PCO .. und mein anderer Arzt hat es nicht erkannt..

Guten Morgen!

heut war ich bei einer neuen FÄ, weil mein alter FA letztes mal so unfreundlich war.
Die stellte dann fest, dass ich jede Menge kleine Zysten in den Eierstöcken habe.. Dazu mein erhöhter Testosteronwert - voilà PCO #schmoll

Habt ihr erfahrungen? Was kommt jetzt?
Sie sagt, dass man halt jetzt alles abklären muß mit Schilddrüse, Insulinresistenz etc und dann entsprechend was macht um die Hormone zu regulieren.. *seufz*
aber sie sähe Positiv weil ich ja schon mal schwanger geworden bin OHNE Beihilfe von Medis.. die FG hätte jedoch vielleicht verhindert werden können, wenn der andere FA das PCO erkannt hätte und alles abgecheckt hätte.. #schmoll

Hat das noch wer und was wurde alles gemacht??

Danke für die Hilfe..
Nina

1

Hey Nina,

das tut mir leid :-( Mir ging es genauso....ich hatte letztes Jahr ne FG und hab erst im Nachhinein erfahren, dass die Schilddrüse dafür eine Ursache sein kann. Mein damaliger FA hat mir immer gesagt, dass er nicht feststellen kann weshalb ich ne FG hatte (wohlgemerkt in der 14. SSW!)..ich weiß es bis heute nicht. Ich hab dann ein paar Monate später, als ich das mit der Schilddrüse erfahren habe, einen Check gemacht und siehe da, 0,7 zuhoch ! Meine FG hätte vielleicht auch verhindert werden können, wenn mein FA mal ordentliche Tests gemacht hätte. Ich war so stinkesauer auf ihn, hätte ihn am liebsten angezeigt aber das bringt ja nichts. Ich habe nun auch gewechselt weil ich mich bei ihm einfach nicht mehr sicher gefühlt habe! Es gibt leider in jedem Beruf schwarze Schafe. Ich drück Dir aber trotzdem die #pro und hoffe dass alles gut geht. Lass dich #liebdrueck

LG Psa

2

HI Psa
kriegst du jetzt Medikament?
Mußtest du zum Endidingsdakologen?
LG
Nina

3

Nein, ich bekomme noch kein Medikament, ist auch nicht sehr viel erhöht, aber für ne FG langt es wohl ! Mein HA meinte wir beobachten jetzt erstmal, nehmen in ein paar Wochen nochmal Blut ab und sollte es dann weiter erhöht sein, dann müssen wir was machen ! Was ist ein Endidingsdakologe ??? :-) Hab ich auch noch nicht gehört...?! #kratz

weitere Kommentare laden
4

Hallo Nina!

Wir verhüten seit März 07 nicht mehr. Ich hatte seitdem keine einziges Mal meine Periode. Daraufhin bin ich zu meinem FA. Er hat direkt Blut abgenommen und meine Hormone überprüft. Das Ergebnis war ein zu hoher Testosteronwert, nämlich 0,9. Ich nehme nun seit einer Woche Cortisol. Das ist ein Hormon das in der Nebennierenrinde produziert wird, genauso wie das Testosteron. Das Cortisol soll nun das Gleichgewicht wieder herstellen. Am Montag werde ich wieder zum Blut abnhemen hin gehen, da die Werte dann schon wieder im Normalbereich liegen sollten. Mal sehen, wann die Behandlung endlich anschlägt.

LG
mona-lisa

Top Diskussionen anzeigen