Kennenlernrunde am Wochenende

Hallo zusammen!

Nachdem wir schon Lieblingsgerichte hatten, musste ich gerade an das Gegenteil denken. Was ist bei Euch / bei Euren Familien überhaupt nicht beliebt?

Ich muss gestehen, dass ich weder Rosenkohl, noch Wirsing mag. Auch Kartoffelpuffer mag ich nicht so gerne. Ansonsten sind Wild und Innereien nicht so meins. Und sehr Scharfes. Da schmecke ich drumherum nichts anderes mehr.

Mein Mann mag fast alles. Bei den Kindern ist viel tagesformabhängig. Mein Großer isst nicht gerne Reis und das meiste an Nudeln, auch keinen Fisch, auch ein Käsefreund ist er nicht. Mein Mittlerer isst nicht gerne Brot (🤔) und gekochte Paprika und alles aus der Geschmackskombi süß und pikant. Mein Jüngster mag keine Champignons und keinen Feta. Auberginen und Zucchini finden sie alle nicht so toll. Die beiden Großen finden Würstchen auch nicht so toll.

Hallo.

Ich glaube, bei uns bin ich dir mäkeligste.
Ich esse keinen kalten Mozarella, warm geht er; keine Sülzen oder Wackelpudding; keine getrockneten Tomaten; Oliven nur schwarz und nur warm. Himbeeren und Erdbeeren nicht püriert oder flüssig.

Meine Kinder essen nur nicht gerne Leber.

Liebe Grüße Yvi

Hallo!

Die Kleine ist nicht gern Brot, ein süßes/normales Brötchen oder eine Laugenbrezel trocken schon mal.

Der Mittlere ist nicht viele Sorten Fleisch. Eigentlich nur Hähnchen und Hackfleisch. Er mag keinen Spinat.

Der Große isst nicht so gern Reis und an Fleisch auch nur Hähnchen und Hackfleisch. Im Sommer beim grillen mal ne halbe Bratwurst. Er mag auch keinen Spinat.

Mein Mann isst nicht mag nicht viele Sorten Fisch und isst nichts scharfes.

Ich esse nicht gern Kohl (außer Rotkohl gekocht) und keinen Erbsen- bzw. Möhreneintopf.

Wir essen alle keine Innereien und insgesamt wenig Fleisch. Einen sehr mäkeligen Esser haben wir nicht.

Anca

Die Antwort sollte natürlich auch an Sime80 gehen #schwitz

„Und sehr Scharfes. Da schmecke ich drumherum nichts anderes mehr. “
Amen, Schwester😅! Mein Mann liebt dafür scharf. Manche Gerichte (chili con carne zB) mach ich dann in zwei Töpfen.

Mein Mann ist alles. Kartoffeln weniger gern, aber er isst sie, wenn sie da sind.
Ich hasse hartgekochte Eier und alles, was sauer ist.
Sogar der Babymann hat schon ein No Go: Getreidebrei. Egal welche Sorte und auch nicht mit Frucht 🤷🏼‍♀️

Hallo,

Wir mögen beide keinen Rosenkohl, zu scharf darf es auch nicht sein. Ansonsten mag ich fast alles.
Mein Freund mag Tomaten, Paprika und Obst nicht warm. Spinat und Bananen gehen gar nicht bei ihm. 🤷‍♀️
Unserem Muckel schmeckt bisher alles. 😜

LG Steffi

Huhu

Louis isst, was ich ihm vorsetze 😅
Ich mag weder wild noch Innereien, ansonsten bin ich da experimentierfreudig und probier generell erstmal

Hallo
Meine Kinder mögen keine Nudeln. Ganz Gemüslastige Rezepte oder sowas wie Nudeln aus Kichererbsen essen sie allerdings alle paar Wochen auch. Brot mögen wir alle nicht. Gibt es äußerst selten mal frisch gebacken.
Ein weiterer großer Punk wäre Fleisch. Wir haben die vergangenen Jahre unsere Konsum schon extrem runter gefahren, dann kam nochmal Nachwuchs, der das wenige Fleisch immer liegen gelassen hat. Irgendwie merkten wir dann, dass wir das Fleisch eigentlich generell nicht brauchen. Seitdem lassen wir es weg. Wenn die Kinder wollten, dürfte sie natürlich Fleisch essen.
Mischungen wie warme Waffel und Eis oder Salat und Obst sind auch durchgehend unbeliebt.
Ansonsten essen wir gefühlt alles #schwitz

LG

Was esst Ihr denn dann statt Brot? Oder esst Ihr zweimal warm? Wie machst Du das mit Brotdosen für die Schule, etc.? Mein Mittlerer mag ja auch kein Brot, er isst allerdings "besondere" Sorten wie Baguette, Fladenbrot, außerdem Brötchen und Knäckebrot. Natürlich auf keinen Fall mit Körnern... 🤪 Aber optimal finde ich das nicht. Auch selber backen hatte nichts geholfen.

Kinder, die keine Nudeln essen sind aber auch sehr selten 😯 an kindergeburtstagen ist ja Spaghetti mit Tomatensoße der klassiker...

weitere 3 Kommentare laden

Lustige Umfrage 👌😂, also bei uns ist das so :
Mein Mann mag keinen Spinat, und keinen Rosenkohl, Ente oder Geflügel an sich auch nicht.
Mein älterer Sohn war als Baby u Kind echt extrem heikel, manches ist besser geworden aber er ist immer noch Exot : er isst kein Brot, wenn er Gebäck ist wie Croissant lässt er immer das Stück, dass er in Händen hielt, über 🤭😯.. er isst Wurst u Käse nur warm, sprich auf Pizza oder Parmesan über Nudeln aber niemals kalt. Er isst keine Soßen, zb Geschnetzeltes muss ich filtern u nur das Fleisch geht. Ach da könnte ich endlos schreiben ... er ist echt anders 😂🤭aber was will man tun 🤪
Der Junior mag keine Nudeln. Nur in der Suppe die Buchstaben. Er mag keinerlei Wurst oder Käse, seltenst mal Pizza aber da muss alles runter an Belag. Er isst keinen Ketchup, und auch Spinat als Beilage oder Rosenkohl aktuell isst er nicht.
Und dann wäre da noch meine Wenigkeit: ich esse seit Geburt sozusagen keinen Käse, maximal auf Pizza oder überbackenen Nudeln. Kalt niemals ! Anfassen kann ich ihn auch nicht, nur mit Handschuhen 🙈. Ich esse für mein Leben gern Suppen u gekochtes Gemüse. Meine Familie nicht so sehr. Linsen, Kichererbsen usw alles meine Welt ! Wurde aber auch als Kind so ernährt. Meine Mama kochte immer gern südländisch und gesund.
Soviel zu uns 🤗

Hallo,

hier ist es sehr durchwachsen was das Mögen der Speisen angeht.

Ich mag kein wild und keine Innereien, Leberwurst und von klein auf keine Bananen und keine pure Milch. Scharf eher nicht, Kartoffeln nur in homöopathischen Dosen.

Mein Mann mag keine cremesuppen, süße Hauptspeisen. Er schmeckt Vanille aus allem heraus und flieht bei Zimt. Blattspinat ist auch nicht seins.

Großes Kind isst generell wenig Fleisch , aber Hühnchen geht gar nicht, sowie bestimmte Fischsorten. Ansonsten ist das Kind recht pflegeleicht beim Essen.

Kleines Kind ist sehr mäklig. Brot am liebsten ohne Körner in der Weizenmehlvariante. Nur wenige gemüsesorten, Obst geht besser. Grundsätzlich wird es besser was die Auswahl der Speisen angeht.

Aber alle drei mögen Bananen, mir wird beim Geruch schon übel 🤢!

VG

Was wir nicht essen, können wir tatsächlich an einer Hand abzählen:

Louis: isst weder Fisch, noch Pilze🤢

Ich:: esse kein Aal, Graupen oder Zunge🤢

Mein Mann isst bei Hauptdpeisen keine süßen Komponenten dazu🤢

Aber ansonsten essen wir wirklich ALLES 😃

Ich bin Vegetarierin. Milch und Ei pur mag ich auch nicht. Vegan esse ich alles und mag auch alle gängigen Gemüsesorten.
Mein Mann isst alles.
Der Große isst kein Fleisch, sonst alles.
Beim Kleinen und Mittleren wechselt es noch ab und zu. Manche Gemüse mögen sie nicht, viel Fleisch mögen sie auch nicht (was ja egal ist, weil ich eh keins zubereite). Und Käse mögen sie nur auf Pizza.

Hallo

Mein Sohn isst sehr schwierig was das Essen angeht. Er ist fast kein Gemüse, bis auf Spinat ( dann muss es der mit dem Blubb sein) den isst er aber auch nur hin und wieder mal. An Obst isst er nur Pink Lady Äpfel. Dafür isst er sehr gerne Brötchen, Brot (am liebsten ohne Kerne) und vor allem seine heißgeliebten Laugenstangen, die gehen immer. An Wurst isst er Leberwurst, Teewurst und Salami. An Fleisch ist er auch nicht alles. Hackfleisch am liebsten nur als Bolognese, als Frikadellen mag er es nicht.
Da er so mäcklig ist, koche ich zwei Essen und backe auch unterschiedliche Brote.

Ich selbst mag kein Rosenkohl, Spargel oder Avocado, Wildfleisch ist auch nicht so meins. Ansonsten bin ich da ganz pflegeleicht.

LG
Sandra

Hallo.

Hier ist es mit dem Essen manchmal echt schwierig. Daher ist es sogar etwas kompliziert, es aufzuzählen 😂

Mein Mann isst natürlich sehr gerne Dinge aus der Heimat. Das sind vor allem Teiggerichte. Die gehen aber seine Mutter schneller von der Hand, daher wird es meist dort gegessen. Er ist absoluter Fleischesser. Aber der Kompromiss sind hier 2 vegetarische Tage und 1 mal Fisch pro Woche. Klappt aber auch nicht immer.... Gemüse, naja geht so. Er ist eher der Salattyp. Obwohl ich auch da schon einiges probiert habe....

Die Kinder sind leider völlig verwöhnt, was das Essen angeht. Sie essen auch eher ungern woanders. Bei den Schwiegereltern geht's oder wenn wo gegrillt wird. Sie essen das, was sie kennen. Was sie nicht kennen, probieren sie auch nicht. Der Geschmack der Großen hat sich sehr verändert. Sie isst kaum Fleisch. Wenn Aufschnitt auf dem Tisch liegt, wird ihr teilweise übel und auch in bestimmten Restaurants kann man nicht mit ihr hingehen weil sie den Geruch nicht verträgt.....

Die Kleine isst ähnlich wie ihre Schwester. Nur sie mag gerne Fleisch. Am liebsten Lammkotelett und Hähnchen.

Obst, Gemüse essen sie beide gerne. Joghurt geht nur der ohne Stücke.... brot, Brötchen etc wird auch gerne genommen.
Sie essen schon gesund, aber ihre Auswahl halten sie klein...

Ich esse gerne Gemüse jeglicher Art. Fleisch brauche ich nicht unbedingt. Was ich gar nicht mag sind Meeresfrüchte jeglicher Art....

Schon etwas komplizierter hier 😂🙈

Hallo,

unsere Familie ist beim Essen sehr gegensätzlich. Was der eine liebt, kann der andere hassen. Ich esse eigentlich grundsätzlich alles was auf den Tisch kommt und es gibt nichts, was ich nicht esse. Allerdings mag ich keinen Reis und keinen Süßwasserfisch wie z.B. Forelle etc. Seeteufel, Aal, Schwertfisch mag ich unheimlich gern. Ich esse unheimlich gern Innereien. Meine Familie würde das niemals essen. Mein Mann, der Mittlere und die Kleine essen keine Meeresfrüchte. Der Große und ich lieben sie. Mein Großer isst keine süßen Hauptspeisen und keine Senfeier. Allerdings war es das auch schon bei ihm mit Dingen, die er nicht isst. Der Mittlere isst Gemüse nur als Rohkost, er würde niemals Brokkoli oder Spinat essen. Das hat er als Baby schon verweigert. Er isst keine Kartoffeln und mag auch kein Brot. Die Kleine isst keine Pilze und keinen Kochschinken. Der Mittlere isst gar keine Wurst als Brotbelag. Die Kleine isst lediglich Lyoner. Ich liebe Auberginen, Avocados und Zucchini. Meine Familie mag es gar nicht. Die Kleine isst keinen Rotkohl und kein Sauerkraut, dafür liebt sie Rote Beete. Dagegen sind Rotkohl und Sauerkraut das einzige Gemüse, dass der Mittlere warm isst, dafür hasst er Rote Beete.

LG
Michaela

Der Aal sollte Thunfisch werden. Aal ist natürlich ein Süßwasserfisch. Aber den mag ich ausnahmsweise.

Wenn ich jetzt oben Wild lese.... Mein Mann isst absolut kein Wild, kein Lamm und keine Ziege. Rind isst er, aber selten und am liebsten nur als Gulasch. Ich hingegen liebe Wild, Lamm, Ziege und Rind. Das ziehe ich Schwein und Geflügel vor.

Hallo,

was für eine tolle Frage und nicht so einfach #rofl

Ich bin nicht so der Fisch- und Bananenfan. Was überhaupt nicht geht sind Nieren und Kutteln #schwitz .

Hier gibt es aber noch zB Wurstverweigerer seit Geburt, Käse nur warm, kein Brot, lieber Rohkost als gekochtes Gemüse, keine Milch und Joghurtfans ....

Manchmal koche ich doppelt, manchmal sieben wir Saucen, manchmal wird nur ein Teil von Gekochtem gegessen . Satt werden wir irgendwie alle #rofl

LG

LG

Huhu

Mein Mann ist eigentlich fast alles, Milchreis isst er nicht so gern. Unsere Tochter liebt ihn. Dafür isst sie kein Gemüse außer Erbsen und Möhren, Spargel mag sie auch. Rohkost geht immer. Sie hasst es wenn es in der Schule Pizza gibt, mag nur meine. Dafür kein Käse und bei Wurst nur Fleischwurst und Hähnchen Aufschnitt. Kein Schinken oder Salami. Die essen wir dafür gerne. Ansonsten essen wir sehr fleischlastig 😊, dafür aber nur selbst erlegtes Wild. Das mag selbst das Kind, sie kennt es ja auch nicht anders. Kaufe selten was dazu da die Truhe immer voll ist, mal Hähnchen.
Was ich nicht mag sind Innereien und Meeresfrüchte.
Sonst wird hier alles gefuttert 😂

👋

Oh je was für ein Thema. Wo soll ich da anfangen.....
Mein Mann liebt Fleisch mag aber keinen Fisch, mein grosser Sohn mag nicht gerne Gemüse,aber er probiert immer Mal wieder. Rindfleisch mag er nicht, auch keine Zwiebeln und Knoblauch ( sichtbar). Mein Mittlerer isst alles ,auch sehr gerne Fisch das mache ich dann extra für ihn. Unsere kleine Tochter probiert alles Mal. Ich esse sehr gerne Gemüse, wenig Fleisch,kein Rind.....
Innereien und Wild gibt es bei uns nicht,das mögen wir nicht.
Ich versuchte ausgewogene zu kochen, Fertiggerichte mag ich überhaupt nicht.

Liebe Grüße
Susa

Die Kleine isst eigentlich gar kein Fleisch, in Ausnahmefällen mal eine halbe Frikadelle, aber sonst mag sie kein Fleisch. Auch Wurst wird bis auf 2 Sorten (Salami & Lyoner) verschmäht! Dann isst zu meinem Leidwesen kein Gemüse 😏 Wenn es nach ihr ginge gäbe es täglich Nudeln mit Pesto und Tomatensalat! Zum Glück mag sie viele Sorten Obst 🤗

Die Große isst da schon deutlich mehr! Sie mag keine warmen Paprika, Spinat mag sie auch nicht & Erbsen dürfen ja nicht auf ihrem Teller landen 😉

Mein Mann isst eigentlich fast alles, außer scharf (ich liebe scharfes Essen) und Mozzarella!

Ich für meinen Teil mag grundsätzlich Asiatisches/Thailändisches Essen nicht 🙈 aber scharf mag ich schon!
Und dann mögen wir alle keine Innereien, da machen wir alle einen Bogen drum.

Lg

Top Diskussionen anzeigen