XYY-Syndrom! Kennt sich jemand aus??Bitte!!

Hallo! Ich bin total durch den wind! wir haben letzten monat geheiratet und wollten jetzt soo gern ein baby bekommen. ich nehme die pille seit jahren nicht mehr und wir haben es auch schon ein paar mal drauf ankommen lassen. vielleicht zwei oder dreimal...
jetzt wollten wir es aber bewusst angehen und mein mann hatte mir schon damals erzählt, dass sein bruder keine kinder zeugen konnte. dass man ihm aber gesagt hätte, dass das bei ihm nicht so sein muss... das war vor zwölf jahren. da hat er noch gar nicht an kinder gedacht und hat eben gedacht, ihn betreffe das nicht. woran das lag, hat ihm nie jemand gesagt. jetzt hat uns das aber schon gewurmt und wir wollten wissen, woran das nun genau lag und ob das vielleicht doch für uns relevant ist.
ich hab aber immer gedacht, dass der bruder doch was gesagt hätte... spätestens als wir erzählt haben, dass wir heiraten möchten und so... naja, jedenfalls hat er das nicht.
gestern haben wir uns nun mit ihm und seiner frau getroffen und die haben uns gesagt, dass seine zellen eben zum teil nicht aus xy-chromosomen bestehen sondern einige auch aus xyy-chromosomen. wenn ich das jetzt richtig verstanden habe. und dass mein mann sich mal testen lassen sollte, weil man denen gesagt hat, das kam daher, dass die chromosome der eltern irgendwie nicht zusammen gepasst haben... deswegen könnte das bei meinem mann ja auch so sein!!
na toll! das sagen die uns jetzt! wir sind beide jetzt total durch den wind. wir freuen uns seit einem jahr wie verrückt auf ein baby und jetzt erfahren wir, dass man mit nem einfachen bluttest vielleicht schon viel früher hätte wissen können, dass wir nie kinder haben werden???? denn bei den beiden hat das auch mit künstlicher befruchtung nicht geklappt.
ich hab natürlich sofort im internet nachgeschaut und da wird es immer so dargestellt als würde das ca. bei einem von 1000 männern aus zufall passieren. dann müsste das ja bei meinem mann echt nicht so sein. wenn das aber wirklich an den eltern liegt, dann ist die wahrscheinlichkeit ja schon sehr hoch!
mein mann macht sich jetzt schon total verrückt, warum er nicht früher nachgefragt hat und ist jetzt sauer, dass man das in seiner familie auch so totgeschwiegen hat...seine mutter glaubt wohl heute noch nicht, dass das an meinem schwager lag und sie gibt heute noch die schuld meiner schwägerin... naja, wie auch immer. wir werden so schnell wie möglich zum arzt gehen, aber hier haben doch so viele von euch so viel ahnung, vielleicht kann uns wenigstens jemand beruhigen, dass sowas wirklich nur durch zufall bei der zellteilung ensteht!!!
oh mann, mir ist echt schlecht...
danke fürs zuhören.

1

Hi du! :-)

Ja, ich kenne mich ein bisschen damit aus. Was du beschreibts nennst man auch Klinefelter-Syndrom und die Ursache dafür ist eine Fehlverteilung von Chromsomen bei den Männern.
Entweder:
a) bei der Keimzellbildung (Meiose) deines Schwiegervaters (hat Spermium mit YY gebildet, das dann mit einer normalen X-Eizelle verschmolzen ist --> so entsteht XYY)
oder
b) in der Individualentwicklung deines Schwagers (als Embryo), bei der Zellteilung (Mitose) -> Eine Zelle hat sich falsch geteilt, sodass nicht 2 XY, sondern 1X und 1 XYY enstanden sind, die sich dann jeweils weiter identisch replizieren.

Da dein Schwager ein sogenanntes "Mosaikbild" (nicht alle Körperzellen sind betroffen) aufweist, ist es ziemlich sicher, dass der Fall b vorliegt.
Aber selbst wenn der Fehler bei deinem Schwiegervater passiert wäre, heißt das noch lange nicht, dass dieser Fehler auch bei der Spermie aufgetreten ist, die dann deinen Mann gezeugt hat.. ;-)
Nur wenn dein Schwiegervater selbst XYY wäre, wäre es ziemlich sicher, dass seine Spermien fast alle zu solchen Chromosomeanomalien führen.
Es ist eben schwierig 3 Geschlechtschromosomen durch 2 zu teilen!

Mach´dir nicht so viele Gedanken.
Meiner Meinung nach hat dein Mann eine 99,99999999999%ige Chance gesund zu sein. Und das kann man übrigens ganz leicht mit einem Genom-screening nachprüfen!

#herzlich,
Hobbes

3

vielen dank für deine ausführliche antwort!! das klingt doch schonmal sehr ermutigend! im internet stand auch immer, dass dieser fall wohl immer bei der mitose auftritt...
das wäre ja dann in der tat einfach 'pech' für meinen schwager gewesen... klingt hart, aber ist ja so...
kannst du mir denn auch sagen, an welchen arzt wir uns am besten wegen eines genom-screenings wenden?
macht sowas auch der hausarzt oder muss man zu einem spezialisten???

4

Guten Morgen! #freu

Wir hatten gestern leider Besuch und so komme ich jetzt erst wieder on!
Ich würde sagen, sprecht mit eurem Hausarzt und holt euch eine Überweisung.
Ihr könnt ja auch schonmal im Internet recherchieren, wo in eurer Nähe genetische Beratungsstellen sind!

LG,
viel Erfolg #pro,
Hobbes

weiteren Kommentar laden
2

Uuups!
Habe mich etwas geirrt.. #hicks
Das Syndrom heißt nicht Klinefelter (das ist XXY oder XXXY), sondern einfach diplo-Y (gibt keinen Forscher, der seinen Namen davor setzen durfte *g*).
Ansonsten gilt aber, was ich oben geschrieben habe.

YY ist übrigens auch besser als Klinefelter, die Männer mit zuvielen X haben nämlich schon ein bisschen Probleme mit ihrem Hormonhaushalt!

#blume,
Hobbes

Top Diskussionen anzeigen