Hohe Basaltemperatur

Hallo!

Ich hab im Vergleich mit euren ZB festgestellt, dass meine Basaltemperatur immer verhältnismäßig hoch ist (CL um 36,8 bis 36,9). Die Kurve zeigt aber einen ES an. Nun hab ich weiter gelesen, dass eine hohe Basalt. evtl. auf eine Schilddrüsenüberfkt. hinweisen kann. Im letzten Jahr wurde mein Blut mal gecheckt, darunter war ein Schilddrüsenwert (TSH), der im normalen Bereich war (1,47).

Naja, nach 7-8 ÜZyklen denkt man ja mal über alles Mögliche nach #schein, und jetzt interessiert mich dieser Wert. Heißt mein TSH-Wert, dass mit meiner Schilddrüse alles okay ist? Heißt der Temperatur-Anstieg, dass wirklich ein ES stattfindet? Was /tut/ eine SD-Überfkt. eigentlich? Weiß das eine von euch?

Wisst ihr irgendwas darüber, über SD-Üfkt, die Aussagekraft des TSH-Wertes, Femibion, hohe Basaltemperaturen usw.? Ich hab gedacht, vielleicht frag ich in 2 Monaten mal meinen Hausarzt, wenn bis dahin noch immer nichts passiert ist ... erstmal scheinen meine Werte ja trotzdem in Ordnung zu sein.

Im Übrigen nehme ich auf Anraten meiner FÄ Femibion 400 (mit Jod), die natürlich keine besonderen Fragen vorab gestellt hat und sich auch nicht herabgelassen hat #augen, vorab mal mit mir über so wichtige Merkmale der ZB zu führen, obwohl ich vorher lang damit verhütet hab und mein Zyklus also leicht durchzusprechen gewesen wäre. Und - wie in einem der letzten Threads ja schon mal anklang - Jod ist ja doof, wenn man eine SD-Üfkt. haben sollte. Mein Schatz meint aber, das würde man dann merken, wenn man zu viel Jod zu sich nähme.

Liebe Grüße,
Malkin

als Beispiel: letzter Zyklus
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=185110&user_id=714164
und der Anfang vom aktuellen Zyklus
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=189178&user_id=714164

1

Hallo,

Dein TSH-Wert zeigt definitiv keine Überfunktion - wenn Du magst, google doch mal das Wort "Hyperthyreose" (Schilddrüsenüberfunktion) - Du findest sämtliche Symptome und alles was dazu gehört.

Hitzewallungen zählen auch dazu, aber Wallungen sind Wallungen und keine höhere Temperatur. Sie könnte möglicherweise ein Anzeichen sein, aber das TSH spricht definitiv dagegen. Bei einer Hyperthyreose müsste es schon < 0,03 mU/l sein (normal sind 0,3 - 4,00)

LG

Bine

2

Hallo Du

Dein TSH liegt bei 1,4 ist für KIWU etwas zu hoch ideal zwischen 0,5 und 1 .
Hab selber haschimoto (unterfunktion) rate dir lass mall alle Werte der Schilddrüse Checken.

LG Su

3

Ich hab natürlich gegoogelt, aber ich hab mehr über Unterfunktionen gefunden als über Überfunktionen, und war nicht sicher, ob der TSH allein aussagekräftig genug ist. Wenn überhaupt ist er ja eher etwas hoch als tief (obwohl alles unter 2 auf jeden Fall als normal gilt, aber wer weiß). Diese anderen beiden Werte - fT3 und fT4 - sind bei mir ja noch nicht überprüft worden.
Ich werde dann vielleicht doch schon nächste Woche, wie Su sagt, mal meinen Hausarzt fragen.

Vielen Dank auf jeden Fall!
LG,
Malkin

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen