichtig. Nun habe ich aber die Chance demnächst mehr arbeiten zu können. Wenn ich nun die Maßnahme mitmache dann ist diese Chance kaputt und minijob weg. Mache ich die Maßnahme nicht mit streichen sie mir meine Bezüge.
Wie passt das zusammen? Ich weiß echt nicht was ich jetzt machen soll. Soll ich den Job kündigen?

LG Ilona

Tja, in dieser Situation musst du dich leider der Bürokratie hingeben, so besch***** das auch ist.

Das ist wieder typisch A-Amt. #augen

das interessiert nicht, ob du mehr arbeiten könntest, du wirst die massnahme machen müssen! rede mit einen chef und erkläre ihn die situation, vielleicht hat er eine möglichkeit dich auf förtergelder anzustellen.

Top Diskussionen anzeigen