Hilfe! Schwanger und in Scheidung

Wenn ihr euch für die Verhandlung jeder einen eigenen Anwalt nehmt, dann kann man diese einspruchsfrist ablehnen und das Urteil wird gleich rechtskräftig. Allerdings dauert es trotzdem noch etwas bis man tatsächlich die Papiere bekommt. Das haben mein Ex und ich damals so gemacht, auch damit das mit der Vaterschaft noch vor der Geburt geklärt war.

Guter Hinweis, ich werde mal in der Richtung recherchieren, ob das noch möglich ist etc.

Okay, wie erfolgt denn die Zustimmung des Exmannes?

Was steht denn bzgl Vaterschaft in der Geburtsurkunde?

Hallo

Solange ich noch nicht geschieden wöre zum Zeitpunkt der Geburt steht mein noch Ehemann als Vater in der Geburtsurkunde

Ich mache mir halt auch Gedanken, was ist wenn mir etwas passiert..sowas ist zum Glück seltener der Fall. Aber was passiert mit meinem Kind dann?!
Wir werden jetzt zur Sicherheit die Vaterschaft schon mal vormerken lassen. Hoffe das dann nach der Geburt alles reibungslos mit den Ämtern funktioniert.

Doch das geht. Meine Scheidung war auch noch nicht durch als unser Sohn geboren wurde. Wir hatten die vaterschaftsanerkennung gemacht und damit konnte mein Partner problemlos Elternzeit nehmen

So machen wir es jetzt auch.
Wir werden die Vaterschaft schonmal anmerken lassen und mein Noch-Ehemann hat sich jetzt einen Anwalt genommen um den Befristungsmonat auszusetzten. Somit müssen wir nur hoffen, dass der Brief nach dem Gerichtstermin schnell ankommt.
Vielen Dank für die Info.

Top Diskussionen anzeigen