ausgereizter Dispo, was hab ich für möglichkeiten? ratlos

hallo

ich habe ein konto und die bank hat mir damals netterweise einen Dispo von 400 euro eingerichtet ;-)

nun ja, nun ist es wie es kommen musste.. aus leichtsinn und dummheit.
der dispo ist immer ausgereizt.
das schon seit bestimmt einem jahr.
d.h. mein konto ist am ende des monats immer bei MINUS 400 euro.
am anfang des monats kommt geld rein, dann ist mein konto etwas im plus aber mit allen abzügen und den normalen ausgaben ist das konto immer wieder bei minus 400 euro.
es ist immer der der gleiche kreislauf und endet nicht.

mein monatliches einkommen liegt bei "nur" ca 790 euro.
( minus den 400 euro dispo wären es 390 euro die ich zur verfügung hätte, das reicht natürlich vorn und hinten nicht und somit entsteht immer wieder der dispo)

wie dem auch sei...ich hatte den gedanken ob es die möglichkeit gibt mein konto "auf null" stellen zu lassen OHNE einen dispokredit (damit das nicht wieder passieren kann) und diese 400 euro anderweitig in form eines kredits? oder weiteren konto? diese in monatlichen raten von minimal 50 euro abzubezahlen.

somit hätte ich mein monatliches einkommen von ca 790 euro wieder zur "verfügung", mein konto würde keine roten zahlen mehr schreiben und ich hätte innerhalb weniger monate die 400 euro abbezahlt.

sonst habe ich keinerlei weitere schulden.

ist den diese art der Umschuldung möglich und ratsam??

400 euro sind ja nun nicht sooviel schulden aber trotsdem möchte ich einfach weg davon.
:-(

1

Hallo :-))

ich hatte damals mit meinem Konto das gleiche Problem.
Nur war ich über Jahre ( !!!) mit mind. dem 3 fachen von dir im Dispo. Meine Bank und ich haben es dann so vereinbart, das sie den Dispo jeden Monat um einen bestimmten Betrag ( bei mir waren es 50,00€) gekürzt haben. So war ich nach einigen Monaten den Dispo auch los :-)))

LG

2

Du kannst den Dispo ebenso in Raten zurück bezahlen, wie einen Kredit. Rede mit deiner Bank.
lg bambolina

3

Hi,

warum der Aufwand mit nem Extrakonto oder Kredit?
Du kannst doch einfach die nächsten Monate jeweils 50 Euro weniger überziehen und iln 8 Monaten ist Dein Konto auf 0.
Dann läßt den Dispo streichen und gut.

Gruß,

Andrea

7

ja, so hatte ich das auch mal vor wenigen monaten gedacht.
eigentlich machbar und kein problem
aber irgendwie... ich glaub mir fehlt die disziplin :-(
ich komme immer wieder bei -400 euro an.
das ist irgendwie meine "null grenze"nur mit dem unterschied das auf dem konto dann keine 0 ist sondern -400.

aber du hast recht. das muss wirklich zu machen sein.

habe noch ein "spar konto" und werde da jetzt monatlich 50-80 euro überweisen und wenn 400 erreicht sind, damit dann meinen dispo ausgleichen.

kann mir nur vorstellen das die versuchung groß ist an das geld ranzugehen wenn eine anschaffung oder sonstiges ansteht.
echt bescheuert. #augen

4

daß du sehr viel geld wegen der zinsen verlierst, das weißt du aber? die zinsen eines dispo-kredites sind bedeutend höher als für andere kredite... weils ja eigentlich nur für die not ist und nicht für einen dauergebrauch.
umzuschulden wäre unsinnig, wegen der anfallenden bearbeitungsgebühren.
"mein konto würde keine roten zahlen mehr schreiben und ich hätte innerhalb weniger monate die 400 euro abbezahlt. "
HÄTTE, HÄTTE... ja, ja, das sagst du so leicht... irgendwas kommt immer passenderweise dazwischen.. bald ist weihnachten und und und... wenn es so wäre, so hättest du jeden monat einige euro stehen gelassen und den scheiß vom hals gehabt.

gehe zu deiner bank und lasse den dispo auf 350 euro reduzieren.. schon hast du weniger schulden.. geht ja auch nicht anders, weils geld weg ist und das machst du konsequent, jeden monat! bis dein soll auf dem konto bereinigt ist.
davon http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=1094048
kannst du auch erstmal abstand nehmen.
was ist mit deinem freund? kann der nicht aushelfen?

8

ich habe für den dispo noch nie irgendwelche zinsen bezahlt!!!
habe den schon seit über 2 jahren (anfangs war der dispo bei 250)
ich habe so ein 0 konto für leute bis 26.
ich zahle auch keine kontoführungsgebühren oder sonstiges.
also zinsen fressen mich nicht auf :-)

du deinem verlinkten posting. ja, natürlich, das ist auch einfacher gesagt als getan.
wenn meine tochter sachen für den winter benötigt dann brauch sie die auch. 2 pullover reichen da nicht aus.

ich bezahle auch immer alle rechnungen, habe keinerlei schulden oder sonstiges.. eben nur diesen lästigen dispo der eben aus dummheit und leichtsinn entstangen ist.

aber ihr habt alle recht...vielleicht fehlt mir einfach die disziplin.
ich habe noch ein sparkoto (ingdiba) und da werde ich wohl nun monatlich 50-80 euro hin überweisen und wenn 400 erreicht sind, damit meinen dispo auszugleichen.
ich muss mich eben zusammenreißen nicht in versuchung zu kommen deswegen hätte ich es für mich etwas "sicherer" gewollt.
sodass mein konto auf 0 ist, ohne dispo und ich monatlich diese 400 abbezahle.
das tu ich dann ganz sicher, keine frage. aber dann hätte ich diese 400 nicht mehr zur verfügung.

9

Bei welcher Bank gibts denn das ??????

Ich kann mir garnicht vorstellen, daß die für einen kredit keine zinsen berechnen.

Gruß
Schneeglitzern

weitere Kommentare laden
5

naja -- meine spontane idee wäre einfach jeden monat die 50 euro oder so in eine spardose zu stecken und dann auszugleichen und am gleichen tag den dispo von deiner bank wieder auf null stellen lassen.... denn so über die monate weg ohne weglegen hat es ja bisher nicht geklappt, dich wieder hochzuschaffen....

lg
tanja

6

Versuche mtl. immer ein bißchen etwas stehen zu lassen. Einen Umschuldung wirst Du nicht bekommen bei so einer kleinen Summe.

Da bist Du einfach selbst gefragt!!!!!

Worin liegt der Unterschied, ob die Bank den Dispo mtl. reduziert oder Du selbst.

gruß
Schneeglitzern

Top Diskussionen anzeigen