Unterstützung nach Trennung

Warum möchtest du dich trennen, wenn du deinen Mann liebst? #kratz

Manchmal muss man auch Vernunftsentscheidungen treffen. Das musste ich auch schon. Gefühle sind nicht immer ausreichend.

LG

Nein, ein Hochstapler ist er nicht.

Wir haben vor drei Jahren ein Haus gekauft und zahlen das Darlehen an meine Eltern. Mein Zuhause, täte sehr weh es zu verlieren. Es ist auch das Zuhause unseres Sohnes. Er ist Autist, würde definitiv bei mir bleiben.

Ich bin zu schwach um zu gehen, habe keinen Mut.

Ach so, ich dachte weil du geschrieben hast, dass dein Mann geschwindelt hat bzgl Studium.

Ja, eine Trennung ist ein schwerer Schritt.

Können deine Eltern finanziell helfen, oder dich bei deinem Sohn unterstützen?

Die Situation ist nicht leicht.

Hallo

Haben deine Eltern für euch einen Kredit aufgenommen?

Nein.

Warum zahlst du dann an sie zurück?

Meine Eltern haben uns das Geld fürs Haus als Darlehen gegeben. Das müssen wir selbstverständlich in monatlichen Raten zurück zahlen

Kannst du das alleine stemmen?

Leider nein. Ich verdiene 800€ netto, das ist absolut nicht machbar. Danke das du die Gedanken machst.... Wir müssten das Haus verkaufen. Ich kann nicht mehr arbeiten, unser Sohn benötigt nachmittags eine Betreuung zu Hause.

Oh, ok. Dann wirst du wohl verkaufen müssen. Das tut mir leid,

Danke dir.

Könnten deine Eltern dir bei der Betreuung helfen?
Dann könntest du evtl. etwas mehr arbeiten?
Hast du einen Pflegegrad für dein Kind?
Evtl. Könntest du Pflegegeld für ihn bekommen?

Meine Eltern arbeiten beide. Glaub mir, ich habe alles durchgespielt. Es hilft nix....

Hat er einen Pflegegrad?

Wir haben die Diagnose noch nicht allzu lang und ich bin noch mitten im "kümmern". Auch es Pflegegrad und Behindertenausweis angeht.

Er ist in einer Regelgrundschule und geht in die Betreuung bis 12.30, dann bin ich bin der Arbeit zurück. OGS hatten wir versucht, Vollkatastrophe.

Hallo

Da wird aber auch auf die angrmesse Größe des Hauses geachtet für 2 Personen!

Wir haben 110qm, zwei Schlafzimmer.

Ja klar, ich kenne ja ihre Rahmenbedingungen nicht. Es ging eher darum zu sehen, was es überhaupt gibt. Was genau auf sie dann zutrifft oder auch nicht, muss sie dann oder selbst herausfinden.

Ok, DAS wäre für mich auch ein Trennungsgrund... allerdings wäre bei mir wahrscheinlich die Liebe schon längst auf der Strecke geblieben..


Ich wünsche dir viel Kraft!

Danke dir, die brauche ich wohl.

Manchmal frage ich mich schon, ob noch genügend Liebe da ist. Irgendwie schon, wir kennen uns ewig, Gewohnheit ist sicher auch dabei. Aber ich bin auch zu feige um zu gehen.

  • |
  • 1 von 3
  • |
Top Diskussionen anzeigen