Wie geht es jetzt weiter?

Hallo an alle,

ich muss mir meinen Kummer jetzt einfach mal von der Seele schreiben. Ich wurde nach 2 Jahren Ehe / 2, 5 Jahren Beziehung betrogen und verlassen. Er spielte mir von Anfang an die große Liebe vor, mit allen Worten und Taten, die man sich nur vorstellen kann. Nun weiß ich, das alles was er sagte und tat gelogen war. Er war während unserer Zeit bei einer anderen Frau, was er mir erst später erzählte. Daraufhin die Trennung, mein Vertrauen war weg. Sein "ich kämpfe bis an mein Lebensende um dich" hielt nicht lange. Noch während unseres Urlaubes, den er unbedingt wollte, schrieb er die ganze Zeit mit ihr und schickte Audios, die auch die Kinder mit bekamen. Ihr erzählte er, er war mit den Kindern allein (meine beiden Großen). Sie ist seine Arbeitskollegin, 16 Jahre jünger als er und nun seine Freundin. Sie spricht von ihrem Lebensgefährten - keine Ahnung, wie lange das schon läuft. Schätze seit April. Die Trennung war im Juli.
Das Problem ist, ich kann keine Nacht mehr schlafen. Mein Kopf rattert, mein Herz rast, mir ist schlecht. Zu wissen, das er sein neues Leben genießt und ich am Boden zerstört bin, bringt mich fast um. Ich bin nur am weinen, aber muss für meine Kinder stark sein. Wahrscheinlich lügt er ihr genauso was vor wie seiner Ex und mir oder sie ist nun die richtige und wird davon verschont. Ich mag mir gar nicht vorstellen wie er mit unserem kleinen Sohn und ihr die Zeit zusammen verbringt. Ich will nicht, das sie ihn kennen lernt, anfässt, er sie drückt usw. Er ist doch mein Baby. Sein Papa soll er ja sehen, aber nicht sie. Ich kann das nicht, obwohl ich weiß das ich ihm das weder vorschreiben noch verbieten kann
Ich kann an nichts anderes mehr denken und will einfach, daß dieser Schmerz aufhört. Wie lange dauert das? Wie geht man als Frau damit um? Ich kann ihn nicht sehen. Sobald ich daran denke, kommt Panik in mir auf. Mich hat noch nie ein Mensch so verletzt, enttäuscht und gedemütigt. Ich fühle mich wie der letzte Dreck, weg geworfen wie Müll und ausgetauscht. Mein Selbstbewusstsein lässt zu wünschen übrig. Wie schaffe ich es mit ihm abzuschließen und stark zu sein? Wegen unserem Sohn muss ich mit diesem skrupellosen und respektlosen Menschen ja die nächsten Jahre leider noch zu tun haben.
War jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und kann mir Mut machen? Ich hab einfach nur Angst vor allem, was noch auf mich zu kommt.

1

Hallo
fühl Dich mal gedrückt,ich kann nachvollziehen wie es Dir geht,ich habe ähnliches durch gemacht.

Hast Du eine Freundin die Dir helfen kann aus dem Loch zu kommen?
Alleine dies zu schaffen wird schwer.
Du brauchst jetzt an erster Stelle Selbstbewusstsein,und Freude am Leben!Geh raus,unternimm was,stell Dich laut singend unter die Dusche....

Ich wünsche Dir alles Gute

4

Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Ja, ich hab Freundinnen und eine tolle Familie, die für mich da ist. Trotzdem verstehen sie nicht, was in mir vor geht und was er in mir kaputt gemacht hat. Es kommt immer, wenn auch lieb gemeint, der gleiche Spruch "sei doch froh das du den los bist".

Es tut mir leid, das dir ähnliches passiert ist. Wurdest du auch betrogen?

7

mehrfach! Aber ich bin damals gegangen. Und ja.....irgendwann bist Du froh das Du den los bist

2

Hey ... du hast allen Grund traurig zu sein. Ich würde aber versuchen, es mir ihm gegenüber nicht anmerken zu lassen. Mich extra hübsch machen usw....
Weiß denn seine "Neue" von seinen Spielchen? Sie wurde ja genauso hinterhältig hintergangen wenn er behauptet, dass Er nur mit den Kindern im Urlaub war.
Dein gutes Recht ist es die Frau kennenzulernen bevor du euer Kind hingibst, ob du das möchtest weiß ich nicht. Ich würde an deiner Stelle versuchen , Ihr gegenüber, klare Verhältnisse zu schaffen, die du auch beweisen kannst. Auch wenn es schwer fällt. Sei froh den Looser losgeworden zu sein....und das nicht erst nach 15 Jahren.

Fühl dich gedrückt und ich wünsche Dir viel Kraft.

5

Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Ja genau, er lügt sie genauso an. Ob sie es inzwischen weiß und wenn dann auch glaubt, das hab ich seiner Ex und anderen Leuten damals ja auch nicht, weiß ich nicht. Der Zeitpunkt, sie über alles aufzuklären, wird schon kommen... Aber bis dahin muss ich mit der ganzen Situation erstmal zurecht kommen.

3

"Das Problem ist, ich kann keine Nacht mehr schlafen. Mein Kopf rattert, mein Herz rast, mir ist schlecht."

Ab zum Arzt! Was du jetzt auf jeden Fall brauchst ist ausreichend Schlaf. Schlaflosigkeit ist ein ernstzunehmendes Symptom für Überlastung (egal ob beruflich oder wie bei dir auf Grund der privaten Situation). Da brauchst du Hilfe - und wenn das auch zb medikamentöse Unterstützung für die akute Situation ist.

Und dann schaust du weiter.

Kontakt zu anderen Frauen wirst du übrigens nicht verhindern können. Aber das ist eine andere Baustelle.

Sei froh, dass du ihn los bist...

6

Vielen Dank für deine Antwort.
Zum Arzt werde ich erstmal nicht gehen, vielleicht schaff ich es allein. Das mit den Frauen weiß ich, aber es macht mir einfach Angst - weil mein Sohn noch so klein ist.

8

Ich kann dich super gut verstehen. Mein Mann hat mich vor 4 Jahren auch betrogen. Das war alles sehr hart. Meine 2 Söhne waren da 5 und 2,5 jahre. Wir haben wieder zueinander gefunden. Nur leider stehe ich wieder vor diesem loch. Er hat hat sich wieder getrennt. Nur sind in den 4 jahren weitere Kinder entstanden. Wir haben jetzt 3 söhne 10, 6 und 1jahr alt. Und ich bin im 8 Monat Schwanger. Mein sagt,er hat einfach keine Gefühle mehr für mich. Was mich echt sehr verletzt. Wir waren kurz bevor er sich von mir getrennt hat noch im Urlaub. Hatten jeden Tag Sex. Nach 11 Jahren Beziehung ist das Bauchkribbeln nicht mehr so wie es am anfang war. Aber ich liebe mein Mann.
Es hat mich echt sehr verletzt,als er sich wieder dazu entschieden hat sich von mir zu trennen. Ich bin immer noch sehr am Boden zerstört gerade weil ich schwanger bin und das jetzt alles alleine machen muss. Ich habe eine Wohnung gefunden, die kann ich ab nächste Woche Beziehen. Ich hoffe das dann das leiden endlich auf hört. Die ständigen Tränen, und davon sind viele geflossen. Ich muss von ganz neu anfangen,ich habe keine Möbel, kein Auto nix. Aber,das muss ich für meine fast 4 kinder schaffen.

Versuch für dich etwas neues zu machen. Du schaffst das.

Top Diskussionen anzeigen