Einstand nach Elternzeit?

Hallo Zusammen,

am 01.11. gehe ich nach 16 Monaten Elternpause wieder in die Firma zurück. Natürlich gemischten Gefühlen. Packe ich das mit 2 Kids (5 Jahre und 16 Monate), habe ich mich richtig entschieden oder hätte ich noch etwas warten sollen ect.
Allerdings freue ich mich auch darauf mal wieder andere Leute um mich zu haben, wieder etwas richtiges zu schaffen, mein eigenes Geld zu verdienen ect.
Wenn ich in der Firma bin geht es mir einfach gut.
Naja, diese Gefühle kennt wohl fast jeder.
Ich bin schon recht aufregt da es nicht mein alter Arbeitsplatz ist und ich gleich noch höher aufsteige. Ich hoffe ich werde in 27 Std./Woche allem gerecht.

Nun aber meine eigentlich Frage. Wie macht ihr das die ersten Tage? Geht ihr hin und startet einfach mit der Arbeit als hättet ihr nie eine Pause gehabt? Oder "feiert" ihr Einstand bzw. gebt etwas aus? Und wenn ja: was denn so?
Würde mich einfach mal interessieren.

Danke für Eure Antworten
Kathleen

1

Hallo Kathleen,

ich bin damals "einfach so" wieder gekommen. Habe jeden begrüßt und ein kurzes Schwätzchen gehalten.

Was mich aber mal interessiert, wie Du die Kinderbetreuung regelst. Sind beide Kinder in einer KiTa?
Ich bin jetzt mit dem 2. Kind schwanger, und möchte nach 1-1,5 Jahren auch wieder arbeiten gehen. Momentan ist meine große noch bei den Großeltern für 2 Tage. Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich das bei dem 2. Kind auch so handhaben möchte bzw. kann.
Wäre nett, wenn Du mir kurz von Deiner Lösung berichtest. ;-)

Danke und viele Grüße
Susanne

2

Hallo Susanne,

ich habe leider keine Verwandtschaft in der Nähe. Sie wohnen alle 500 km weit weg von uns. Daher fällt die Betreuung durch Oma ect. schonmal weg.
Unsere Große ging mit 1 Jahr zur Tagesmutter und ich wieder arbeiten. Mit 3 kam sie in den Kindergarten.
Nun mit 2 Kids wird es nicht anders laufen. Die Große geht noch bis nächsten Sommer in den Kindergarten und die Kleine kommt zur Tagesmutter. Seit 2 Wochen ist sie 2 Vormittage bei Ihr und wir steigern es langsam.
Ich arbeite dann in 27/Std.-Woche und die Kids sind vom ca. 8 - 14 Uhr in Betreuung. Die Nachmittage gehören dann mir und den Kids. Als wir nur 1 Kind hatten bin ich damit gut klar gekommen. Mal sehen wie es mit 2 Kids ist. Schwierig sind nur die ganzen Aktivitäten. Mit der Kleinen kann ich nicht viel machen da alle Kurse für dieses Alter nur Vormittags ist. Also muss ich das Kinderturnen und auch Tanzen erstmal aufgeben bis es Nachmittagskurse gibt. :-(
Die Kosten der Betreuung sind nicht gerade wenig. Die Tagesmutter bekommt pro Monat ca. 580,- € und der Kindergarten um die 170,- €.
Ab nächsten Sommer kommt die Große dann in die Schule und nachmittags bis ca. 14.30 Uhr in den Hort. Länger will ich die Kids nicht abgeben. Also meine Arbeitszeit werde ich erstmal nicht weiter hochsetzen.

Die Kleine könnte schon mit 2 Jahren bei uns in den Kindergarten. Aber mir ist es wichtig dass es noch etwas familiäre ablauft und sie nicht gleich im Kindergartentrubel untergeht. Daher erst mit 3 bzw. 3,5 Jahren.

Für Deine Schwangerschaft wünsche ich Dir alles alles Gute & das alles so klappt wie Du es willst.
Wie weit bist Du denn?

Alles Liebe
Kathleen

Top Diskussionen anzeigen