Trennung auf Zeit?

War das denn etwas einmaliges oder eine richtige Affäre?

>>Ich bin das Opfer und er der Täter.<<

Damit machst du es dir sehr leicht.

Es geht nicht nur darum zu verzeihen, sondern auch darum zu ergründen warum es so weit gekommen ist.

Sich hinzustellen und zu sagen " du bist der Böse", ist der falsche Ansatz.

Ich mache es mir leicht ... ok. Ich habe niemals mit keinem Wort gesagt, dass mein Mann "der Böse" ist. Dann erklär mir doch bitte mal den "richtigen Ansatz"...

Der richtige Ansatz wäre, gemeinsam zu überlegen was in eurer Beziehung schief gelaufen ist, dass es soweit kommen konnte.
Wären beide zufrieden und glücklich gewesen, ist es unwahrscheinlich das er eine Affaire begonnen hätte. Also hat nicht nur er Schuld, sondern du genauso.

Eine Affaere hat nicht immer etwas mit Problemen in der Beziehung zu tun. Betrug passiert auch in gluecklichen Ehen.

Top Diskussionen anzeigen