Spermiogramm - Normalbefund... wer weiß was davon?

Hallo,

mein Freund hat grad beim Urologen angerufen wg. dem Befund des Spermiogramms.
Der Urologe bestätige ihm einen "Normalbefund" lt. Statistik... gibt das Ergebnis auch an meinen FA weiter und der soll dann weitere Schritte einleiten...
Er wünscht uns alles Gute, daß es dann bald klappt...

Er ist jetzt etwas verunsichert... Normalbefund lt. Statistik... ich hab ihn jetzt mal beruhigt, daß sicher alles paßt, wenn er sagt Normalbefund...

Weiß jemand mehr darüber?

lg
s´urmel

1

hallo,

naja, so ein spermiogramm basiert ja auf referenzwerten. die who hat festgelegt, wie ein "normales" spermiogramm auszusehen hat (also da geht es natürlich von bis und nicht um exakte zahlen ;-)). lt. statistik heißt nur, daß es im vergleich zu dem "normspermiogramm" eben normal ist :-)

freut euch :-)

liebe grüße und viel erfolg,

klein-ida

2

Hi Urmel,

hört sich doch gut an;-).

Guck mal hier:

http://maenner.qualimedic.de/Spermiogramm_who_richtlinien.html

Da sind die Richtwerte angegeben, das meint der Arzt wahrscheinlich.

Und beim FA hörst du dann weiteres.

Viel Glück, lg Murkel

3

Hi urmel!

ich kann Dir dazu nur folgendes sagen. Meinem Freund hatte man mal lt. Spermiogramm prophezeit, er wäre unfruchbar. Ein anderer Urologe sagte, er wäre nur zu 30- 40 % zeugungsfähig und es könnte Probleme geben und langwierig werden.

Wir haben den beiden Urologen ne lange Nase gezigt, weils nämlich gleich im 2. ÜZ geklappt hat!!! #huepf#huepf#huepf

Macht euch mal keine Gedanken. Wenn er nen Normalbefund hat und Du ausreichend fruchtbar bist, dann kanns auch bei euch net lange dauern. #freu

LG Maria + #ei 8. SSW

4

Hallo,

ich denke einfach auch, daß es passt! Er ist natürlich etwas verunsichert! Aber so wie sich das anhört, paßt ja alles...

Nichts negatives... puh...

lg
s´urmel

Top Diskussionen anzeigen