Mit 3. Baby schwanger und Ehemann verlässt mich plötzlich nach 12 Jahren

Hallo liebe Mitglieder,

mein Mann ist wie ausgewechselt. Ich bin mit unserem 3. Kind schwanger in der 17. Woche jetzt. Unsere großen sind 10 und 4. Es ist unser absolutes Wunschkind. Haben sämtliche Dinge gemacht, um die Chancen auf eine Tochter zu steigern. Haben 2 Jungs. Mein Mann war so glücklich, dass er sagte er wünsche sich das 4. gleich hinterher. Richtig im Babyfieber.
Wir sind seit 2008 zusammen, 2013 geheiratet und 2017 unser Traumhaus gebaut.

Plötzlich rastet er vorletzten Samstag aus. Hat mich sogar am Kopf geschlagen. Ich bin dann mit den Jungs zu meinen Eltern und Montag wieder nach Hause. In der Zwischenzeit kam nichts von ihm. Kein Anruf, keine WhatsApp, nichts...seitdem redet er zu Hause auch nicht mit mir. Ist jetzt auf tinder aktiv und hat unser Haus zum Verkauf online gestellt. Zum Arzttermin kam er heute auch nicht mit (habe das Geschlecht erfahren-ein Mädchen) keiner freute sich mit mir. Das tat so weh. Wollten eine Genderparty schmeißen... bla bla. Alle Vorstellungen und Träume dahin.

Wenn ich ihn frage was los ist, warum jetzt, warum haben wir uns nicht vor der Zeugung getrennt , dann kommt von ihm nichts. Nur Gerede was vor Jahren mal war.
Am schlimmsten ist seine Aktivität bei tinder. Heute war er Neue Hemden shoppen, war beim Friseur und dann im barber Shop. Ehering liegt jetzt auch im Bad.

Es tut so weh. Ich kann gar nicht aufhören zu weinen. Warum tut er mir das an?
Schlafe auf einer Matratze im
Kinderzimmer. Das Ehebett will er nicht verlassen. Nichtmal zum Geburtstag vorgestern hat er mir gratuliert.

Was soll ich tun? War schon mal jemand in einer ähnlichen Situation??

Lg Mandy, 31, aus Nds

Liebe mandy..
Wenn ich deinen text lese, dann zieht sich bei mir alles zusammen.. es tut mir unendlich leid was dir gerade passiert. Fühl dich ganz fest gedrückt..

Es ist nicht nachvollziehbar weshalb dein mann so extrem handelt.. dass es meinungsverschiedenheiten gibt oder probleme in einer beziehung ist verständlich.. er scheint aber keine möglichkeit auszulassen um dich zutiefst zu verletzen... dass er dich sogar schlägt geht nicht.. was dein mann macht ist gewalt auf allen ebenen.. am besten ist du holst dir hilfe bei deiner familie oder freunden. Schütze dich und geh ihm erstmals aus dem weg.. lass dich nicht weiter „seelisch misshandeln“. Was du erlebst kann glaube ich niemanden verstehen.. irgend etwas scheint in deinem mann nicht zu stimmen!

Ich wünsche dir von herzen alles alles Gute und sende dir alle Kraft der Welt.. nach dunklen Zeiten kommen immer wieder strahlende Tage..

Danke für deine Worte.
Bin jetzt schon den 3. Tag/Nacht wach. Kann nichts essen nichts...und er schläft oben.
Eine Wohnung zu finden ist hier sehr schwer. Möchte ich aber auch noch nicht, da ich das Geld lieber in Kinderwagen, Babybett und Babykleidung investieren möchte.

Habe mich immer so geliebt gefühlt. Kann man etwa so schnell hassen?

Ich empfehle dir eventuell bei deinem FA dich zu erkunden, etwas beruhigendes, schlafförderndes zu erhalten (natürlich etwas das unbedenklich ist fürs kind). Damit du erstmals zuf ruhe findest und etwas schlafen kannst..

Hast du versucht nochmals ein klärendes gespräch zu führen? Ihn gefragt was genau vorgefallen sei und ob du ihn eventuell verletzt hast oder er etwas mit sich rumschleppt?! Klar rechtfertigt nichts in der welt sein verhalten.

weiteren Kommentar laden

Was ist denn zuvor alles genau passiert?

Niemand geht doch abends glücklich und voller Vorfreude auf ein 3. Baby ins Bett und rastet am nächsten Tag so aus und beendet eine funktionierende Ehe...
Das mit Tinder, Haus online stellen und so hört sich für mich auch eher nach Trotzreaktion an, um dich zu bestrafen. Auch hier: wer verkauft von jetzt auf gleich ein Haus ohne mit dir zu sprechen, einen Anwalt zu haben, eine Scheidung, etc. Schon allein rechtlich ja gar nicht möglich.

Also...:-)....solang es bei ihm da nicht irgendwelche Synapsen im Hirn umgeschmissen hat, sodass er an einer spontanen psychischen Erkrankung leidet, würde ich sagen, du hast ihn mit irgendwas megamäßig verletzt, ohne es gemerkt zu haben...

Lass den Sturm etwas abkühlen und bleib dran, um den Grund dafür aus ihm rauszukitzeln. Vielleicht hat er sich auch bei Freunden geäußert, bei denen du nachhaken könntest. Zeig ihm, dass du nach wie vor an euch glaubst, ihn liebst und diese Ehe doch eigentlich gut ist undcerhalten werden sollte - das natürlich aber nur geht, wenn er mit dir spricht. Wenn nix hilft, vielleicht auch eine ihm vertraute Person zu euch einladen, die als Mittler fungiert.

Für mich hört sich das, wie gesagt, sehr nebulös an. Irgendwas muss vorgefallen sein, was sein Verhalten erklärt.

Er hatte Nachtschicht und ging ins Bett als ich aufstand. Wir gaben uns kurz einen Kuss, besprachen kurz wann wir zum Geburtstag seiner Cousine fahren und schlief. Ich ging mit den Jungs zum St. Martinsumzug. Als ich nach Hause kam war er gerade wach und ganz komisch. Dachte er sei Noch müde..Plötzlich flippte er aus, weil ich noch schnell das Hemd unseres Sohnes bügeln wollte. Aber das kann kein Grund sein...das war nur ein Anlass um auszuflippen.

Und ab da dann alles andere mit schlagen, etc.?
Das ist doch nicht logisch...wie waren die Tage zuvor? Hat er irgendwelche Beleidigungen/Beschimpfungen abgelassen, die einen Hinweis geben?
Und...hast du Leichen im Keller? Doofe Frage, aber ich denke gerade an etwas, was er genau an dem Tag von jemanden anderen oder beim Durchstöbern von Mails, etc. rausgefunden haben könnte.

Mein Rat kann aber nur der gleiche bleiben. Du musst erfahren, was da los ist. Und ich denke, das wird dann schon kommen, wenn die erste Wut abgeflaut ist. Und lass dich nicht aus dem Bett verbannen. A: bist du gar nicht mal mehr so unschwanger. B: wenn er will, dass du dort nicht schläfst, soll er gefälligst mit dir reden und den Grund dafür nennen. C: ist das mit zwei Kindern wahrscheinlich sowieso der beste und einzige Ort, um ein klärendes Gespräch zu führen.

weitere 11 Kommentare laden

Hallo Mandy,
als erstes tut es mir sehr leid für dich.
Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Neben den vielen verletzten Gefühlen möchte ich dich bitten auch an deine Rechte zu denken (auch wenn es schwer fällt).
Es ist euer Haus. Er darf es nicht einfach verkaufen. Ausziehen (in neue Wohnung) ist auch eine „rechtswirkende“ nicht so gute Lösung. Dazu gibt es einiges im Internet. Hatte mich vor kurzem für eine Freundin da durch gelesen.
Am besten Du nimmst dir einen Anwalt. Lass es dir bitte nicht gefallen, nur weil du ihn liebst und deswegen hoffst ihn zurück zu bekommen. Wünsche dir ganz viel Kraft und hoffe das irgendwann alles gut wird!!!!!!😘

Hallo, so geht es mir gerade auch. Nach 11 Jahren einfach keine Gefühle mehr für mich. Wir haben 3 Jungs und ich bin aktuell 29+1 mit einer kleinen Maus im Bauch schwanger.

Nach wirklich ganz vielen Tränen,stehe ich wieder gerade. Habe eine Wohnung gefunden, und werde die jetzt am Wochenende mit meinen Jungs beziehen. Mein Mann hilft mir. Aber es schmerzt.

Ich drücke dir ganze feste die Daumen das du bald auch nach vorne schauen kannst.

Lg

Unglaublich..
Und dann noch gewalt an einer Schwangeren Frau..
Liebe hin oder her..
Also bei mir hätte er den 3. Weltkrieg begonnen..aber ich bin auch ein anderes Kaliber von frau..
Hab bereits eine Scheidung schon hinter mich gebracht..

Gehe doch zu deinen Freunden oder Eltern..nimm die kinder mit ..
Nutze die zeit zum nachdenken..
Und mit Gesprächen..
Und um eine Lösung für dich und die kinder zu finden..
Und denke immer dran..
Du und deine kinder seit das wichtigste..

Mach dir schnellstmöglich einen Termin beim Anwalt! Ich gehe nicht davon aus, das er das Haus einfach ohne deine Einverständniserklärung verkaufen darf!
Du wirst für Scheidung und Co. sowieso einen guten Anwalt brauchen, dann lass dich jetzt früh genug ordentlich beraten, nicht in einem Forum!

Auch wenn ich deinen Wunsch verstehe, deinen Mann nicht zu verlieren, aber für mich wäre das nicht mehr "mein Mann". So wie du schreibst, sind bei ihm ja einige Sicherungen durchgebrannt, da muss mehr hinter stecken. Aber ganz ehrlich? Wie andere sagen "setz dich mit ihm hin, hinterfrag seine Probleme... usw", ich glaube im Moment wird das so einfach nicht funktionieren! Vielleicht wenn noch etwas Zeit vergeht, und ihr mal durch eine räumliche Trennung etwas Abstand schaffen konntet. Aber jetzt aktuell wird dir das nichts außer noch mehr physischer und psychischer Gewalt bringen. Ich würde allerdings tatsächlich mal bei Freunden oder seiner Familie nachhaken. Vermutlich hat er sich bei irgendwem ausgekotzt, vielleicht hast du Glück und erfährst so etwas.
Alles Gute!

Ich sitze hier und weine. 😐
Es tut mir so unglaublich leid was dir gerade passiert 😢
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit 💋❤️

Ich sehe eine parallel zu den Eltern einer Schulfreundin damals. Ihre Eltern waren das absolute Dreamteam nach drei Mädels 15,12 und 9 wollten sie ein viertes und letztes Kind. Als ihre Mutter schwanger war in der 21ssw rastet ihr Vater am Frühstückstisch völlig aus, der Tisch flog durch die Küche mit als den Sachen drauf die Mutter handelte geistestgegenwärtig und stellte sich vor die Mädels.
Er schlug im Beisein der Mädels seine Frau. Sie ging zu Boden. Er verließ schreiend das Haus.
Er kam erstmal nicht wieder. 3 Tage später stand ein Schild im Garten, Haus zu verkaufen.
Die zwei Autos der Familie hatte er da schon verkauft.
Meine Freundin war wie eine Schwester für mich und auch für meine Eltern, wir haben alle bei uns aufnehmen können damit sie erstmal zur Ruhe kommen konnten.
Nach drei Wochen wurde der Vater Tod im Haus gefunden.
Er hatte Krebs im Endstadium und hatte keinen Mut mit seiner Familie bzw seiner Frau drüber zu reden. ☹️

Ich möchte dir keine Angst machen aber gibt es vielleicht einen Arzt Besuch der deinen Mann so aus der Bahn geworfen hat?

Alles Liebe 💋❤️🍀

Krass😥
Da gefriert einem das Blut in den Adern

Das war es auch.😢

weitere 8 Kommentare laden

Oh man, du Arme. Das tut einem wirklich leid!

So wie es sich liest, ist er von einem auf den anderen Moment ein komplett anderer Mensch. Da fragt man sich echt wie so etwas geht - auch wenn das jetzt etwas hart klingt, nimmt er irgendwelche Medikamente oder kannst du dir vorstellen dass er bewusstseinsverändernde Substanzen zu sich nimmt? Anders kann ich mir so etwas nicht erklären...

Du solltest auf jeden Fall erst einmal das Haus verlassen und zu deinen Eltern gehen.
Diese Atmosphäre und sein Verhalten sind pures Gift für dich und deine Kinder. Auch wenn es schwerfällt aber dort hast du Menschen, die dich in der Situation auffangen und sich um euch kümmern, bis du einen etwas klareren Kopf fassen kannst.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass es dir bald besser geht.

Also erst mal tut es mir leid. Aber hä? Warum ist er ausgerastet? Worüber habt ihr gestritten? Irgendwas muss er doch gesagt haben? Warum will er sich trennen?

Lg

Was für'n Arschloch. Ich würde meine Beine in die Hand nehmen und weg von dem.

Also ich kann mir nicht vorstellen dass so etwas plötzlich passiert. Vielleicht gab es schon länger Anzeichen die du einfach nicht sehen wolltest?
Dass er geschlagen hat ist unverzeihlich. Ehrlich gesagt wäre mir alles andere egal, ich würde sofort gehen. Einen Anwalt suchen und mich darum kümmern ein anständiges leben ohne ihn auf die Beine zu stellen.

Ach und was ich noch vergessen habe. Dadurch, dass er dich geschlagen hat, hast du das Gesetz auf deiner Seite, dass er ausziehen muss. Nimm dir einen Anwalt, bitte!

Hallo.

Es tut mir auch leid, was du gerade durchmachst.

<<<Am schlimmsten ist seine Aktivität bei tinder. Heute war er Neue Hemden shoppen, war beim Friseur und dann im barber Shop. Ehering liegt jetzt auch im Bad.>>>

Aber für mich liest es sich, als wollte er dich absichtlich von sich stoßen. Vielleicht hat er eine Affäre und sie droht vielleicht jetzt damit, dass es auffliegt. Oder ihm wurde ein Floh ins Ohr gesetzt.

Versuch das Gespräch zu suchen. Mach ihm klar, dass ihr reden müsst. Es geht hier nicht einfach um dann eine Trennung, sondern es hängt viel mehr davon ab.

Alles Gute und viel Kraft. Ich freu mich, dass es endlich mit einem Mädchen geklappt hat, wenigstens für dich.

LG

Hallo Liebes,

es ist ganz furchtbar, dass dir sowas nun so plötzlich passiert.
Natürlich kann niemand hier wissen, was den nun vielleicht alles schon mal bei euch war.
Allerdings weiß ich aus meinem Freundeskreis durch einen Fall, dass es soetwas auch einfach manchmal gibt.

Wir haben da ein Paar, dass fast 20 Jahre zusammen war, im vorletzten Jahr ein Haus gekauft und mit viel Liebe eingerichtet hat, ein Kind zusammen hat etc pp. Plötzlich hat er sich geändert, wollte quasi von jetzt auf gleich die Scheidung.

Meine Freundin hat, finde ich, damals sehr viel richtig gemacht.
1. Ist sie zum Anwalt gegangen und hat sich beraten lassen - und sich Hilfe aus er Familie gesucht.
2. Hat sie dafür gesorgt, dass er (!) auszieht, denn der Tochter und ihr war das nicht zuzumuten. Das wäre bei dir auch der Fall.
3. Hat sie sich sofort einen Therapeuten gesucht und eine Selbsthilfegruppe.
4. Hat sie die gesamten Finanzen auf den Kopf gestellt und geschaut, dass sie das Haus alleine gestemmt bekommt - was bisher klappt.

Vielleicht sind das ja auch Schritte für dich?
Zumindest sollte er mal ausziehen. Das ist für deine Kinder und für dich so kein Zustand. Verkaufen kann er das Haus nicht so einfach, wenn du mit im Grundbuch oder im Kreditvertrag stehst. Das wird kein Notar machen. Finanzielle Hilfe kannst du auch beantragen.

Auch wenns schwer ist: Kopf hoch für dein Ungeborenes und deine Jungs!

LG

Also entweder hat er dir all die Jahre nur den Bilderbuchmann und -vater vorgespielt und ist schon ewig mit diesem Wegen unzufrieden, sodass es jetzt alles aus ihm herausgebrochen ist.

Oder er hat über Nacht/im Schlaf irgendwie einen Hirnschaden erlitten. Schlaganfall? Hirntumor? Kann man das ausschließen? Normal ist das jedenfalls nicht. Tut mir sehr Leid für dich, aber so oder so, da er handgreiflich wurde, würde ich dauerhaft zu den Eltern ziehen und mir von da aus eine eigene Bleibe suchen.

Das muss fürchterlich sein! An deiner Stelle würde ich mir umgehend Hilfe von der Familie holen. Wenn du nicht gehen willst, lass die Kinder wenigstens auswärts schlafen, es ist nicht gut für sie im Haus momentan.

Wie schon jemand geschrieben hat, liest es sich so, als würde er sich mit allen Mitteln von dir abstoßen. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte Tinder, da er es wohl offensichtlich macht, ist eher für dich als für ihn. Den finalen Schritt der Trennung will er demnach dir überlassen.

Vielleicht traut er sich nicht, weil er ein feiges Arschloch ist. Wenn du stark nachdenkst, gab es in den letzten Monaten Momente wo du ein schlechtes Gefühl in Bezug zu ihm hattest?

Vielleicht traut er sich aber nicht, weil er insgeheim keine Trennung will, aber denkt, eine Trennung ist die einzige Lösung. Vielleicht um euch vor irgendwas zu schützen? Gibt es da irgendwelche Krankheiten in der Familie, etwas Außergewöhnliches seinen Job betreffend? Auch die These mit der Geliebten würde einleuchten. Hätte er die Möglichkeit gehabt?

Im Regelfall ist alles sehr grausam und unverzeihlich. Aber. Die Plötzlichkeit macht mich stutzig. Ich kenne einen, der ist ohne Anzeichen von jetzt auf heute gegangen. Er hat sie einfach nicht mehr geliebt und war weg. Wieso sollte jemand aber alles absichtlich machen um von seinem Partner letztendlich abgrundtief gehasst zu werden?

Oh Gott du Arme!!! Was geht denn da vor sich?? Das klingt wie in einem schlechten Film, und wahrscheinlich fühlst du dich auch so!! Das muss eine furchtbare Situation sein, in der du dich gerade befindest.

Darf ich fragen, wie alt ihr beide seid? Ist es die Midlife Crisis? Also selbst wenn, darf das natürlich keine Ausrede sein!! Ich versuche nur, einen Grund zu finden.

Was war denn vor ein paar Jahren? Wieso holt er so alte Kamellen hervor?? Und selbst WENN er sich trennen wollen würde, das kann man eigentlich nicht bringen, seine schwangere Frau zu verlassen.... und sie OBENDREIN noch auf der Matratze schlafen zu lassen!!! Was hast du dir denn da für einen Waschlappen geangelt??? Unglaublich!!!! Den würde ich nach so einem Verhalten NIEMALS NICHT zurück wollen!!! Der kann gerne schauen wo er bleibt!!! Nehm die Kinder und hau bloß da ab! Die Rechnung kriegt er, lass ihn schön bluten für das ganze Kindergeld und Unterhalt den er zahlen muss!!!!! Ich würde ausrasten....

Hallo Mandy,
Mir ist beim Lesen die Kinnlade runtergeklappt.. meine Vorrrednerinnen haben schon viel zu dem warum etc gefragt. Ich würde jedoch aktuell auch den Fokus aufs Pragmatische legen. Er will die Trennung, wenn er das Haus verkaufen und über Tinder die nächsten Dates klarmachen will, nehme ich an?
Nimm Dir für die Beratung einen Anwalt. Vll kannst Du Dir auch kurzfristig Rechtsberatung bei Profamilia etc nehmen, falls es das gibt?
Bei gemeinsamen Konto: hab den Kontostand im Blick und dokumentiert, dass Du Nachweise hast, sollte er ggf. einen Batzen Geld für sein neues Leben abheben
Schnellstmöglich räumliche Trennung. Er soll zu nem Kumpel, dann kann er in Ruhe tindern. Falls nicht geh Du, wenn möglich. Vll sind die Kinder sich mal bei den Großeltern eine Weile aus der Schusslinie?
Und frag, wie er sich zukünftig die Kinderbetreuung und finanzielle Situation (Unterhalt ab 1.12.) vorstellt.

Schütze Dich und Deine Kinder. Quäl Dich nicht nach dem Warum - entweder er erzählt es Dir oder du wirst darauf keine Antwort finden, die Geschichte ist zu abstrus.
Anscheinend dreht er gerade ein wenig durch und Du bist vermutlich gerade die letzte, auf die er hören wird.

Ich drück Dich!

Achso: selbst wenn er sich irgendwann berappelt und zu Kreuze kriegt: ich könnte ihm niemals wieder vertrauen. Selbst einen Seitensprung noch einfacher: hier will er Dir bewusst wehtun und Dich quälen, das ist unverzeihlich. Ich hätte immer das im Hinterkopf und wüsste, ich könnte mich nicht/nie mehr zu 100% auf ihn verlassen...

Liebe Mandy,

darf ich fragen, ob dein Mann bipolar erkrankt ist? Die Symptome passen sehr auf eine manische Phase. Ich lebe selbst in ein Beziehung mit einem bipolaren Mann und kenne diese Schwankungen sehr gut. Typische Symptome sind Fremdgehen, ein übersteigertes Selbstbewusstsein, mehr Geld ausgeben, als man hat...
Eine bipolare Episode kann auch erstmals auftreten, wenn vorher alles "normal" war. Hast du vorher schon Schwankungen oder eine Depression bei ihm beobachtet? Wenn das so ist, such dir Hilfe! Es gibt sehr gute Beratungsstellen für Angehörige. An deinen Mann wirst du in dieser Phase mit Vernunft nicht rankommen, du musst Abstand halten und abwarten, bis er wieder "runterkommt".
Ich wünsche dir alles Gute!

Mika1505

Liebe Mandy,

tut mir furchtbar Leid was da aktuell in Deinem Hause passiert.

Ich finde das klingt alles so absurd, dass ich mich frage ob vielleicht eine Krankhrit dahinter stecken kann.

Hat er sich den Kopf gestoßen auf der Arbeit oder ist gefallen? Kannst Du das heraus finden? Oder hatte er vll einen Schlaganfall/ eine leichte Hirnblutung? Ohne Dich beunruhigen zu wollen auch Tumoren können auf Teile des Hirns drücken und wirken sodass solche Verhaltensauffälligkeiten entstehen. Vll kannst Du ein vertrauensvolles Gespräch darüber mit Eurem Hausarzt führen sodass dieser Deinen Mann zu einer Routine-Untersuchung "einladen" kann?

Ich glaube einfach an das Gute im Menschen und nach so einem glücklichen Alltag, Kindewunsch und ganz viel Liebe von einen auf den anderen Tag aggressiv, gewalttätig und so gefühlskalt zu werden.. da schellen bei mir sämtliche Alarmglocken. Ein absoluter Albtraum und besorgniserregend, da müsste auch ein Arzt aufmerksam werden.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und schicke Dir von mir aus ein bisschen Liebe und Hoffnung. Ich hoffe dass sich die Situation bald aufklärt.

Liebe Grüße
Julia

Hallo Mandy,
Umarmung!
Es berührt mich sehr, was du grade durchmachst! Schau mal in dein Postfach, ich hab‘ dir eine private Nachricht geschrieben!
Emilia :-)

Wäre es möglich, dass er psychisch erkrankt ist?

Top Diskussionen anzeigen