Schweigen... Emotionales Bestrafen?

Es macht mich seit Wochen total fertig. Nachdem ich meinem Geliebten ruhig und sachlich gesagt habe, für mich ist eine Affäre nicht das Richtige und ich mich bei dem Versteckspiel nicht wohl fühle. Ist er wortlos gegangen und seitdem herrscht Funkstille. Versteht mich nicht falsch, ich habe begriffen, dass dieser Mensch nichts für mich übrig hat und das ich die richtige Entscheidung getroffen habe, es zu beenden. Trotzdem demütigt mich sein Schweigen, ich glaube auch, er weiß genau, was er da tut. Hat jemand auch schon mal eine solche Erfahrung gemacht? Es fühlt sich an, als würde er mich bestrafen wollen? Kann mich jemand verstehen? Ich bin so entsetzt 😧 ..

Mein Ex-Mann hat mich auch immer mit Schweigen bestraft.

Da du aber die Affaire beendet hast, verstehe ich dein Problem nicht.

Es würde mir leichter fallen abzuschließen, wenn ich von ihm hören würde: Ist okay, ich kann dich verstehen. Oder irgendwas anderes 🤷🏻‍♀️. Aber nix. Für mich fühlt es sich so an, als trage ich die gesamte Verantwortung für den Schlamassel. Zumal er sonst recht gesprächig ist. So was habe ich noch nicht erlebt

<<<Es würde mir leichter fallen abzuschließen, wenn ich von ihm hören würde: Ist okay, ich kann dich verstehen. >>>

Es ist ja nicht ok für ihn, deshalb kann er sowas nicht sagen. Er versteht es einfach nicht. Hak es ab und gut ist. Und das nächste Mal überlege vorher, ob ein verheirateter Mann was für dich ist oder nicht.

LG

Ehrlich gesagt finde ich, dass du den Schlamassel mit dem Beenden der Affaire nicht angefangen, sondern beendet hast.

Ich ziehe meinen Hut vor dieser Entscheidung.

Ja, Du hast recht. Ich hatte tatsächlich Hoffnung, er würde für mich mehr empfinden. Mir ist durch sein Verhalten klar geworden, dass ich nur einen Zweck erfülle. Und wenn ich nicht so spure, wie er will, werd ich halt fallengelassen. Geschieht mir ja auch recht, schließlich habe ich mich mit einem vergebenen Mann eingelassen...

"werd ich halt fallengelassen."

... wenn ich richtig gelesen habe das DU ihn fallen gelassen ....

Auch ich finde es seltsam das man von sich aus eine Beziehung - für den anderen vermutlich überraschend - beendet, und dann aber erwartet das der Andere sich verhält als wäre nix gewesen ....

Was hast du erhofft? Dass er seine Frau /Familie für dich verlässt? Das tut ein Mann in den seltensten Fällen... Ich verstehe nicht warum man sich mit einem vergebenen Mann einlässt...

Google mal nach narzissmus...

Findest Du mich narzisstisch ?

Nein, ihn vielleicht

Was soll er denn tun? Du hast es beendet und er hat es hingenommen und ist gegangen. Für mich Bedarf es da keine weiteren Worte.

Mit professioneller Hilfe!

Du musst lernen dich selber zu Lieben! Vermutlich denkst du, du wärst es nicht Wert geliebt zu werden und somit verscheuchst du diejenigen, die es ernst mit dir meinen. Lg

Wenn ich so etwas beendet hätte, wäre mir seine Reaktion egal.
Warum machst Du Dir so einen Kopf?

Top Diskussionen anzeigen