Trennung mit Kind... wie geht es weiter?

Hallo, ich habe mich dazu entschieden mich von meinem Freund zu trennen.
Wir haben einen Sohn (2) sind nicht verheiratet aber teilen das gemeinsame Sorgerecht.
Mein Sohn ist erst mit 3 Jahren mitte nächstes Jahr in der Kita angemeldet.
Da mein Freund Schicht arbeitet, arbeite ich im wechsel auf 450€ Basis.
Unsere Eltern arbeiten noch deshalb haben wir keine anderen Betreuungsmöglichkeiten für unseren Sohn.
Ich habe schon lange vor die Beziehung zu beenden (die Gründe sind kurz gesagt: er hat mich belogen und betrogen )
Ich hatte aber bis jetzt nicht den Mut und die Kraft, weil ich es so meinem Kind nie gewünscht hätte.
Er sagte mir er kündigt sofort die Wohnung, zieht in seine alte Wohnung bei seinen Eltern im Haus und ich soll schauen wo ich unser Kind hin bring wenn ich arbeiten muss.
Im Grunde versucht er mich finanziell von ihm abhängig zu machen.
Dazu macht er mir Vorwürfe das ich unserem Sohn ein unbeschwertes Leben nehme weil ich ihn ja den ganzen Tag in die Kita geben muss um einigermaßen mit dem Geld über die runden zu kommen.
Aus Angst vor der Zukunft allein mit Kind bin ich geblieben, aber es macht mich kaputt und ich werde jetzt für mich und mein Sohn kämpfen wieder glücklich zu werden.
Ich hab ihm noch nichts von meinem Entschluss erzählt weil ich mich erst mal überalles informieren will bevor er mich mit allem hängen lässt und ich auch noch mein Job verliere will ich vorbereitet sein.

Jetzt zu meinen fragen;

wohin kann ich mich wenden, und alle möglichen Infos bekommen?

Kann mein Freund die Wohnung einfach kündigen oder kann ich erst mal mit meinem Sohn in unserer Wohnung bleiben? ( aber wer zahlt die miete?)

Bekäme ich unter den Umständen früher einen Kita Platz das ich nicht auch noch meinen Job verliere?

Welche finanziellen unterstützungen bekomme ich?

Ich weiß überhaupt nicht wo ich anfangen soll :(

1

Steht ihr beide im Mietvertrag? Wenn ja, kann er die nicht kündigen. Würde aber trotzdem beim Vermieter nachfragen, für alle anderen Fragen würde ich das Jugendamt oder die Caritas mit einbeziehen.
Vllt Schwester oder Freundin mit einbeziehen. Vllt können diese aufpassen, wenn du arbeiten gehst. Dein Freund muss Unterhalt für euren Sohn bezahlen. Und ich meine das Arbeitsamt bezahlt dir ne wohnung

2

Hallo

Wer steht im Mietvertrag? Wenn er alleine drin steht, kann er kündigen, das geht aber auch nicht von heute auf Morgen, meist hat man eine Kündigungsfrist von 3 Monaten.
Er ist dir , wenn er kann, bis zum 3 Geburtstag zu Unterhalt verpflichtet, dem Kind sowieso. Dazu kommt Kindergeld für das Kind.
Evtl hast du Anspruch auf Wohngeld und Kinderzuschlag oder erg. ALG II. Dazu müssen aber vorher die Unterhaltsansprüche geklärt sein.

Kannst du die Wohnung alleine denn halten? Wie teuer ist sie? Wie groß?

3

Da er leider mit im Mietvertrag stand konnte ich ihn nicht ausquartieren. Die Trennung nach über 15 Jahren und 3 Kindern war das beste was ich tun konnte. Finanziell ging es mir danach besser. Ich durfte gelegentlich meine Kinder mitnehmen zur Arbeit. Ich hatte einen 450 Job den ich dann sogar aufgestockt habe. Jugendamt, Jobcenter, Caritas etc. an die kannst du dich wenden.

Top Diskussionen anzeigen