Schwanger trotz Schmierblutungen? Und Frage zum ES!

Hallo ihr!

Wisst ihr, ob man trotz Schmierblutungen schwanger werden kann?
Ich habe immer in der zweiten Zyklushälfte Schmierblutungen.
Meine FÄ hat eine Gelbkörperhormonschwäche aber ausgeschlossen.
Ich nehme Mönchspfeffer.


Und noch eine Frage:
Laut Eisprungkalender bin ich fruchtbar am: 19./20./21./ 22. sehr fruchtbar/23./24. noch ein Versuch.
Sollte man dann am besten jeden zweiten Tag #sex haben? Habe irgendwie in Erinnerung, dass das sinnvoll wäre...
Nun ist mein Mann aber am 21. nicht da (kommt erst am 22. wieder). Dann 22. und 24., oder?
Oh man, sorry, stelle mich gerade total doof an... Bisher war ich ein "Fruchtbarkeitstempel", bin immer sofort schwanger geworden... aber nun probieren wir schon seit über einem Jahr und es wird nichts... Bin schon etwas traurig...

Wäre dankbar für eure Hilfe! #blume


Liebe Grüße,
Missi

1

Hallo erstmal,
Zu dem Eisprungkalender halte ich eigentlich nichts.Wirklich nichts...Weil es kann immer mal passieren das sich dein Eisprung wenn du einen hast verschiebt.

Ich kann dir deshalb nur raten mit dem Tempi messen anzufangen,denn dann siehst du wie dein Zyklus sich so verhält und ob du überhaupt einen Eisprung hast im Zyklus,den man ja sieht anhand das die Tempi nach oben geht.

Warst du denn nochmal zum FA und hast alles komplett durchchecken lassen?Wenn nicht,dann rate ich dir das mal an.Weil wenn was sein sollte,dann könnt ihr jetzt schonmal eingreifen.

SB kann normal sein, wenn vom ES bis zur SB mindestens 10 Tage ohne SB vergehen. Sonst kann es ein Hinweis darauf sein, dass der Gelbkörper zu früh abgebaut wird und die Kapillare in der Uteruswand vorzeitig anfangen zu bluten. Eine Gelbkörperschwäche könnte vorliegen. Wenn die SB länger als ein paar Tage anhält, sprich deinen FA darauf an. Gründe können sein: Schilddrüsen-Probleme, Myomen, Endometriose, Polyp.Lösung können 3 Sachen bringen: Progesteron Creme oder Zäpfchen, HCG Spritze in der 2.ZH (stimuliert die Eierstöcke mehr Progesteron und Östrogen zu produzieren), Clomid in beiden Zyklushälften. Habe das mal gefunden für dich.

weil immer SB mittem im Zyklus sollte ja eigentlich nicht sein.Es sei denn es ist während des Eisprunges rum,das passiert auch recht häufig mal...

Weshalb nimmst du Mönchspfeffer?hast du lange zyklen?Probleme mit Pms? Wenn jemand egal welche Probleme mit dem Zyklus hat, z.B. zu kurz, zu lang, ohne ES, mit PMS etc. wird immer zuerst Mönchspfeffer empfohlen. Dies reguliert den Zyklus, wenn er zu lang ist, macht es ihn kürzer, man bekommt evtl. sogar einen Eisprung, das PMS wird gemildert. Mönchspfeffer wirkt nicht speziell gegen etwas, sondern verbessert allgemein den Zyklus.
Mönchspfeffer hat noch eine tolle Wirkung: senkt den hohen Prolaktin-Spiegel, der ebenfalls dafür verantwortlich sein kann, dass man keinen ES hat.

3

Hallo du!
Ganz lieben Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort!
Also, seit ca. einem halben Jahr ist mein Zyklus (im Übrigen 28 Tage!) so: montags kommt meine Periode. Am 1. Tag ganz schwach, am 2. Tag relativ stark, dann am 3. Tag kaum noch, am 4. Tag ist sie fast weg. Dann habe ich ca. 3 Tage Ruhe, dann fangen die SB an. Die dauern ca. 1 Woche bis 9 Tage.
Dann sollte ich lt. ES-Kalender auch meinen ES haben.
Meine FÄ hat am 22. Zyklustag Blut abgenommen und sie meinte, nach den Werten zu urteilen, hätte ich einen ES und das GKH würde auch gut aufgebaut.
Das Mönchspfeffer hatte ich schon etwas eher bekommen, da ich ab ca. ES sowas wie falsche SS-Symptome habe: Brustziehen, extreme Müdigkeit, ...
Das MP nehme ich jetzt seit 2 Monaten. Bin mal gespannt, ob die SB nach den 3 Monaten aufhören!
Meien FÄ meinte, wenn ich im November nicht ss wäre, sollte ich nochmal zu ihr kommen...

Ich werde mich dann mal schlau machen, wie das mit dem Temp.messen geht.

Vielen lieben Dank für deine Antwort!

Missi

2

Hallo!

Es gibt ja die so genannte Einnistungsblutung. Die tritt meistens so 10 Tage nach dem ES ein. Ist aber relativ selten. Die SB können auch vom Mönchspfeffer kommen. Ich habe MP auch genommen (allerdings ohne vorherige Absprche mit meiner FÄ) und habe schon 4-5 Tage bevor meine Mens kommen sollte SB gehabt. Das hatte ich vorher nicht. Darauf hin habe ich meine FA gefragt und die sagte ich solle MP absetzen.

Ich habe auch gefragt, ob es besser ist ist der fruchtbaren Phase alle 2 Tage zu herzeln, weil dann die Spermien besser sind. Sie verneite auch das und meinte, nur wenn die Spermien schlecht sind, sollte man alle 2 Tage herzeln. Ansonsten kann man jeden Tag!!!!

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen!!
Viel #klee und #herzlich-Grüße Dormer

4

Hallo!
Ganz lieben Dank für deine Antwort!
Ich hatte die SB schon bevor ich Mönchpfeffer genommen habe.
Und die SB sind immer in der 1. Zyklushälfte.

Lt. FÄ ist mit meinem Zyklus aber wohl auch alles okay...

Ich weiß echt nicht, woran es liegen könnte...

Wünsche dir auch viel Glück und alles Liebe!

Missi#herzlich

Top Diskussionen anzeigen