Scheidung?

Hallo liebe Leute

ich bin momentan sehr traurig weil für mich feststeht dass ich mich scheiden lassen werde. Es ist nämlich so. Meine Tochter ist 2 Monate alt , sie und ich schlafen nachts also von 23 bis ca 7 Uhr. Mein Mann bleibt nachts immer wach bis 4 und schläft dann bis 13 uhr .. er hat keine arbeit. bemüht sich auch nicht um eine, das jobcenter droht immer wieder mit sanktionen und es juckt ihn einfach nicht.. ich weiß nicht was ich machen soll .. es sind so viele dinge die mich an ihm stören .. warum sehe ich das alles jetzt erst ? er hilft mir nicht wirklich im haushalt, die kleine nimmt er immer total unvorsichtig .. wenn sie mal ein bisschen länger schreit wird er immer so sauer und fragt ob ichs mal hinkriegen würde ... es sind mehrere sachen die ich jetzt gar nicht alle aufzählen will... wie soll ich es machen mit der Scheidung.. ich hab angst vor der trennung weil er schnell wütend wird... Und immer wenn wir uns streiten sagt er er wird das sorgerecht kriegen... ich könnte meine kleine niemals bei ihm lassen 😭😭😭

1

Vor einer Scheidung kommt erstmal die Trennung. Vielleicht solltest du das als erstes angehen und ihm mitteilen, dass du dich trennst von ihm. Alles andere kommt danach.

2

So einfach bekommt er das Sorgerecht nicht!!! Das schon mal als erstes.

Wenn du Angst vor der Konfrontation hast, dann bitte Familie oder Freunde darum, an Tag X herzukommen, in deren Beisein stellst du ihn dann vor vollendeten Tatsachen, packst mit denen zusammen eure sieben Sachen und ziehst aus. Du kannst vorab natürlich schon mal nach einer neuen Wohnung für dich und dein Kind gucken, oder du kommst erstmal bei familie/Freunde unter. So kannst du mit Sicherheit von ihm wegkommen. Dann gehst du die Ämter ab und kümmerst dich um den Papierkram für die Scheidung.

Kopf hoch, du packst das schon! :)

3

Da sie verheiratet sind, hat er das Sorgerecht. Und das wird er ziemlich sicher auch behalten.

4

Meine Güte, die Rede war ja auch vom alleinigen Sorgerecht - und das bekommt er garantiert nicht einfach so.

weitere Kommentare laden
5

Immer dieser lächerliche Unsinn mit der Drohung "ich nehm dir das Kind weg" von Männern, die sich null ums Kind kümmern und schon nach 10 Min. allein mit dem Kind überfordert sind. Leere Drohungen sind das, lass Dich doch davon nicht einschüchtern. Kein Richter nimmt einer Mutter ihr Baby weg, es sei denn, die Mutter ist drogensüchtig, kriminell, komplett asozial oder psychisch schwer gestört.

Lass Dich davon nicht einschüchtern. Die, die das sagen, wollen am Ende oft nicht mal ihr Umgangsrecht wahrnehmen. Mein Ex hat es mit dem Spruch auch versucht, da konnte ich nur lachen, echt, ein Vater, der sich in der Beziehung nicht um die Kinder kümmert, will alleinerziehend sein? #rofl

6

Wir haben ja dss gemeinsame Sorgerecht und ich will das alleinige haben. Er kann sie ja gerne dann sehen, meinetwegen auch alle 2 Tage.. aber woher weiß ich dass ich das alleinige Sorgerecht bekomme? Er kann lügen wie sonst was und man merkt es nicht...

7

Wozu willst du denn das alleinige Sorgerecht? Ändert doch nichts.

weitere Kommentare laden
15

Er droht dir das Kind wegzunehmen? Und wie würde er reagieren wenn du ihm das Kind mal übers Wochenende oder so lässt? Und er müsste sich ganz alleine um sie kümmern. Nichts mehr mit lange schlafen. Wickeln, Füttern, Unterhalten und und und.... nebenbei macht er den Haushalt, rennt zum Supermarkt und kocht was Gesundes. Denn das Kind wird nicht immer Baby sein. Also das will ich sehen! Ich schätze nach einer Woche würde er mit Freude jede Arbeit annehmen und dankbar sein arbeiten zu dürfen.

Also ob ihr euch trennen sollt kann ich nichts dazu sagen. Das liegt bei dir. Aber du brauchst dich nicht von ihm einschüchtern zu lassen. Wer droht der weis selbst dass er schwach ist.

16

Die Tochter ist erst 2 Monate und der hat sich über Nacht so geändert?
Wie ist es mit Dir,selbst arbeiten gegen und er versorgt das Kind?
Danach will er sicher nicht erst so spät ins Bett.
Du hast Dich erst schwängern und lassen uns willst Dich jetzt schon trennen.

17

Ich hoffe, dein Nickname ist dein guter Vorsatz für das Jahr. Diese Antwort ist nämlich so weit von respektvoll entfernt wie Hawaii von Island.

18

Bist du komplett dumm oder was? Man ist 9 Monate schwanger.. und wenn du eh nicht helfen willst brauchst du auch kein urbia mitglied zu sein.. verpiss dich

19

Hallo,

was für ein Elend dein Mann fristet, zeigt sich in seinem Verhalten. Vermutlich hat er wenig soziale Kontakte und keine Beziehungen außerhalb deiner kleinen Familie. Es ist wirklich schade für dich und dein Kind, dass er sich so verhält. Die einzige Möglichkeit, dein Kind und dich in ein besseres Umfeld zu führen lautet also Trennung. Seine Behauptung, dass er das Sorgerecht für das Kind bekäme, ist vollkommener Schwachsinn. Kein Richter dieser Welt würde das alleinige Sorgerecht einem Mann aussprechen, der es für wichtiger erachtet, jeden Tag auszuschlafen, anstatt für das Wohl seines Kindes arbeiten zu gehen. Ich kann dir nur raten, dich von einem Rechtsanwalt professionell betreuen zu lassen und die Trennungsvariante der einvernehmlichen Scheidung (https://einvernehmliche-scheidung.online) zu vollziehen. Ich hoffe wirklich, dass dir das hilft, dein Kind vor dem schlechten Einfluss deines Kindes zu bewahren!

Viel Glück und alles Gute, rosenvase

Top Diskussionen anzeigen