Welche ersten Schritte für Trennung mit Kind? Wie habt ihr es geschafft?

Hi,

ich möchte mich von meinem Freund trennen, unsere Tochter ist fast 1 Jahr alt, wir sind beide berufstätig und sie geht zur Tagesmutter. Wie habt ihr die Trennung geschafft? Wo kriegt man ggfs. finanzielle Unterstützung, wie kann man eine Wohnung finden und den Umzug stemmen? Wie konntet ihr euch von der Beziehung lösen?

1

wieso finanzille Unterstützung?
Habt Ihr einen gemeinsamen Mietvertrag? dann bist du da erst mal mit Zahlungspflichtig.
Im Normalfall redet man darüber und löst das ganze auf,

2

Hallo

Du hast Anspruch auf Unterhalt fürs Kind, gegebenenfalls für dich.

Wer steht im Mietvertrag?

3

Beide

4

Dann musst du auch zahlen

5

Die Kündigung des Mietvertrages müsst ihr beide unterschreiben. Ansonsten ist die Kündigung unwirksam.

Deinem Kind steht Unterhalt zu, wenn ihr nicht gerade ein exaktes 50/50 Wechselmodell fahrt, in dem die Kosten gleichmäßig aufgeteilt sind.

Dir gegenüber könnte er höchstens Unterhaltspflichtig sein, wenn ihr verheiratet seid, du bedürftig bist und dein Ex leistungsfähiger. Der Unterhalt für das Kind geht allerdings vor.

Als andere Formen der finanzielle Unterstützung fällt mir ansonsten nur Aufstocker-Hartz-4 ein, falls du mit deinem Gehalt unter die Grenze rutscht.

Hilfe und Beratung kannst du bei pro Familia bekommen.

7

Auch beim Wechselmodell ist gibt es Unterhalt fürs Kind, wenn die Gehälter ausreichend verschieden hoch sind. Allerdings kann das Gehalt einer Teilzeitkraft auf ein imaginäres Vollzeitgehalt hochgerechnet werden. Wenn dann noch Unterschied da ist, gibt es trotzdem Unterhalt fürs Kind.

Auch wenn man nicht verheiratet ist, bekommt man Unterhalt für sich selbst, bis das Kind 3 Jahre alt ist, sofern man wegen Kinderbetreuung nicht arbeiten kann.

8

Hallo,

Das interessiert mich ehrlich - wenn ein Partner Netto 2000 Euro verdient in Vollzeit, und der andere in Teilzeit 1500 bei, bei fiktiver Vollzeit 3000 Euro, dann müsste dieser beim Wechselmodell Unterhalt bezahlen? Und wie berechnet sich das bzw wie wird das bereinigt?

weiteren Kommentar laden
6

Wir haben die Trennung ausgesprochen, da war das Kind 1,5. Ich war wieder arbeiten, habe mein Geld verdient.
Wir haben dann gemeinsam die Wohnung gekündigt und hatten 3 Monate Zeit was neues zu finden.

Wohnung habe ich normal gesucht wie auch vorher. Den Umzug habe ich machen lassen.
Ein Zahn wurde mir finanziell gezogen, weil ich die Gegend nicht wechseln wollte, eine 3 Zimmer Wohnung war nicht drin. Ich habe trotzdem eine tolle Wohnung gefunden.
Wir haben in den 3 Monaten des Zusammenlebens das Wechselmodell schon gelebt und auch nach der räumlichen Trennung. (natürlich nicht im Wochenwechsel in dem Alter) Somit konnte und kann ich voll arbeiten.

10

Ich bewundere deinen Mut. Wenn man einmal den Schritt gegangen ist, fängt bestimmt wieder ein ganz neues Leben an

Top Diskussionen anzeigen