Einnistungsblutung????? Eure Meinung bitte

Jetzt hats mich doch wieder erwischt.......

hatte mir nen paar wochen ne auszeit genommen weil unser kiwu uns doch langsam sehr belastet, hat auch geholfen sehe alles nen bissl #cool er...... trink mal wieder nen wein wenn mir danach ist ;-)

aber mein kürvchen habe ich doch geführt wenn auch nicht ganz regelmässig.....

so nun isse bei es+6 angelangt und was is,seit gestern abend so hellbraun/rosa zervix und ein zwei klitzekleine tröpfchen blut!!!

passend dazu extrem starke mensschmerzen so das ich über nacht aufwachte weil ich solche krämpfe hatte

und nun der temp absacker....

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=189204&user_id=695071

was meint ihr darf se hibbeln....hach bin schon wieder so aufgeregt.....#hicks

lg panda

1

mhh ...ich persönlich glaube ja dass ES +3 ein wenig früh für eine einnistung ist...
sagt man nicht so 5. bis 7. tag? #kratz

lg michi

2

Hallöchen,

klar darfst du hibbeln...aber steiger dich lieber nicht zu sehr rein... außerdem musst du ja noch ganz paar Tage warten bevor man was sagen kann...

trotzdem sieht dein ZB gut aus...

Ich hatte im letzten ÜZ auch rosa ZS um die gleiche Zeit wie du..bei mir ist es leider nichts geworden!

Aber ich drück dir die Daumen, dass es eine Einnistungsblutung war...

Halt uns auf dem Laufenden

LG Leo

3

Danke für den tip aber die balken passen nicht...bin es+6 und gestern abend,wo der spass anfing war ich es+5 glaub mir mein zervix und mumu hats bestätigt habs bloss net eingetragen...


bin so nervös gerade....

4

ich denke auch du bist Es+6
Bei der Einnistung eines Embryos in die Gebärmutter kann es zu Blutungen kommen, wenn die mütterlichen Gefäße von dem Embryo erreicht werden. Zeitpunkt dieses Vorgangs ist eine gute Woche nach dem Eisprung (oder Punktion/Insemination). Natürlich kann auch ohne eine solche Blutung eine Schwangerschaft eintreten. Und leider ist nicht jede Zwischenblutung in der zweiten Zyklushälfte eine Einnistungsblutung, sondern oft auch ein Zeichen der Gelbkörperschwäche. Im Falle einer Schwangerschaft bleibt die Temperatur länger als 18 Tage in der Hochlage.
5 Tage nach der Befruchtung kommt die Eizelle in der Gebärmutter an. Die Einnistung fängt am 7. Tag an und die befruchtete Eizelle ist am 11. Tag mit den Zellen der Gebärmutterschleimhaut vollkommen bedeckt. Die Einnistung ist abgeschlossen.
In der 2.ZH kommt es noch einmal zur Östrogenproduktion, was die Temperatur wieder fallen lässt, sogar bis unter die CL. 1-2 Tage lang hat man auch cremigen ZS. Dies passiert etwa eine Woche nach dem ES. Dieses Phänomen fällt zwar auf die Einnistungszeit, es hat damit jedoch rein gar nichts zu tun. So kann man leider über eine mögliche Einnistung nichts aussagen.

Warte wirklich noch ab.
solange es nicht schlimmer wird..
wenn es in 2tagen immer noch ist würde ich zum FA mal gehen.

5

Danke für den artikel....

na dann werd ich mal abwarten....aber hibbelig isse trotzdem...;-)

danke

6

Hallo Panda.

Ich weiß ganz genau was du meinst. Hatte am 10.06. meine letzte Periode und hatte danach 3 mal Sex.

Gestern abend hatte ich auf einmal einen hellrosa (wie Rosèwein) Ausfluß.

Wollte eh wissen was das sein kann da ich seit über einem Jahr nicht mehr verhüte und in der Zeit auch nie Zwischenblutungen oder ähnliches hatte.

Denkst du dass du schwanger bist?

Würde mich freuen wenn du mich auf dem laufenden hältst.

Lieben Gruß Italienfan78

Top Diskussionen anzeigen