Ohrthermometer

Hallo Ihr Lieben!
Ich hatte von ein paar Tagen schon mal gefragt, aber das ist wohl untergegangen.
Ich hab mir ein Buch zur NFP gekauft und gleichzeitig ein Ohrthermometer, das laut Stiftung Warentest supergenau sein soll. Jetzt les ich in dem Buch, dass man nicht im Ohr messen soll.
Meine Frage: Warum nicht? wenns doch so genau ist.
Es hat auch eine vorgewärmte Spitze und all diesem Schnickschnack...soll angeblich viel genauer sein als rektale Messung.
Kann ich das Teil jetzt nehmen? Oder nicht? Hoffe Ihr könnt mir helfen!
Gruß
Gold#hasi

1

Hallo, soweit ich weiß ist das weil ein Ohrthermometer mit Infrarotstrahlung funktioniert. Hab mal gelesen das man Infrarotgeräte für den Zweck für den wir hier messen nicht nehmen soll. Aber frag mich nicht warum?#kratz

lg naby

2

Hallo!

Für die NFP ist das Ohrthermometer nicht genau genug. Okay, eins mit vorgewärmter Spitze o.ä. kenne ich nicht. Ich habe - für´s normale Fieber messen - das Ohrthermometer von Braun. Das war bei Stiftung Warentest "damals" der Testsieger. Ich habe mal einige Tage lang normal vaginal und zusätzlich mit dem Ohrthermometer gemessen. Die Schwankungen waren so groß, dass man keinen ES erkennen konnte.
Die Genauigkeit hängt auch davon ab, ob und wie viel Ohrenschmalz *sorry* man hat. Bei meinem Sohn war es z.B. absolut ungenau (über 0,5 Grad weniger als bei rektaler Messung), bis wir mal beim Ohrenarzt waren...
LG Silvia

3

HUHU
also ich messe auch im ohr und unten...
bei mir ist es immer gleich.


hihi keine bohnen im ohr. grins

lg nina;-)

4

Hm, ok Danke Mädels...
ich weiß zwar noch immer nicht genau was ich nun machen soll, aber ich werde in den ersten beiden ÜZ mal beides paralell probieren und vielleicht brauch ichs danach ja gar nicht mehr...wäre schön.

Gruß
Gold#hasi

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen